.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welchen ATA könnt Ihr mir empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von obenn, 25 Feb. 2005.

  1. obenn

    obenn Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Holstein
    Hallo!

    Ich bin nun endlich so weit, daß ich mir einen ATA zulegen will. Nun stehe ich vor der schweren Entscheidung, welchen Hersteller und welches Gerät ich wählen soll. Ich dachte mal, Grandstream wäre ganz gut. Später las ich dann, daß Sipura auch nicht schlecht wäre. Da Ihr schon einige Erfahrungen mit verschiedenen Herstellern und Geräten sammeln konntet, möchte ich gerne Eure Meinung hören.

    Zuerst sollte ich Euch wohl erzählen, was ich mir überhaupt vorstelle:

    Ich habe einen Router von U.S. Robotics. Nichts besonderes, aber er funktioniert. Leider fehlen Dinge wie QoS. Aber vielleicht geht es ja auch ohne. Sonst muß ich halt noch mal in einen neuen Router investieren.

    Ich möchte gerne mit 1 oder 2 Geräten / Leitungen anfangen und später auf 3 - 6 erweitern. Ich habe einen T-DSL-Anschluß mit 192 up und 2M down. Mein 10 GB Volumentarif sollte eigentlich ausreichen. Notfalls müßte er halt aufgestockt werden. Daß da nicht 6 Gespräche in bester Qualität gleichzeitig geführt werden können ist mir klar. Aber beim derzeit vorhandenen ISDN, das ggf. auf Analog runtergeschaltet werden könnte, können auch nur 2 zur Zeit quatschen.

    Ich schwanke im Moment zwischen dem SPA 2000 (2 Leitungen) dem SPA 1001 und dem Grandstream 286 oder 486 (alle je eine Leitung). Eine FritzBox anzuschaffen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

    Was könnt Ihr mir empfehlen?

    Gruß

    Oliver


    EDIT 26.Feb 16:19
    -------------------------
    Kann man beim SPA 2000 auch von Port 1 zu Port 2 telefonieren?
     
  2. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu deiner Frage - Ja man kann von Port 1 zu Port 2 Telefonieren - du rufst mit Telefon auf Port1 die Rufnummer auf Port 2 an - Übers Internet wird der Call wieder an deinen Sipura zurückgeleitet.
    Ich selbst hab den SPA 2000 in Verwendung - einwandfrei! Falls du doch deinen Router tauschen willst kann ich dir den Liksys WRT54GS nur ans Herz legen.
     
  3. obenn

    obenn Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Holstein
    Hallo Transalpler!

    Danke für Deine Empfehlung

    Ich neige in den letzten Tagen auch immer mehr zum SPA 2000. Und wenn ich damit auch noch "inerne" Gespräche führen kann (also von einem Port zum anderen) wird diese Neigung sogar noch verstärkt.

    Wireless Lans stehe ich eher skeptisch gegenüber, so daß für mich eigentlich nur kabelgebundene Lösungen in Frage kommen. Welchen kabelgebundenen Router kannst Du mir empfehlen?

    Hat sonst noch jemand eine Meinung dazu?
     
  4. Stephan

    Stephan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    bin mit meinem SPA-2000 sehr zufrieden... er leistet schon fast ein Jahr
    gute Dienste bei mir. Er bietet auch viele Moeglichkeiten zum Verkonfigurieren an :).

    Was spricht denn gegen die Fritz! Box Fon?

    Sie bietet TK-Dienste, Router mit QoS, Verwaltung von bis zu 10 Sip-Accounts, etc.
    Mitte des Jahres kommt eine Version mit zusaetzlichem S0-NT auf den Markt.
    Wird auf der Cebit vorgestellt, weitere Info's auf der AVM Homepage.

    Spiele selbst mit dem Gedanken mir diese TK-Anlage dann zu kaufen, da mein
    Bekannter sie bereits einsetzt und damit sehr zufrieden ist.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, kann ich akzeptieren, muß ich aber nicht verstehen. ;)

    Demnächst kommt die Fritz!Box S0 NT.
    Dort kann man ISDN-Geräte anschliessen.

    Aber auch so würde ich mich jetzt kurz vor der CEBIT lieber noch nicht festlegen. ;)
     
  6. obenn

    obenn Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Holstein
    Wenn ich alles richtig verstanden habe, funktioniert die FBF nur in Verbindung mit einem bestehenden Telefonanschluß, Außerdem weiß ich nicht, ob sich mehrer FBF vertragen, da ich mindestens 4, wahrscheinlich mehr Telefone anschließen will. Ich denke, daß ich mit SIP-Adaptern besser fahre, insbesondere, wenn ich mal einen Adapter mit in den Urlaub nehmen will.