.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weiterleiten von angenom. Gespräch zu 2.Telefon möglich ?

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von CTU, 1 Okt. 2005.

  1. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    die Frage ist realtiv simpel , konnte aber dennoch keine eindeutige Antwort daruf finden.

    Ich habe 2 SIP-Telefone der Marke Cisco und ich will entgegengenommene Gespräche an das andere IP-Telefon weiterleiten.

    Ist das möglich oder genauso wenig zu realisieren , wie die allgemeine weiterleitung an andere nummern ?

    Danke ,

    CTU
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Geht leider noch nicht - auch eine simple Antwort. ;-)
     
  3. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Also mit dem SNOM190 ist es möglich.

    Habe etwas getestet, brauch ja eigentlch diese Funktion nicht.

    Anruf auf Sipgate-Account1 angenommen an SNOM 1 weitergeleitet an SNOM 2 mit demselben Account oder auch anderen Account funktioniert perfekt.

    Das ist gerätespezifisch und funktioniert bei mir mit Nikotel und Sipgate. Andere Provider habe ich mangels Festnetznummer nicht getestet.

    Keine Ahnung ob das Cisco auch eine Transfer-Funktion hat.
     
  4. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ah, okay, ich war nun dienstmäßig orientiert, auch wenn die Frage natürlich Telefon-mäßig gestellt wurde.
     
  5. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    @ CTU

    Ich verschiebe mal in den Cisco-Bereich uns passe etwas den Titel an.

    Natürlich solltest du uns noch das Modell verraten.

    Vielleicht kann ja mal ein Cisco-Besitzer berichten ob diese Weiterleitung
    auch mit deinem Gerät funktioniert.


    Deine gleichlautende Frage im Nikotel-Bereich habe ich entfernt.
     
  6. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    hallo CTU,

    ich habe bei mir ein Cisco im Einsatz, die Weiterleitung funktioniert ohne Probleme. Ich hab das Telefon allerding an meinem localen Asterisk angeschlossen.
    Mit der aktullen CVS-Version von asterisk wird sogar bei einem call forward erkannt das das Gespräch weitergeleitet wird und die CallerID richtig gesetzt. Im SIP Header steht dazu 302 Moved Temporary.

    Angenommene Gespräche können sowohl "normal" (mit Rücksprache) oder auch blind tranferiert werden.
     
  7. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    @Rocky512 : Das Modell ist ein Cisco 7960 (s. Signatur) und dann noch ein 7940.
    Und die Cisco-Modelle haben ja grundsätzlich schon eine Transfer-Funktion , nur funktioniert das bei mir nicht , achso und ich benutze SIP , ohne einem Asterisk-Server.Heißt das , dass Sipgate und Nikotel das grundsätzlich anbieten , nur das Telefon und die Konfiguration das auch unterstützen muss ?

    @chaos2000 : Weißt du etwas darüber , ob man auch ohne Asterisk das hinkriegen kann und was man da zu beachten hat , damit es funktioniert , also was man in der SIPdefault z.b. stehen soll ....

    Danke euch !

    CTU
     
  8. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich nutze ja auch kein Asterisk. Beide Geräte hängen hinter meinem Router.

    Gehen wir jetzt mal von Sipgate aus. Da habe ich noch ein wenig gespielt.
    Als abgehenden Account Sipgate aktivieren,

    Dabei wird eine zweite Leitung genutzt, was natürlich vom VOIP-Provider zugelassen werden muß.

    Und natürlich geht die Weiterleitung dann auf deine Kosten.

    Eine Weiterleitung an die IP des zweiten Gerätes habe ich bisher nicht geschafft.

    Gespräch ist angenommen - Transfer Taste drücken - Rufnummer eines Accounts aus dem zweiten Gerät eingeben - Rufzeichen - Zweiten Gesprächspartner über Anruf informieren oder auflegen.
     
  9. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Rocky512 : Was meinst du als abgehenden Account Sipgate "aktivieren" ?

