.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Hardware und Anbieter unter diesen Kriterien ??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von IMPERATOR, 8 Feb. 2005.

  1. IMPERATOR

    IMPERATOR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich zieh bald um und will SDSL mit 2048 kbit/s und Flat ordern und natürlich keinen ISDN oder Analog Anschluß seperat haben :)
    T-Kom Buisnes Symetric 2000 Anschluß + AOL 2000 Flat angedacht da die günstigste Lösung.
    Möchte ein IP-Telefon damit Ich auch telefonisch erreichbar bin wenn der PC mal nicht geht und das Betriebssystem zerschossen ist :D
    Brauch nur 1 Rufnummer die Ich aber auch bei Wechseln übernehmen kann sonne Lebenslange.
    Ansonsten hätt Ich halt gern noch nen Anrufbeantworter drin und natürlich ne Rufnummernspeere wo Ich einfach Anrufer die Terror machen speeren kann.
    Wenn man am PC sitzt währs praktisch das Telefonat dann nicht am Telefon ab nehmen zu müssen als Laufauler :D sondern auf den Rechner um zu leiten.
    Weiter soll per Router 2 Desktop PC"s und ab und an 1 Nootbook online gehn über die 2048/2048 kbit/s SDSL Leitung alles per Cat 7 Netzwerkabel - Kein WLAN.
    Router soll 2 besser 4 WAN Anschlüße haben zum Anschlußkoppeln wenn der eine mal zu langsam wird und nen hohen Sicherheitsstandart haben wie Virtual LAN Option und co und mindestens 4 Ports :)
    Welcher Anbieter und welche Hardware bitten sich hier für an also Router und Telefon ??
    Wollte für Telefon und Router nicht mehr als 400 Euro zusammen hin legen !!
     
  2. voip-now.de

    voip-now.de Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Als Anbieter kann man da fast alle nehmen, ich selber benutze Nikotel.

    Das Telefon ist so eine Preisfrage, wenn man was gutes will dann kostet das auch was ( Meine Meinung)

    Die Snom Telefone sind recht gut, Grandstream ist nicht so mein Fall.

    Auch im Einsatz habe ich hier 2 Cisco 7912 Sip Telefone, die sind wirklich sehr gut, aber auch wirklich teuer.

    Anruf am PC annehmen ist kein Problem, X-Lite oder X-Pro auf den Rechner und schon klingeln beide Telefone ( Soft- und Hardware).

    So gibt es bei Nikotel auch das Telefon G100 mit DSL-Router und Startguthaben.

    Hoffe ich konnte ein wenig helfen

    Gruß

    www.voip-now.de
     
  3. IMPERATOR

    IMPERATOR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tariflich währ halt ne Telefonflat intresant wo man Gratis ins Deutsche Festnetzt telefonieren könnte da dort meine meisten Gespräche laufen.
    Und halt ne Lebenslange VoicOverIp fähige Rufnummer währ mal was die man bei Umzügen behält und auch bei Anbieterwechsel mit nehmen kann.
    Gut hab das Telefon mal angeschaut von Cisco 230 Euro immerhin billig ist auch was anderes.
    Der Hörer ist auch kabelgebunden :( fänds irgendwie besser wenn der Höhrer Kabelos währe aus Komfortgründen.
    Muß man woll eher 200 Euro mehr rechnen für Alles wegen den spezielen Router Wünschen mit mindestens 2 WAN Ports.
    PS: Jup vorsicht Anspruchsvoller Mensch :wink:
     
  4. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein Vorschlag währe, eine Asterisk Anlage mit HFC Karte, kommste auch unter 400 Euro weg, da hast du alles drauf und kannst ein bestehendes ISDN Telefon weiter benutzen. Router & Co kannst da auch mit einbauen.

    Als Internet würde ich QSC Home empfehlen, klappt einwandfrei (im Gegensatz zu T-DSL).

    Zugang naja musst halt mal gucken, ich hab meinen Anschluss über IAX das ist das sauberste in meinen Augen.

    Grüssle
     
  5. voip-now.de

    voip-now.de Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Abend

    ohne kabel geht es ja auch.

    Da wäre einmal das Zyxel Wlan Handy, welches auch den Vorteil hat das man es zum Beispeil im Flughafen benutzen kann.

    Oder halt mit einem Adapter und an diesen zum Beispiel ein Gigaset.

    DAnn wäre auch eigentlich jeder Router zu gebrachen.

    Gruß

    voip-now.de

    Möglichkeiten gibt es da viele.
     
  6. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja Zyxel und Flughafen WLAN wird ziemlich schwierig, da es keinen Browser zur Freischaltung hat.
     
  7. IMPERATOR

    IMPERATOR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    QSC ist aber kein symetrisches SDSL im Homebereich.
    QSC nutzt zwar SDSL Technik aber setzt den Upstream wieder Asymetrisch :(
    Da gibts dann 1024 kbit/s Down mit 512 kbit/s UP oder 2 Mbit/s Down mit 512 Up.
    Gab mal ne Aktion mit 1024/1024 kbit/s aber die ist Vorbei.
    Ich nehm ja auch keinen normalen TDSL ADSL Anschluß sondern den Buisnes Symetric 2000 Anschluß was SDSL ist.
    Kostet 138 Euro Grundgebühr und momentan leider 404 Euro Einrichtungsgebühr da die Aktion vorbei ist wo es Gratis wahr :(
    Hat im Monat 5 GB Traffic inklusive, was natürlich nicht reicht.
    Dazu nehm Ich dann die AOL 2000 Flat für um die 40 Euro rum die auch mit SDSL funzt ohne den Upstream zu kappen :)
    Günstiger kann man kein 2048 kbit/s SDSL mit Flatrate haben der Zeit in Deutschland.
    Und Ich hab lieber Zeitgleich 2048 kbit/s in Beide Richtungen was Gesamt 4092 kbit/s entspricht als 3 Mbit/s Down und 512 kbit/s UP wo der Upstream noch vom Downstream weg geht.
    Außerdem hätt Ich bei ADSL ja wieder überflüssiges ISDN oder Analog drin was Ich nicht mehr weiter unterstützen will.

    Achja nen Router mit 2 oder 4 WAN Anschlüßen ist woll nen exotischer Wunsch oder da (noch) keiner einen erwähnt hat :D