.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welchen Anbieter?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Pillepop, 4 Aug. 2005.

  1. Pillepop

    Pillepop Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, hallo!
    Wer kann, will mir mal helfen?
    Bin mit dem Wust an unterschiedlichen Anbietern und Tarifen absolut überfordert! Auch die gesamte Technik (Sipp, Sapp oder Supp) geht komplett an mir vorbei! Bin auch nicht weiter dran interessiert.
    Möchte eigentlich günstig telefonieren, auch mit Festnetznummern, das soll ja auch günstiger klappen.
    Bin mit Internet freenet-Kunde, sonst leider immer noch bei Telekom.
    Wer kann mir in knappen und verständlichen Worten sagen, ob ich meinen Voip bei freenet unbedenklich nehmen kann, oder ob es besser wäre die kongolesische Staatspost zu wählen?
    Habe schon versucht, bei freenet die kostenlose software i-phone zu laden, allerdings bisher ohne Erfolg!
    Michael :oops: :shock:
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo!

    Ich würde Dir eine Einführung empfehlen, was die Technik und das Drumehrum angeht:
    http://www.teltarif.de/i/voip.html

    Dann kannst Du die Preise von freenet Iphone vergleichen mit anderen Anbietern:
    http://www.teltarif.de/voip/tarifrechner.html

    Über Qualitätsunterschiede zwischen den Anbietern erfährst Du einiges hier im Forum. Also einfach mal mitlesen.

    Für Anfänger immer wieder interessant ist VoIP (DSL Telefonie) von GMX. Keine Grundgebühr, einfaches Softphone, gute Qualität, gute Preise. Zum Ausprobieren perfekt.

    Einziger Nachteil von GMX: Du bekommst dort keine VoIP-Nummer, über die Du aus dem Festnetz erreichbar bist. Du kannst lediglich Deine vorhandene Festnetznummer freischalten, damit diese bei Deinen VoIP-Gesprächen übermittelt wird. Der Angerufene landet dann bei einem Rückruf auf Deinem Festnetzanschluss.

    Eine kostenlose Rufnummer bekommt man aber bei Sipgate.

    Probieren geht über Studieren. ;-)
     
  3. tintenfleck

    tintenfleck Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Pippepop,

    von freenet kann ich dir nur abraten. Da freenet es bis heute nicht geschafft hat mir funktionierendes DSL und VoIP zu liefern. Kann dir nur empfehlen bei einem großen Anbieter wie 1und1, GMX, usw. Kunde zu werden. Von denen bekommt man eher eine Antwort vor Vertragsabschluß - eine Kommunikation mit freenet ist sehr schwierig bis unmöglich.

    Grüße
    tintenfleck
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Eine GMX-Sipgate-Kombination ist die beste Wahl,damit fährst Du ganz gut und hast keine Sorgen!
    Es ist sowieso besser,immer wenigstens 2 Provider zu haben,falls der eine mal ausfällt.
    Gruß von Tom
     
  5. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich wuerde VoIP auch via GMX machen: sehr guenstige Preise, keine Grundgebuehr, bedarf allerdings einer vorhandenen Festnetznumer. Letztere kann aber auch die zugewiesene Nummer eines Sipgate-Accounts sein. Dazu ist GMX meist Verfuegbar (wenig Stoerungen), Sprachqualitaet ist fit (wie bei den meisten Anbietern) und die SIP-URI laesst sich auch von extern (anderen VoIP-Anbietern/Netzen) erreichen.
    Auf jedenfall wuerde ich DSLmaessig T-DSL nehmen, oder auch was anderes, was Fastpath zulaesst !! zumindest bei den meisten Resalern (Freenet, 1&1, GMX, WEBde) gibts das nicht. Fuer zwei parallele Gespraeche und/oder zeitgleich im Internet surfen waere Upstream 192 (also mindestens DSL2000) interessant, fuer ein Gespraech tuts auch DSL1000.
    Fuer Festnetztelefonate waere auch VoipBuster interessant (siehe Sig), fuer Anrufe zu Mobilfunk gibt es generell noch verschiedene "normale" CbC Dienste die wesentlich guenstiger sind
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Mit DSL ist er doch eh schon bei freenet, wenn ich das richtig verstanden habe. Er wollte ja nur wissen, ob er auch VoIP dort nutzen soll bzw. welche Alternativen es gibt. Deswegen stand das posting am Anfang auch im freenet-Bereich.

    Bei den Alternativen scheinen wir uns ja alle einig zu sein. :)
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Genau,deshalb hoffe ich ja,daß er unsere Vorschläge beherzigt.
    So hat er wenigstens was davon und kann in Ruhe der VOIP-Geschichte frönen!
    Gruß von Tom