.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

welche Kombination ist besser??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Triple-M, 3 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi@all,

    welche Kombination ist eurer Meinung nach am sinnvollsten oder am besten??

    1. Linksys WLAN-Router "WRT54GS" als Router >>> AVM FritzBox Fon ATA

    oder

    2. AVM FritzBox Fon >>> Linksys WLAN-Router "WRT54GS" nur als AccessPoint

    oder

    3. Netgear WLAN-Router "WGT624" als Router >>> AVM FritzBox Fon ATA

    oder

    4. AVM FritzBox Fon >>> Netgear WLAN-Router "WGT624" nur als AccessPoint


    thx, mfg

    Triple-M
     
  2. wace

    wace Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lösung...

    Hi,

    wie wäre es denn mit einer Fritzbox Fon WLAN ???

    Ich habe zusaätzlich zu dieser noch einen DLink DL624+ um die Reichweite zu erhöhen ...

    Wace
     
  3. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kommt darauf an, was Du machen und erreichen willst ( "welches Auto ist das beste..? ), wenn die Priorität eher auf dem Router liegt und VoIP nur als Ergänzung benutzt werden soll, dann würde ich eine Fritz vorne am DSL vermeiden.Also Router und ATA Adapter hinten dran.Bei den Routern würde ich Netgear vermeiden und dann doch lieber den LinkSys nehmen, weil es für den alternative Firmwares gibt ( Open Source).Nimmt das Telefonieren einen höheren Stellenwert ein bei Dir, dann biste mit ner Fritz Fon vorn mit einem WLAN AP hinten besser dran, da die Fritz Fons
    eine kleine Telefonanlage darstellen, mit der man vielleicht doch mehr machen kann als mit so einem ATA.Außerdem haben die Fritz Fons dieses
    Traffic Shaping eingebaut, welches für ungestörtes Telefonieren sorgen soll
    .Und wenn Du dann auch noch alles in einem Gerät haben willst,
    dann wäre die Fritz Fon WLAN vielleicht auch nicht die schlechteste Wahl, wie Kollege Wace schon vorgeschlagen hat.Oder wartest noch ein bißchen ab, dann werden wir mit einer Vielzahl von neuen VoIP Anlagen überschwemmt, vielleicht ist dann noch was besseres dabei.

    Grüße

    TWELVE
     
  4. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi@all,

    ist der Router in der FritzBox Fon denn so schlecht oder schlechter als ein Netgear oder ein Linksys Router??

    mfg

    Triple-M
     
  5. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, schlecht wäre übertrieben, aber man hat zur Zeit noch weniger Möglichkeiten der Einstellung als bei einem "normalen" Router, auch wenn mit der letzten Firmware einiges dazu gekommen ist.Wenn Du sowieso keine "Features" im Router verwendest, dann ist das nicht relevant für Dich.

    Grüße

    TWELVE
     
  6. Triple-M

    Triple-M Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    was für "Features" meinst du genau?? Hauptsächlich will ich natürlich VoIP nutzen aber der Router soll auch keine "Bremse" sein und den Internet-Zugang für die anderen PC's abbremsen.

    mfg

    Triple-M
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe die FBF am Netz und dahinter den Linksys WRT54G.
    Diese Kombination läuft absolut stabil und bremst auch nichts aus.
    Jedenfalls nichts, was ich bemerken würde. :)

    Vorher hatte sich der Linksys eingewählt und dahinter hing dann ein Sipura 2000, auch die Kombination lief absolut perfekt.

    Ich denke mal, es ist alles eine Sache der Konfiguration.
     
  8. grispy

    grispy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gleiche Kombination habe ich auch. Fritz Box Fon (kein ATA) und dahinter den WRT54GS. Läuft optimal!
     
  9. max-e

    max-e Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Triple-m
    Habe die gleiche Zusammenstellung wie Kossy(Hollo Kossy,Danke Nochmal für die Hilfe beim einrichten)und läuft super.
    Gruss Max
     
  10. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Über die eigentliche Funktion der FBF als Router kann ich auch nicht klagen.Stürzt nie ab und läuft zuverlässig.Ein Problem, das ich festgestellt habe, ist, das bei hoher Belastung durch z.B. Filesharing , nach einiger Zeit nicht mehr alle Namen aufgelöst werden vom Proxy DNS der FBF.Dies trat unter 06.03.14 auf, unter .22 habe ich es noch nicht getestet.

    Mit Features meine ich so Dinge wie semi-statische IP Vergabe ( Mac Address fixed mapping ), SNMP Management , email notification, syslog
    , ausführlicher Systemlog usw.Nicht überlebenswichtig, aber z.T. sehr nützlich.

    Grüße

    TWELVE
     
  11. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Wenn Du eine gesponsorte Box im Zusammenhang mit einem DSL-Anschluß oder Tarifwechsel bekommst, kauf dir die FonWLAN und teste sie. Wenn sie für deine Ansprüche reicht (mir reicht sie), dann kannst Du die nicht benötigten Geräte (falls schon vorhanden) bei Ebay oder sonst wo verkaufen. Eine Fritz!Box später aufzurüsten ist hingegen nicht möglich.
    Wenn Du nur die FritzboxFONWLAN verwendest, würdest Du sogar Strom sparen, weil halt ein Gerät weniger "verbrät" als zwei oder drei.
    Willst Du VOIP nutzen, muß die Box direkt an der DSL-Dose hängen, weil sonst das Traffic-Shaping nicht funktionieren kann und somit die Gesprächsqualität vom Traffic am anderen Router abhängt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.