Weiter Dau-Fragen, konfigurieren für Nikotel

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,
nachdem jetzt asterisk läuft, hab ich versucht, mein Telefon bei Asterisk anzumelden.
Habe vor, 2 Telefone, die eigentlich direkt ans Netzwerk angeschlossen sind und über den Nikotel-proxy laufen, über asterisk anzuschließen.
hab dafür in der sip.conf getreu der Anleitung unter:http://faq.nikotel.de/index.php?sid=219926&aktion=artikel&rubrik=018004&id=144&lang=en
die erforderlichen Daten eigegeben. Versuche ich jetzt aber über mein Telefon (Grandstream HandyTone 286) mein Handy anzurufen und dabei wie unter der Anleitung angegeben erst 08 vor der entsprechenden nikotel-Nummer zu wählen. Erhalten aber stets ein Besetztzeichen.

Ich habe den Eindruck, dass das Telefon noch nicht so ganz mitbekommen hat, dass es im Netzwerk Asterisk gibt und dass es sich verdammt noch mal an dessen Einstellungen anpassen soll!

1. Muss ich etwas an der Einstellung des Telefons verändern?
2. Muss ich bei dem Telefon die Nikotel Zugansdaten rausnehmen, so dass es nur noch über Asterisk mit nikotel kommunizieren kann?
3. Muss ich bei den Telefoneinstellungen, bspw. über die IP-Konfigurationsmaske den AsteriskAccount eingeben?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und Eure Geduld!
Gruß
pbtraveller.
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Asterisk geht SUPER-GUT mit Nikotel !

Mein SIP.CONF Eintrag:

[coffeeshop]
type=friend
username=coffeeshop
fromuser=coffeeshop
secret=passwort
context=default
host=calamar0.nikotel.com
fromdomain=calamar0.nikotel.com
canreinvite=no
nat=no

Mein EXTENSION.CONF Eintrag zum Rauswählen:
(Automatische Unterscheidung nach Inlands- und Auslandsgesprächen, Vorwahl für NIkotel = *1 )

;[nikotel] ;Anrufe über Nikotel mit *1 erzwingen
exten => _*10Z.,1,Dial(SIP/49${EXTEN:3}@coffeeshop,60,tr)
exten => _*100.,1,Dial(SIP/${EXTEN:4}@coffeeshop,60,tr)


Das Einzige was wohl nicht ohne weiteres funktioniert, ist die Nikotel-interne Anwahl über die 99-Nummern. Aber danach war ja auch nicht gefragt.

Mit dieser Konfiguration arbeite ich seit über 3 Wochen völlig problemlos.
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Asterisk geht SUPER-GUT mit Nikotel !

Das Einzige was wohl nicht ohne weiteres funktioniert, ist die Nikotel-interne Anwahl über die 99-Nummern. Aber danach war ja auch nicht gefragt.

Mit dieser Konfiguration arbeite ich seit über 3 Wochen völlig problemlos.
Du widersprichst Dir doch selbst hier.
Seit wann geht Asterisk mit Nikotel SUPER-GUT, wenn man weder eine Nikotel VOIP 99-Nummer bzw. Festnetznummer anrufen kann ?

In dem Punkt dass es evlt. nicht ganz so drastisch zu Debatte stand, gebe ich Dir aber trotzdem Recht, ich war wohl ein bisschen vorschnell.

@pbtraveller Du musst das Grandstream im Asterisk anmelden und Nikotel hier komplett rausnehmen!
#
# Nikotel Phone 1
#
[AsteriskAccount]
type=friend
secret=AsteriskPassword
dtmfmode=rfc2833
host=dynamic
context=default
canreinvite=no
mailbox=AsteriskAccount

Hiermit nimmst Du Username AsteriskAccount + Passwort AsteriskPassword im Grandstream. Die Zeile mailbox kannst Du getrost rausnehmen, wenn Du nicht Voicemail konfiguriert hast.
 

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Blackvel, verstehe das leider nicht so ganz:
was heißt Grandstream im Asterisk anmelden? hab alles, wie von Dir beschrieben, im sip.conf von Asterisk eingegeben. Dort hab ich auch, wie in der Anleitung von Nikotel, den Nikotelaccount angelegt.
was ich nicht verstehe:

muss das Telefon (Greandstream) selber auch noch die Info über
-sipproxy
-Nikotel username
-Nikotel-passwort
haben?
Hab nämlich das Gefühl, dass dann das Telefon sich einfach weiterhin direkt bei Nikotel einwählt, ohne Asterisk zu beachten, d.h. insbesondere die Einträge in der Extension.conf.

PS. Wenn Du dieses Wochenende mal Zeit und Nerven hast, mir telefonisch bei der Konfiguration weiterzuhelfen, dann schick mir doch bitte eine Mail an [email protected] Ich bin auch bereit dafür was zu zahlen.

