.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weiterleitung auf SIP-URI

Dieses Thema im Forum "simplyConnect" wurde erstellt von Gast, 11 Dez. 2005.

  1. Gast

    Gast Guest

    Seit genau 10 min. ist es bei simply-connect möglich,alle Rufnummern,auch die des Proxyservices an eine SIP-Adresse weiterzuleiten!
    Habe das gerade probiert,eine Festnetznummer auf meinen eigenen SER weiterzuleiten und es funktioniert bombastig.
    Auch können die Nummern dadurch auf die in den Endgeräten teilweise eingetragenen Dyndns-Adressen weitergeleitet werden,so daß der Ruf dann auch direkt über die FBF geht.
    Weiter so,kann ich nur sagen!
    Gruß von Tom
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das ist ja mal eine Super-Sache! :D

    *Ausprobierengeh'* :wink:

    Nachtrag:
    Kannst du das mal etwas genauer erklären?
    Bei mir finde ich nichts, was nicht auch vorher schon ging! :(
    (Umleitung des SC-Accounts auf eine SIP-URI ging schon vorher.)
     
  3. simply-connect.de

    simply-connect.de VOIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neu ist die Weiterleitung von Fremdanbietern.
    Bei "Weiterleitung" unter Rufnummer muss eine SIP Adresse in folgendem Format eingegeben werden.
    "sip:user@server.de"
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na damit kann ich was anfangen! THX! :D
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja ist denn schon Weihnachten? [​IMG]

    Vielen Dank!

    voipd.
     
  6. rwinckler

    rwinckler Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wirklich klasse Sache habe es gerade mal getestet
    Zu sipgate ging schon einmal wunderbar
    Wie geht das denn zu gmx?habe in der Umleitung sip:4921139...@gmx.net eingegeben,das ging aber nicht.Habe ich da was falsch gemacht?
    Viele Grüße Rainer
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    GMX läßt meines wisssens leider keine Sipanruffe von außen mehr zu auf die SIP Adresse. Du müßtest damit du das nutzen kannst einen dynDNS Domain haben und dann darauf umleiten. Dann geht das wieder.
    4921139... @ deinedyddnsadresse.net wäre dann die SIP Adresse.

    [s:56f2e309f0]Eidt: Die Sipadresse von GMX lautet mein ich Nummer @ sip.gmx.de oder Nummer @ sip-gmx.de - aber das bewirkt ja auch nichts, wenn GMX keine Anrufe von außen zuläßt![/s:56f2e309f0]
     
  8. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    bei den Umleitungen darf die Umleitungs-URI abzüglich der 4 Buchstaben für "sip:" nur 14 Zeichen sein?! Damit bekomme ich gerade mal meinen DynDNS-Namen untergebracht aber auf keinen Fall noch den Accountnamen oder gar den Port.

    Mache ich etwas falsch oder ist das wirklich so?

    Gruß
    C
     
  9. Gast

    Gast Guest

    @ RudaNet - Hatte doch geschrieben,daß die Weiterleitung auch aus dem Proxyservice funktioniert!!!
    Ich dachte,damit war alles verständlich gewesen,aber nun ist das ja eindeutig geklärt.
    Viel Spass,
    Gruß von Tom

    PS: Meines Erachtens ist die Serveradresse bei GMX aber doch sip.gmx.net,da war er schon auf dem richtigen Weg.
    Das der Zugang von außen geschlossen wurde,ist ja momentan Gang und Gebe bei den großen Providern.
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, ist ja nicht unser erstes Kommunikationsproblem! ;)
    Und ich kann mir kaum vorstellen, dass ich es als einziger nicht verstanden hatte.

    Und richtig: Laut GMX-Faq muß es sip.gmx.net sein.
    (Obwohl die anderen teilweise auch noch funktionieren!)
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Ach,wir verstehen uns immer,und wenn wir erst etwas erörtern müssen,aber es klappt!
    Und richtig,teilweise funktionieren die alten Einstellungen noch,eben nicht mehr alles.
    Gruß von Tom
     
  12. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Lole...Nur den Spass nicht verlieren! ;-)

    Ich schreib mal schnell ein Posting zu meinen Erfahrungen mit Voxbone
    eine recht teure, aber professionelle Alternative
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Na Du kennst uns doch,Mark!
    werde die Weiterleitung auch erstmal testen,mal sehen,was ich damit noch so alles anfangen kann.
    Gruß von Tom
     
  14. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jupp..und dann muss das endlich mal vernuenftig gepostet werden, Thomas!
    So sieht ja keiner mehr durch, was simply eigentlich alles kann ;-)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Das verliert sich dann wieder im weiten Rund,dazu müßte es dann mal in den oberen Bereich unter "Wichtig" !
    Gruß von Tom
     
  16. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, das stimmt, Thomas!
     
  17. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Ich zerbreche mir gerade den Kopf, was ich damit anfangen könnte. Ich finde nichts. Anscheinend ist da auch noch ein Brett vor dem Kopf, oder aber ich habe eine sehr lange Leitung...

    Meine Tel.-Nr. in CH, UK und US gelangen jetzt alle via diverse Provider auf SC und von dort auf mein ATA hier in TR. Die Nr in DE und eine in CH sind bei Providern, die nicht via SC funktionieren.

    Hat jemand von Euch eine Idee und kann mir auf die Sprünge helfen, was ich damit machen könnte? Danke!
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Für mich ist es interessant,weil ich dadurch meinen SER empfangsseitig an eine Festnetznummer anbinden kann!
    Weitere Anwendungsmöglichkeiten muß ich auch erstmal ergründen und mir Gedanken machen,aber da wird mir bestimmt noch etwas dazu einfallen.
    Gruß von Tom
     
  19. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also das klappt wunderbar mit der Weiterleitung auf meine FBF mit DYN.DNS Adresse!
    Da habt ihr wirklich was feines eingerichtet! :D
    Zumal auch die Caller-ID des Anrufers sichtbar ist!

    Was mich noch so ein wenig irritiert ist, dass ein weitergeleiteter Anruf,
    weiterhin noch auf dem SC-Account selber parallel signalisiert wird!

    Könnte man das evtl. einstellbar machen, Ruben? :?: :idea: ;)
     
  20. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ignoriert mich ruhig... :klowaert: