.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weiterleiten auf Festnetz/ Genion

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Maximus_BT, 13 Jan. 2005.

  1. Maximus_BT

    Maximus_BT Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte in nächster Zeit auf VoIP umstellen und habe folgende Fragen:

    Kann man die einkommenden VoIP Gespräche auch auf andere Nummern z.B. auf Arbeit / Genion weiterleiten wenn man an seinem VoIP-Anschluß nicht ran geht bzw. nicht erreichbar ist (Rechner ist aus und keine entsprechende Hardware vorhanden)?

    Mir ist klar das dann entsprechender Tarif fällig wird. Dann würde ich aber nur noch eine Nummer benötigen und wäre ja fast immer erreichbar.

    Ich habe vor mich bei Sipgate anzumelden.

    Was benötige ich für die Weiterleitung an Software (geht es auch wenn der Rechner aus ist) oder Hardware (habe an das GrandStream BT-101 gedacht) ?

    Vielen Dank für eure Hilfe, bin für jede Anregung dankbar
     
  2. bill

    bill Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Maximus ,

    Ich habe genau die selbe frage und komm nich weiter . Falls du was weist schreibs doch bitte


    Gruss Bill
     
  3. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Eine Fritz!Box Fon (99,- EUR bei web.de) mit daran angeschlossenem analogen Telefon dürfte genau das leisten, was ihr beide sucht (und vieles mehr). Bei Nicht-Erreichbarkeit (keiner hebt ab) kann auf eine VoIP- oder Festnetznummer umgeleitet werden. Die Kosten für die Umleitung tragt ihr (ab 0,01 EUR/min). Ein Rechner wird nicht benötigt.

    Gruß,
    Robert/WrMulf