Vielen Dank!
Gruß
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, wenn du Netzintern ein GS-ATA zum Telefonieren nutzen willst, dann mußt du den ATA auch an deinen Asterisk anmelden und nicht direkt bei Nikotel. Alle ein und ausgehenden Gespräche gehen dann über Asterisk von und zu deinem ATA. In der SIP-Conf brauchst Du also einen Eintrag, um den Asterisk an nikotel anzumelden (Siehe betateilchen, wobei da noch die Register-Zeile in der sip.conf fehlt). Und du brauchst einen Eintrag um den ATA anAsterisk anzumelden (siehe Blackvel). Wenn du den ATA nur netzintern nutzen willst, dann kannst Du auch die secret-Zeile rausschmeißen, und bei host die (dann statische) Ip des Adapters eintragen. Dann benötigst Du kein Passwort, da der ATA über die IP identifiziert wird. (Passwort sollte in jedem Fall nicht länger als 8 Zeichen lang sein).
Ach ja, außerdem solltest du dtmfmode auf "info" setzen und nicht "rfc2833".
 

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann hab ich aber, glaub ich, alles richtig gemacht! Hab nämlich zwei Einträge in der sip.conf. Diese sieht so aus:
; SIP Configuration for Asterisk
;

[general]
#
register=nikotelusername:[email protected]

[nikotelusername]
type=friend
username=nikotelusername
fromuser= nikotelusername
secret=nikotelpasswort
context=default
host=calamar0.nikotel.com
fromdomain=calamar0.nikotel.com
canreinvite=no
nat=no

[008]
type=friend
secret=passwort für Asterisk (da kann ich doch eigentlich alles reinschreiben oder?)
dtmfmode=info
host=192.168.2.160
context=default
canreinvite=no

Der Grandstreamadapter (Grandstream HandyTone 286) hat eine feste IP, da alle Rechner wegen des Netzerkdruckers eine feste IP bekommen haben.

das Telefon hab ich wie folgt konfiguriert (siehe Anhang).
Kannst Du darin einen Fehler erkennen?
Vielen Dank!!
pbtraveller
 

Anhänge

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
secret=passwort für Asterisk (da kann ich doch eigentlich alles reinschreiben oder?)
Nein, daß muß raus, oder ein "," davor.
Nimm am besten noch "username=008" rein.
Und "qualify=yes" wäre auchnicht schlecht.
Dann in der ATA-Config muß bei Sip-Server die IP des Asterisk rein. Sip User ID und Authentification-ID = "008". Name kann so bleiben, aber auch anders sein. Nach den Änderungen den Asterisk und den ATA neu starten.
Dann in die Console von Asterisk (asterisk -rd) und "sip show peers" eingeben. Dort sollte dann sowas wie:
008/008 192.168.2.160 .. ... . ... OK
stehen. Dann ist der Ata richtig an Asterisk angemeldet.
 

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
okey!!! Vielen Dank, das war ne ziemlich genau und verständliche Antwort! Bin auch schon nen ganzen Schritt weiter!
Wenn ich jetzt versuche jemanden anzurufen, dann erhalte ich zwar dort ein Klingelton, nehme ich aber dort ab, dann gibt mein VOIP-Phone ein Besetztzeichen von sich.
Wenn ich mich vom Handy aus auf meinem VOIP anrufe, dann klingelt das Phone; wenn ich dann abnehme, gibt das Handy ein Besetzzeichen und das VOIP-Phone klingelst weiter.

Der Befehl "sip show peer" gibt mir übrigens folgenden Eintrag:
Name/username Host Mask Port Status
008/008 192.168.2.160 255.255.255.255 5060 UNREACHABLE

nullnullacht/nu 63.214.186.6 255.255.255.255 5060 Unmonitored

Wo liegt das Problem? Hast Du eine Idee?
 

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hatte an der ATA noch das ehemalige Passwort des Asterisk-accounts aus der sip.conf drin. hab es jetzt rausgenommen, jetzt klingelt das Telefon das ich anrufe aber nicht einmal mehr! der Befehl sip show peers gibt mir immer noch das gleiche!

Wer oder was ist ein TEamspeak? :oops:
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Teamspeak ist ein Programm, mit dem man sich über tas internet Unterhalten kann. Ist für sowas ganz praktisch. Weil schreiben irgendwie doof ist.
Ein Teamspeak-Server läuft her. Einfach mal bei Forum-Intern nachsehen. Da steht mehr.

[008]
type=friend
username=008
fromuser=008
host=dynamic
secret=geheim
nat=no
canreinvide=no
context=default
disallow=all
allow=ulaw
allow=alaw
dtmfmode=info
qualify=yes

So hab ich den ATA am laufen, da dynamische ip. Du mußt dann im ATA ein Passwort setzen (geheim), das dem in der Einstellung entspricht.
 

pbtraveller

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2004
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab mir gerade das VOIP eines Freundes geholt. Vielleicht können wir darüber telefonieren. Ist ein Nikotelaccount!
Nummer: 997282835537

Teamspeak läuft bei mir auf dem Mac ja nicht da für Linux und das jetzt zu portieren macht ja auch nicht gerade Sinn! (vom Regen in die Traufe
oder soll ich mir eben ein Account bei Sipgate einrichten?
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Falls Du es nicht mehr schaffst Hupe, ich übernehme :) Allerdings gehe ich erstmal nen Kaffee trinken, back in 15 Minutes.
@pbtraveller Catch me on ICQ/MSN! :)
Schreib hier rein ob behoben, ansonsten rufe ich nachher mal bei Dir durch.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,093
Beiträge
2,030,072
Mitglieder
351,412
Neuestes Mitglied
TrashingGirl