.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Software, Treiberversionen und Patches?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von *sky, 4 Sep. 2005.

  1. *sky

    *sky Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir hier jetzt mal gemäß dem CT-Artikel und der bekannten Tutorials die Einzelteile für ne Asterisk Installation als Gateway zwischen NTBA (am Basisanschluss) und Telefonanlage besorgt, d.h. ich hab 2 HFC-Kabel, hab mir ein ISDN-Crossover-Kabel gelötet und hab auf nem AMD K6-2 350 mit 128 MB RAM Suse 9.3 installiert (unnötige Dienste und die Seriellen Ports und den Parallelport hab ich deaktiviert).
    Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Software-Versionen ich da installieren muss, von dem bristuff gibts da ja fast jeden Tag ein neues Release und ich meine ich hätte auch was davon gelesen, dass Asterisk 1.2 nicht mit dem Suse 9.3 kann. Also was brauche ich? Auch noch ganz interessant wäre, wenn mir jemand mal aufzählen könnte, welche Patches ich noch benötige, damit das alles gut läuft.

    Was ich auch noch ganz toll fände, wenn mir mal jemand, der so ne ähnliche Konfiguration hat seine Config-Files zeigen könnte. Ich wollte mir da für ausgehende Gespräche so ne Option zum wählen zwischen Voip-Telefonie (Axxeso + Sipgate), LCR und Normal-ISDN basteln.
    Das wäre doch auch ne schöne neue Kategorie für das Forum, wo man einfach mal Config-Files posten kann und vielleicht ein bisschen dazu schreibt, was man sich dabei denkt.
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Zu Suse 9.3 kann ich dir nichts sagen.

    Mit 9.2 läuft es, wenn einige Pakete nachinstalliert werden. Aber die 1.2 ist pre-release. Gut zum Probieren, aber noch nicht für produktiv freigegeben.

    Zu deinem Leastcost-Routing hätte ich im Zweifelsfall auch was, wenn es nicht zu aufwendig sein soll. Ansonsten gibt es hier im Board ein agi-Script das praktisch alles kann. Must halt mal danach suchen.
     
  3. *sky

    *sky Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, dann werd ich mal die neuste bristuff-Version (0.2.0-RC8n (* 1.0.9)) installieren. Braucht man da noch den florz-Patch? Der liegt ja nur für RC8j vor.
    LCR werd ich wohl erst im nächsten Schritt realisieren. Zunächst will ich das ganze jetzt mal so umsetzen, dass man über die Amtskennzahl 0 wie gewohnt über die Telefonanlage telefonieren kann und über ne andere Amtskennzahl (z.B. die 2) dann über nen Sip-Provider. Bei der Sip-Sache muss ich mir aber noch anschauen, wie man das am besten mit der Providerauswahl macht. Eingehende SIP-Gespräche hätte ich dann gern auf meiner MSN.
    Hast du für sowas vielleicht schon Config-Files? Die zu dem CT-Artikel fand ich nicht so aussagekräftig
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Bei deiner Hardware auch mit einer Karte.
    Der Patch läuft auch einwandfrei mit der RC8n. Habe ich hier so im Einsatz.

    Ist kein Problem zu das zu lösen.

    Was macht?

    Ich vermute mal du meinst damit dein internes ISDN-Telefon.
    Das musst du deinem Asterisk nur sagen., dann macht er das.

    Nö, muss ich erst mal bauen. War in letzter Zeit etwas gestresst von der Firma.
    Musst halt mal gelegentlich auf www.asterisk.li nachschauen gehen ob's was Neues gibt.
     
  5. *sky

    *sky Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, dann werd ich den mal installieren.

    Ich hab ja mindestens 2 VoIP-Anbieter, bei denen ich ein Konto habe. Dann muss ich ja bei ausgehenden Gesprächen irgendwie wählen, welches Konto verwendet werden soll.
    Das könnte man ja über ein Menü mit Sprachausgabe und Auswahl einer Option machen, ober man spendiert gleich ne Amtskennzahl für jeden Provider.

    Genau das meinte ich.
     
  6. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Oder du routest bestimmte Ziele über bestimmte Provider. Oder Asterisk probiert erst den einen, wenn der nicht will -weil vielleicht kein Geld drauf ist- den andern. Alles ist möglich.

    Dann brauchst du nur was in der Art:

    exten => 55555555,1,Dial(Zap/g1/123456,60,Ttr)

    55555555 ist der eingehende Sip-Anruf
    123456 ist deine MSN
    g1 ist deine erste Hfc-Karte
     
  7. thorolf

    thorolf Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich würde es erstmal ohne den Patch versuchen, bei mir (2x Billion HFC bzw. 1x Billion HFC) geht es nämlich auch ohne!

