.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche TK Anlage für meine Fritz Box?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Quarzius, 1 Feb. 2005.

  1. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne meine Fritz Box (neue Firmware) mit einer TK Anlage verbinden, ohne dann eine Nebenstelle anrufen zu müssen, wenn ich telefonieren will. Also einfach abheben und Freizeichen bekommen (türlich über VOIP). ;-)
    Mir wurde bereits in einem anderen Thread erklärt, dass ich dafür eine TK Anlage mit Babyruf benötige. Wie genau stelle ich das dann bei der TK Anlage bzw. der Fritz Box ein. Muss die TK Anlage noch andere Eigenschaften haben?
    Kann mir jemand eine günstige empfehlen? (4 MSN's)

    Vielen Dank im voraus!

    Gruß
    Johannes
     
  2. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Funktion "Babyruf" bewirkt, dass beim Abheben des Hörers eine vorher definierte Nummer automatisch gewählt wird. In diesem Fall wäre das die Nebenstelle, die mit der FBF verbunden ist. In den Einstellungen der FBF gibst Du dann nur noch vor, dass diese Nebenstelle an das VoIP Amt weitergeleitet wird.

    Allerdings hat das den Nachteil, dass Du erst einmal nur noch von dem Endgerät über VoIP telefonieren kannst. Für interne Gespräche oder dem ISDN Amt geht das dan nur noch über Umwege.

    Ich empfehle Dir da mal noch drüber nachzudenken. Es ist nicht wirklich viel Arbeit eine definierte Nummer für das Amt vorzuwählen.

    Was die Wahl Deiner Telefonanlage angeht gibt es sehr viele Möglichkeiten, daher kann ich ohne Deine Anforderungen (und der Größe Deines Geldbeutels) keinen Tipp geben.
     
  3. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum kann ich bei einer TK Anlage mit Babyruf über die Endgeräte nur noch VoIP telefonieren? Die FBF ist doch auch an das Festnetz angeschlossen. Sobald ich z.B. CallbyCall Anbieter vorwähle, müsste das doch die FBF erkennen, oder?
    Interne Gespräche sind bei mir nicht so wichtig. ;-)

    Es wäre aber klasse wenn du mir eine TK Anlage empfehlen könntest, die auch Babyruf hat. Dann könnte ich es mal mit oder auch ohne ausprobieren. ;-)
    Ich weis ja nicht was eine halbwegs gescheite für 4 MSN's kostet. Habe da so an 60 EUR gedacht. Bei ebay findet man ja schon einige günstigere von Auerswald. Nur weis ich leider nicht, welche gut geeignet wäre.

    Danke im voraus!

    Gruß
    Johannes
     
  4. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das thema interessiert mich auch,

    bei Deiner Lösung könnte immer nur einer telefonieren, ist doch die Anlage mit Fon1 oder Fon2 verbunden. Das scheint mir mit dem Gedanken einer Telefonanlage wenig kompatibel.

    Vielleicht sollte man doch lieber auf die neue Box mit S0-Bus warten....
     
  5. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil das Telefon beim Abheben des Hörers automatisch eine Nummer wählt.

    Weil das Telefon beim Abheben des Hörers automatisch eine Nummer wählt. Du bist dann also über die interene Nebenstelle Deiner Telefonanlage mit der FBF verbunden. Wie willst Du jetzt ins Festnetz kommen?

    Warum stöpselst Du nicht einfach zwei Telefone an die FBF und sparst Dir die Telefonanlage? Oder brauchst Du mehr als 2 Telefone?

    Aus meiner Erfahrung kann ich Agfeo Telefonanlagen empfehlen, da die sehr stabil laufen.

    Schau mal hier. Vielleicht kannst Du die ja günstig ersteigern.

    Holger
     
  6. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was spricht gegen eine analoge Telefonanlage mit zwei analogen Amtseingängen, an die man die Fritz Box anschließt. Estwas Passendes sollte bei ebay günstig zu bekommen sein.
     
  7. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    O.K. - jetzt habe ich es auch gelesen. Du willst also das ISDN Amt auch an der FBF anschließen. Deine Frage nach den 4 MSN hat mich da wohl etwas auf die falsche Fährte gebracht.

    Ich kann an dieser Stelle folgendes empfehlen:
    Kaufe Dir eine schöne TK-Anlage mit Systemendgeräten. Dann hast den den bestmöglichen Komfort für ISDN. Dann kannst Du die Anlage mit der FBF verbinden und VoIP nutzen.
     
  8. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat die von dir empfohlene Anlage (Agfeo AC 141 WebPhonie plus) auch Babyruf, da ich die Funktion nicht bei den Leistungsmerkmalen des Herstellers finden konnte. Vielleicht heißt es da anders?

    Was für Nachteile bringt denn eine analoge Anlage? Fallen da nicht sämtliche Leistungsmerkmale weg?
     
  9. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Du meinst wahrscheinlich 4 Nebenstellen (denen Du dann 4 MSNs zuordnen möchtest.) Dann nimm doch gleich die DeTeWe OpenCom31lan/sip: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewforum.php?f=102, dann hast Du SIP und vier Nebenstellen.

    (Weitere Fragen bitte dort im anderen Forum klären).

    Udo
     
  10. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, sie hat Babyruf. 8)
    (Heißt "automatische Wahl/ Direktruf")

    Was hast Du denn für Vorstellungen von einer Telefonanlage?
    Und noch einmal die Frage: Wieviele Telefone willst Du denn jetzt anschließen?