    Ich habe folgendes versucht :

    Cisco (A) ruft Festnetztelefon (C) an.
    Cisco (A) soll Gespräch an Cisco (B) weiterleiten.
    Ich drücke am Gerät (A) auf "Transfer" , gebe die Nummer von Cisco (B) ein und warte bis es klingelt.
    Cisco (B) geht ran , ich versuche an Cisco (A) durchzutellen , dann kommt aber nur ein "transfer failed" , klappt also nicht .
    Wenn ich dann auf "Resume" gehe , um das gehalten Gespräch zws. Cisco (A) und Festnetztelefon (C) wieder aufzunehmen , bricht die Verbindung am Gerät (A) sofort ab.
    Am Cisco (B) allerdings bleibt die Leitung aufrecht erhalten , man könnte also denken , dass das weiterleiten geklappt hat , doch man hört weder an Cisco (B) noch am Festnetztelefon (C) irgend einen Ton , den man spricht.

    Habe das mal so detailiert aufgeschrieben , damit jeder weiß , was ich probiert habe und eventuelle Verbesserungsvorschläge gemacht werden können.

    CTU

    NACHTRAG : Vll hilft euch diese Info : Die "Gespräch halten" Funktion geht ansatzweise , nur interessanterweise bricht das gespräch zws. Cisco A und Cisco B nach etwa 10-15 Sekunden ab , nachdem ich dieses gehaltene Gespräch wieder entgegen genommen habe.

    CTU
     
  10. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Vergiss es. Es ist bei meinen Geräten vollkommen egal welcher Account für abgehende Gespräche im Gerät A aktiviert ist.
    Habe die Weiterleitung eines Sipgate-Gespräches jetzt noch mal erfolgreich mit Weiterleitung über Sipgate und Voipbuster getestet.

    Es ist ja vielleicht besser das Dir ein Cisco-Besitzer hilft, nicht das es da gerätespezifische Unterschiede gibt.
     
  11. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK , danke , naja , immerhin ist schonmal ausgeschlossen , dass es am Provider leigt , denn der bietet das ja offensichtlich an , da es ja bei Rocky512 klappt.

    Das wird dann auf jeden Fall eine Cisco-spezifische Einstellung sein , die vorzunehmen ist.

    Hoffe noch auf antworten seitens Cisco 7940/60 Besitzer :p

    CTU
     
  12. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Also, ich hab's bei mir auch gerade mal getestet, allerdings habe ich nur ein Cisco zur Verfügung. ALs zweiter Client dient mir ein analoges Telefon am AllNet 7902.

    Folgende Account-Verteilung: Cisco hat sowohl Sipgate1 als auch Sipgate2 (verschiedene Sipgate-Accounts), der AllNet-ATA ist mit ebenfalls mit Sipgate1 registriert.

    Szenario 1:
    Festnetz --> Sipgate1 - Es klingeln Cisco und AllNet - Cisco nimmt an - Transfer auf gleiche Rufnummer, also wieder Sipgate1 - AllNet klingelt wieder - AllNet nimmt ab - Cisco meldet "Transfer failed".

    Szenario 2:
    Festnetz --> Sipgate2 - Es klingelt logischerweise nur das Cisco - Gespräch wird angenommen - Transfer auf Sipgate1 - AllNet klingelt - AllNet nimmt ab - Cisco meldet "Transfer failed".

    Szenario 3:
    Festnetz --> Sipgate1 - Cisco und AllNet klingeln - Cisco nimmt ab - Transfer auf andere lokale MSN - Telefon (ISDN) klingelt - Gespräch wird angenommen - Transfer am Cisco - Cisco "Transfer failed"

    Also: geht irgendwie nicht. Allerdings kann ich das Gespräch jedesmal wieder zurückholen und normal weitertelefonieren. Um da Details rauszubekommen, müsste man das ganze Prozedere mal mitschneiden und schauen, was da wirklich passiert. Und sich dafür auch mal ernsthaft die RFCs reinziehen, was ich auch noch nicht gemacht habe.
     
  13. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    genau das habe ich auch immer bekommen : "Transfer failed"

    Aber da ich das mit dem mitschneiden sowieso nicht blicke , hoffe ich auf weiter Antworten , die vll neue Aspekte beleuchten.

    Danke ,

    CTU