    Ich mache es mit einer Amtskennung z.B. 0 für ISDN, 9 für ISDN mit CbC, 8 für SIP-Provider 1 und 7 für SIP-Provider 2. Zusätzlich oder alternativ kann man ja noch eine Amtskennung für ein LCR implementieren, dann muss man sich um die günstigste Verbindung überhaupt keine Gedanken mehr machen - das macht dann der Computer dessen LCR-Tabelle natürlich gepflegt werden will!

    Einsetzen tue ich übrigens SuSE 9.3 mit den aktuellen Fixes und seit gestern mit RC8n, Probleme siehe Parallel-Thread!

    Tschüß,

    Thorolf
     
  8. thorolf

    thorolf Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    warum eigentlich?

    Im Wesentlichen ist der Patch doch dazu da das Erzeugen von Interrupts beim Einsatz von mehreren Karten zu minimieren indem er eine Karte als Master zum Erzeugen des Takts und alle anderen als Slave konfiguriert!

    Bei nur einer Karte ist das aber nicht nötig!

    Klar, der HFC-Treiber hat sich seit März ja auch nicht geändert und Florz schreibt ja das man im Zweifelsfall einfach ein diff machen soll, Ergebnis: die Treiber aus beiden Versionen sind identisch!

    Tschüß,

    Thorolf
     
  9. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Florz schreibt:

    It makes the b channel handling (and thus the whole driver) much more tolerant to lost interrupts.

    Das dürfte bei seiner etwas schwächlichen Hardware die Sprachqualität deutlich verbessern.

    Vor allem, aber nicht allein, siehe oben.

    Da bin ich anderer Meinung. Im Zweifelsfall kann ja *sky das einfach probieren, wenn es Probleme gibt.
     
  10. *sky

    *sky Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn ich das richtig sehe verschlechtert sich das System ja nicht durch Einsatz des Patches, oder?! Von daher werd ich den gleich mit installieren. Ich muss leider nur noch auf eine Kupplung für das Kabel warten, so das ich das Corss-Kabel zwischen meine beiden Verlängerungskabel klemmen kann.

    Ich hätte aber noch ne andere Frage, und zwar hab ich bei der SUSE den Dienst zur automatischen Erkennung von Hardware bei Start deaktiviert.
    Soll ich den aktivieren, bevor ich die 2 HFC-Karten einbaue, oder brauche ich den nicht und das bristuff beinhaltet treibermäßig alles was die Karten brauchen?
     
  11. wwg2000

    wwg2000 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bristuff beinhaltet schon alles.
    Du musst die anderen ISDN Sachen sogar abschaltet.

    Wie sieht das eigentlich mit mISDN aus, hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Wie stehts dort mit langsamer Handware aus?

    Gruss
     
  12. *sky

    *sky Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @kombjuder
    Du hast Doch auch die Madrider Axxeso-Nummer?! Wie sieht denn da deine Konfiguration aus, das da eingehende Anrufe auf nem Telefon rauskommen?
     
  13. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du musst deine Ortsnetzrufnummer (oder auch mehrere) auf deine oder eine deiner axxesorufnummern zuweisen. Deine axxesorufnummer "klingelt" dann:

    sip.conf (Auszug)

    register => axxesoruffnummer:passwort@sip03.axxeso.com/axxesorufnummer

    [axxesorufnummer] ;
    type=friend
    username=axxesorufnummer
    fromuser=axxesorufnummer
    secret=passwort
    context=lokal
    host=sip03.axxeso.com
    fromdomain=sip03.axxeso.com
    nat=no

    extensions.conf (Auszug)

    [lokal]
    exten => axxesorufnummer,1,Dial(SIP/1235&IAX2/1250&Zap/g2/1241,60,Ttr) ; bei Axxeso
     
  14. thorolf

    thorolf Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so, ich habe bristuff jetzt nochmal mit dem Florz-Patch installiert, was keine Probleme bereitete :)

    Auf keinem der Rechner (Athon 1GHz, Amd K6-2+400 hat sich die Sprachqualität merklich verändert! Allerdings ist jetzt das leichte Knacksen beim ISDN-Telefon weg, hat also doch was gebracht :)

    Das es bei meinen beiden Rechnern geklappt hat sehe ich auch kein Risiko!

    Und morgen kommt dann das Update des dritten und als Kür versuche ich dann noch eine von meinen NetworkStations mit zwei HFC-Karten zum Laufen zu bekommen die sich leider einen IRQ teilen müssen :-(

    BTW: MUSS man eigentlich das MakeFile editieren wenn man den ZAPHFC-Treiber mit "modprobe zaptel && modprobe zaphfc modes=2 timer_card=1 && ztcfg -vv" installiert?

    Müsste man sich damit doch eigentlich sparen können, oder?


    Tschüß,

    Thorolf
     
  15. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Das Makefile geändert brauchst du nur, wenn du make loadNT machst. Wenn du den Treiber anderst startest, rufst du das make ja nicht auf, also bringt das Ändern nichts.