    Und ja, bei einer analogen Telefonanlage fallen ziemlich viele Leistungsmerkmale weg.
    Wenn Du einen ISDN Anschluss hast und an der Agfeo Anlage z.B. ein Systemtelefon anschließt, bieten sich Dir viele, komfortable Funktionen.
    Wenn Du die Anlage dann noch mit der FBF koppelst kannst Du auch noch VoIP nutzen. So mache ich es auch und habe an der FBF keine Endgeräte angeschlossen.
    So eine Anlage kostet natürlich mehr als Deine gewünschten 60 EURO, aber so ist es ja überall im Leben. Sekt odr Selters, Du musst entscheiden, wie Du telefonieren möchtest.
     
  11. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er hat doch schon ne FBF
    [​IMG]
     
  12. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    Also mir fällt immoment nur das Anzeigen der Rufnummer ein, da ich keine Anlage kenne mit zwei Amtseingängen die Clip unterstützt. Was fällt sonst noch weg/bzw. habe ich bis jetzt nicht vermisst ?
     
  13. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast Du schon mal einen Systemapperat an einer Telefonanlage gesehen bzw. genutzt?

    Besetzlampenfeld (sehen, wer noch telefoniert), Namenwahl aus dem Adressbuch, welches anlagenweit zu nutzen ist, Anzeige diverser Leistungsmerkmale an Funktionstasten (z.B. aktivierte Rufumleitung), Anruferliste, Anzeige von Uhreit und Datum, Makeln und/ oder Dreierkonferenz per einfachen Tastendruck, komfortables Abfragen der Mailbox, u.s.w.

    Reicht das erst einmal? :lol:
     
  14. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaub, ich bin überzeugt mir eine ISDN Anlage zu kaufen. ;-)
     
  15. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du das volle Paket haben solltest Du Dir das ST30 Endgerät zulegen. Schau Dir das auf der Agfeo Seite einfach mal an, da sind die verschiedenen Telefone gut beschrieben.
     
  16. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HI,

    würden auch die Anlagen:

    Agfeo AS 14 oder AC 14 für mein Problem auch ausreichen?


    Danke!

    Gruß
    Johannes
     
  17. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die AS 14 (altes Modell - war meine erste ISDN Anlage) und die AC14 können einen ISDN Amtsanschluss sowie 4 analoge Endgeräte.

    Wenn Du nur 2 Telefone benötigst (diese Antwort bist Du mir immer noch schuldig) reicht die FBF auch aus, da sie fast genauso augestattet ist.

    Sofern Du die von mir genannten Leistungsmerkmale nutzen willst wie z.B. die Namenswahl, das Besetzlampenfeld, Rufumleitung auf einer Taste mit Statusanzeige, usw. brauchst Du eine Anlage mit der Anschlussmöglichkeit von Systemendgeräten.

    Das sind dann spezielle Schnittstellen (oder aufgebohrte So Ports), an denen diese Hersteller gebundenen Endgeräte angeschlossen werden und diese Leistungsmerkmale bieten.

    Bei der Agfeo wäre das im kleinsten Fall die AC 141 mit einem ST 20, ST 25 oder ST 30 Endgerät.
     
  18. Quarzius

    Quarzius Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Holger,

    ich habe 4 Endgeräte angeschlossen. 3 Telefone und 1 Fax. Alle haben eine andere MSN.

    Ich bräuchte nicht alle Leistungsmerkmale. Die Hauptsache wäre, dass die Anlage die Lösung für mein Problem ist und die CLIP Funktion unterstützt.
    Die beiden TK-Anlagen (AC 14 und AS 14) haben glaube auch beide einen internen S0 Bus. Damit würde es doch dann funktionieren, oder?

    Gruß
    Johannes
     
  19. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    Reicht das erst einmal?

    :)


    Ja, arbeite beruflich damit

    Uralte Analoge Focus L 2/6 oder 4/12 mit Systemtelefonen je nach Stoftwarestand 30-60 Telefonbuch. Hat alle Leistungsmerkmale die du genannt hast, bis auf Clip halt
     
  20. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Quarzius
    Nein, die AS 14 und die AC 14 haben einen externen SO (für das ISDN Amt) und 4 analoge Nebenstellen.
    Da Du vier Telefone hast und noch die Verbindung zur FBF haben möchtest reichen Dir die o.g. Anlagen nicht aus. Kauf Dir die AC 141 und Du hast eine optimale Lösung, auch wenn die teurer ist.
    Da Du keinen Wert auf gehobene Leistungsmerkmale legst und analoge Endgeräte reichen kommt dann alternativ noch die von udosw genannte DeTeWe ins Spiel, dann kannst Du die FBF verkaufen.

    Ich habe den Beitrag jetzt noch 2x durchgelesen: Was willst Du denn jetzt mit Clip genau erreichen? Es gibt hier wohl diverse Probleme mit der FBF in Verknüpfung mit Telefonanlagen. Ist es das oder möchtest Du nur bei eingehenden Gesprächen vom ISDN Clip haben? Dir einen Vorschlag zu unterbreiten ist nicht ganz einfach. :cry:

    @muck1503
    heißt die berufliche Zusammenarbeit, dass Du vor so einem Systemtelefon sitzt oder dass Du Anlagen baust/ verkaufst?

    Dein Vorschlag Deiner Focus ist echt spannend, da musste ich erst lange überlegen, was das denn noch mal war. Aber eine so alte Telefonanlage als Alternative kann nicht wirklich ein Lösungsvorschlag für Quarzius gewesen sein, oder? Und wenn ich dieses Board so durchstöbere ist gerade Clip eins der Leistungsmerkmale, die die Telefonie auszeichnen. :wink: