.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welcher soll es ein?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von eXs, 4 Jan. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eXs

    eXs Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi ,
    also ich möchte mir einen Adapter kaufen von Sipura.
    Nun weiss ich einfach nicht welchen.
    Ich möchte ihn mit meiner eumex 704pc lan verbinden können um alle an der telefonanlage angeschlossenen Telefone auch für viop über sipgate benutzen zu können.
    Ein und ausgehend.
    Ich schwanke zwischen grandstream ata286 (mit A-Box) und ata488.
    oder
    Sipura ,wobei ich nicht weiss welcher dafür optimal wäre.
    Als Router benutze ich den Linksys 54.

    Hoffe auf enscheidungshilfe, vor allem will ich bei der installation keine Kämpfe führen,aber auf Qualität nicht verzichten.

    Euer rat ist sehr willkommen ^^
     
  2. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von den Grandstream-Adaptern kenne ich nur den ATA286 und 486, also die "normalen" VoIP-Adapter ohne PSTN, und in Sachen Konfigurationsmöglichkeiten und Sprachqualität waren die immer so, naja, hmm. Die Sipuras wurden (werden?) meiner Meinung nach nie erreicht. Aber stelle diese Frage ruhig mal im Grandstream-Bereich, da gibt es dann sicher die gegenteiligen Meinungen zu lesen ;)

    Ich empfehle Dir den SPA-3000, welcher speziell für die Kopplung PSTN-VoIP gedacht ist. Man kann alles nur Erdenkliche einstellen und konfigurieren, das Gerät ist sehr leistungsfähig und reich an Funktionen. Diese Freiheit bedeutet jedoch auch, dass es mit "Anstöpseln, einschalten, fertig" nicht getan ist. Man muß sich etwas einarbeiten und etwas lesen, da die Konfiguration je nach Umständen recht komplex werden kann. Aber dadurch kann das Gerät eben auch 100%ig auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und kommt auch mit speziellen Telefonen oder Anlagen zurecht, die eventuell etwas abseits der Standards liegen. Und wenn es sich nur um die von der Anlage versandten Töne handelt. Es ist eben wirklich fast alles einstellbar. Hier im Forum gibt es auch diverse Leute, die den SPA-3000 an einer Anlage einsetzen. Soll heissen an Erfahrungen und Hilfestellungen bei der Konfig sollte es nicht mangeln ...
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Also von der Kombination ATA286 + Abox würde ich dringend abraten (wegen "geht nicht richtig") und in punkto Sprachqualität liegt Sipura auch weit vorne :wink:
     
  4. eXs

    eXs Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke

    danke erstmal für die schnelle Antwort.

    ich hab ein wennig Angst vor dem Sipura :) hab schon einiges gelesen was die config angeht und das scheint es echt schwer zu sein Ihn zum laufen zu bringen.

    allerding möchte ich natürlich was gutes haben.Mit Grandstream habe ich viel ärger gehabt mit einstellungen,aber seit meinem WRT54 keine mehr, kommischer weise musste ich nicht mehr forwarden oder stun benutzen.deshalb dachte ich vieleicht an grandstream als weg zur telefonanlage,den das läuft bisher bei mir prima als normale voip phones.Jetzt stellt sich natürlich bei mir die frage klappt das mit dem sipura auch ^^?
    Ausserdem habe ich seit heute ne statische IP von Portunity.de
    Macht es das leichter oder schwerer? :)
    Ich denke auch daran nen 8ér ip block zu nehmen um jedem rechner oder phone ne eigene IP zu geben.

    Aber wenn ich auf hilfe hoffen kann ,und das mache ich ,wirds wohl der 3000.
    Klasse Forum kann ich nur sagen.

    @ betateilchen du steckst wohl überall was? :) Bist glaub ich der Grandstream Guru hier. btw mein Grandstream GPX2000 läuft super nur die Headsetfunktion ist nicht so gut geraten.Es sollte auch mit angeschlosenem Headset am Ext. Speaker Klingeln :) Aber das nur am Rande.
    Es geht Hier ja um Die frage Grandstream oder Sipura als Brücke zur Eumex 704 pc lan :)
     
  5. eXs

    eXs Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da habe ich vollstes vertrauen.
    Und bin guter dinge,das wenn es letztendlich ein Sipura wird ,ich auch mit euch ans ziel komme.

    :)
     
  6. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es braucht in der Tat etwas Zeit sich ins Sipura einzuarbeiten, denke aber dass es mehr als schaffbar ist. Speziell mit dem Forum als Hilfe. Hier steht eingentlich schon alles drinne was man braucht.
     
  7. eXs

    eXs Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist schon so ne Sache ,ich hoffe das irgendwann mal ein gemeinsammer standart gefunden wird und alle geräte viel einfacher zu konfigurieren sind.vor allem die ganze nat port forward blablabla geschichte ist ziehmlich kompliziert.skype schaltet man an und es läuft meist. so sollte es mit sip auch gehn.
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich habe auch zunächst die Kopplung mit einer Sipura-3000 mit meiner Tk-Anlage versucht (und es funktionierte nach ein paar Tagen auch), aber die Kopplung per ISDN mit einer Fritz!Box Fon ist deutlich einfacher und qualitativ besser (außerdem stehen zwei Kanäle zur Verfügung).

    Überlege also auch mal eine Kopplung NTBA - FBF - Eumex. Die 704 hat ohnehin doch nur 4 a/b und einen internen S0...

    Cheers,
    --gandalf.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.