.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Hardware bzw. welchen Adapter könnt ihr mir empfehlen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von kuba, 25 Nov. 2004.

  1. kuba

    kuba Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Frage wurde schon einige Male gestellt, aber für mich persönlich noch nicht ganz ausreichend beantwortet.

    Enttäuscht von den wenigen Einstellmöglichkeiten der Fritz! Box Fon WLAN suche ich nun eine neue Hardware für mein Heimnetzwerk und würde dafür Euch erfahrene Telefonierer gern um Rat fragen.

    Ich brauche eigentlich nur ein Gerät an das ich mindestens 2 analoge Festnetztelefone anschliessen kann und dem Gerät die Netzwerkdaten (IP-Adresse, Gateway, etc.) selbst zuweisen kann und natürlich sollte das Gerät auch schick, klein, handlich und technisch tauglich sein.

    Achso und meine VoIP hab ich bei GMX angemeldet und möchte das auch so lassen, also muss das Gerät auch die Daten von GMX aktzeptieren.

    Was könnt ihr mir hier für einen Adapter empfehlen?

    Danke und Gruß kuba
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
  3. kuba

    kuba Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bitte kein router

    Huhu,
    dangescheen, aber noch einen Router möchte ich in meinem Netzwerk nicht mehr haben, da gibts nämlich schon zwei und ein dritter wäre da echt quatsch, obwohl es nicht stören würde. Aber wenn noch die routerfunktionalität mit dabei ist, wird man das sicher auch gleich im Preis merken und von dieser Sicht aus, braucht es diese Funktion erstmal nicht.

    Was gibts noch so?
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Re: bitte kein router

    Du schreibt hier, dass du bereits mehrere Router hast, schreibst jedoch im ersten Beitrag:

    Du verlangst in diesem Satz nach einem DHCP-Server zur IP-Vergabe und dies ist halt eine Routerfunktionalität also -> SIP-Adapter und Router!

    Wenn du bereits n-Router hast (wozu auch immer) reicht ein spa-2000 natürlich vollkommen aus!

    http://www.sipura.com/Documents/SPA-2000.pdf
     
  5. kuba

    kuba Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein so habe ich es nicht gemeint

    @Netwiev ->
    Nein da hasst Du etwas missverstanden.
    Ich muss das Gerät ja ans Internet bringen, dass heisst, ich muss es in mein Netzwerk integrieren können, dass heisst wiederrum, dass ich dem Gerät eine IP zuweisen können muss und mindestens einen Gateway und n Subnetz. denn sonst kann ich die Hardware nicht in mein Netzwerk einbinden, denn VoIP funzt ja nun mal übers Internet ;o)

    So habe ich es gemeint. Also muss es ja dazu kein Router sein, sondern lediglich die Möglichkeit besitzen diese Daten dem Gerät zu geben.

    Was kannst du mir da empfehlen?

    Edit 19:41 Uhr:

    Das Gerät hört sich genau nach dem an, was ich suche, jedoch habe ich es so verstanden, dass sich diese Gerät selbst in das Internet einwählen tut, kann das sein? Dann nutzt es mir leider nichts, denn es soll ja in das voprhandene Netzwerk integriert werden.

    Und noch eine Frage: Gibt es von dem Gerät irgendwo einmal das Webkonfigurationsmenü zur Ansicht für mich? Dankeschön.
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Jedes mir bekannte Gerät kann als DHCP-Client fungieren, d.h. eine dynamisch zugewiesene IP entgegennehmen (dhcp-lease: ip + passende subnet-mask).

    Meine Empfehlung lautet daher immer noch: sipura spa-2000!

    Edit 19:48 Uhr:

    Der spa-2000 wählt sich nicht per pppoe-Protokoll in das Internet ein, sondern kommuniziert quasi wie eine "PC-Anwendung" mit dem Provider über "zugeordnete" ports (Stichwort: NAT+port-forwarding im Router).
     
  7. kuba

    kuba Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    super

    ... das hört sich doch schon einmal gut an und ich hoffe, dass ich dem Gerät die Daten einhacken kann, da ich keinen DHCP am Laufen habe, sondern alles manuell vergebe.

    Gibt es noch irgendwelche Features die dieses Gerät so schick macht?
    Oder ist es einfach das Einzigste auf dem Markt?
    Denn so einen Reinfall wie mit der Fritz! Box Fon WLAN möchte ich nicht noch einmal haben :-/
     
  8. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wenn du 2 unterschiedliche Anbieter nebeneinander nutzen und ein Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten haben möchtest, gibt es derzeit zum spa-2000 keine Alternative!

    Das Gerät hat zwei FXS-Ausgänge für zwei Telefone die unterschiedlich belegt werden können.

    Aber ich habe dir ja den link hier gepostet - lies dir einfach mal die features durch!

    PS: die Netzwerkeinstellungen kann man bei diesem Gerät natürlich auch statisch vornehmen.
     
  9. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber Achtung: Der SPA-2000 verwaltet zwei Accounts wie beschrieben, aber die auch über die beiden FXS-Ports. Um beide Accounts zu nutzen, muss man also auch zwei Telefone anschließen, für jeden Account eins.

    Ansonsten ist der SPA-2000 ein super Ding, läuft stabil und man kann unendlich viel einstellen. ;-)
    Es gibt übrigens auch einen SPA-1000, der nur einen Account für ein Telefon besitzt.

    Mehr steht dazu im Sipura-Teil des Forums.
     
  10. kuba

    kuba Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und analoge Telefon?

    Huhu, danke für die Beratung erst einmal. Und nun habe ich noch eine Frage: "Wenn ich an das Gerät zwei analoge Telephone anschliessen möchte, gibt es da dann auch 2 Adapter dazu? Denn das Gerät hat ja RJ11 Anschlüsse."

    Ach und kann das Gerät auch CLIP oder CLIR?

    Danke und Gruß Daniel
     
  11. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: und analoge Telefon?

    Nein. Bzw. hängt das von dem Anbieter ab, bei dem Du kaufst, ob er ein oder zwei TAE-Adapter beilegt.
    Du kannst aber bei den meisten Telefonen ja auch direkt ein RJ11-RJ11-Kabel verwenden, ggf. (je nach Telefon) musst Du aber ein gekreuztes nehmen. Infos dazu findest Du im Sipura-Teil des Forums.

    CLIP kann der SPA auch, die Rufnummernunterdrückung hängt vom Provider ab, i.d.R. wird das bisher nicht unterstützt.
     
  12. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann das SPA-2000 auch uneingeschränkt empfehlen für Deine Belange. Habe selbst auch eins und bin, bis auf einen kleinen Fehler 100% damit zufrieden, der Fehler ist, dass man nicht von Line1 auf Line2 anrufen kann via IP dialing. Es soll zwar laut Sipura gehen, tut es aber leider nicht.

    Gruß,
    Tin