.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weiterleiten während des Gesprächs

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Rommeck, 20 Juni 2005.

  1. Rommeck

    Rommeck Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach ca. 1 stündiger Lektüre dieses Forums hab ich leider die Lösung bisher nur übersehen...

    Also mein Problem ist folgendes ich besitze ein Ascom Eurit 4000 ISDN Telefon, angeschlossen an der Fritz Box Fon WLAN und ich möchte während des Gespräches an ein internes Endgerät weiterleiten, beispielsweise an "**1". Wie bekomme ich dies bewerkstelligt? Gibt es eine Lösung die Für alle Telefone gleich ist? Oder gibt es zufällig jemand mit dem gleichen Telefon und entsprechender Ahnung?

    Das Telefon verfügt über die Funktion vermitteln, diese aber nicht in Verbindung mit einem internen Anschluss zu funktionieren scheint. Ebenso die 3er Konferenz, die kann nur mit 2 externen Fernsprechern genutzt werden. Bei einem externen und einem internen ist dies nicht möglich.

    Ich hoffe hier kann mir wer weiterhelfen...
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hast du die neue Firmware für deine FBF schon drauf? Damit soll es gehen.
    Allerdings bin ich jetzt etwas zu müde, um gezielt nach Ascom oder Eurit zu suchen. :wink:
     
  3. Rommeck

    Rommeck Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja hab die neuste .66 drauf. Recherchen im Internet brachten bich bisher leider auch nicht weiter...
     
  4. SaschaN

    SaschaN Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Hessen
    Ich habe ein T-Concept 720, die Funktion vermitteln hat es auch, aber leider funktioniert es nicht und ich finde im Forum auch nichts :(.
    *heul*

    RudatNet, hilf' uns doch mal ...
     
  5. beArni

    beArni Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenne eure Probleme habe selber zwei T-Europa11 in Gebrauch, welche nicht die Funktion AutoKeypad unterstützten. Also die * # Taseten zur FBF weiter zu leiten. Da die FBF jedoch nicht (noch nicht) die Auswertung der D-Kanalinformationen beherrscht kann sie nichts mit den DSS1 kompatiblen Befehle im D-Kanal anfangen,welche eure Telefone bei der Auswahl von Vermitteln oder 3er-Konferenz von sich geben, und meldet nur ein "Funktion abgebrochen".
    Kann euch nur sagen wendet euch an AVM, denn----> jemehr sich über das Fehlen dieser funktion beschweren, desto höher wir dies bei der Firmwareentwicklung priorieseiert.
     
  6. Rommeck

    Rommeck Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verstehe ich es also richtig, das es momentan noch gar nicht möglich ist?
     
  7. beArni

    beArni Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit ISDN-Telefonen die autokeypad nicht unterstützten, meist ältere schnurgebeunden, ist es derzeit nicht möglich.
     
  8. Rommeck

    Rommeck Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das Eurit 4000 hat die Funktion "Automatisch Keypad senden" und das steht auf an. Allerdings ist dieser Eintrag unter "Telefonanlage" zu finden und diese ist abgeschaltet. Jedoch kann man den Eintrag verändern, im Gegensatz zu anderen Einträgen auf der Seite, bei denen man bei der abgeschalteten Telefonanlage nichts ändern kann. Ich denke jedoch das die abgeschaltete Telefonanlage diese Einstellung nicht verhindert. Von daher sollte das autokeypad funktionieren.
     
  9. SaschaN

    SaschaN Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Hessen
    Und was muss ich an Telefonen eingeben, die Keypad unterstützen??
     
  10. beArni

    beArni Neuer User

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Is auch net schwer.....
    Einfach während des Gesprächs die RTaste ( wenn man keine hat wird diese Taste mit ** emuliert) ich drücke bei meinem analogen Telefon während eines Gesprächs die R-Taste wähle dann die Nummer und kann mit dem eben angewählten sprechen....
    Will ich jetzt meine 2 Gesprächspartner vermitteln drücke ich R und die 2. Daraufhin spreche ich mit meinem ersten Gesprächspartner um ihm z.B. zu sagen mit wem ich ihm vermittle und lege dann zum Vermitteln nur noch auf...
    Um aber eine 3-er Konferenz einzleiten drücke ich einfach R und die 3 anstatt R2....
    Geht analog zu diesem auch mit ISDN-Telefonen sofern sie auto Keypad unterstützen und es auch aktiviert ist.....
    Aber allem in allem selbst wenn man das Feature hat ist es doch nicht das was man sich von einem teureren ISDN-Endgerät erhofft.
     
  11. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    es nützt nichts - bei ISDN Endgeräten gibt's nur warten auf ein Firmwareupdate.
     
  12. Rommeck

    Rommeck Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja schönen Dank, dann warten wir mal ;)