.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welcher VoIP Anbieter für die Mobilnetze?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von MarcoB, 3 Jan. 2005.

  1. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Auch wenns evtl. ein wenig Off-Topic ist, aber ich wusste sonst nicht wohin damit :

    Welchen VoIP Anbieter nehme ich am Besten, um günstig in die deutschen Mobilnetze zu telefonieren. Für Festnetz hab ich GMX und Sipgate, aber die können ja mit den Call by Call Anbietern nicht mithalten.

    Jemand einen Vorschlag?

    Marco
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Sipgate-Preise sind schon ganz okay, verläßliche CbC-Anbieter sind auch nicht billiger.

    Ansonsten kannst Du ja immer noch übers Festnetz anrufen.
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kannst ja auch mal freenet mit 19 cent/Minute nehmen.
    WEB.de kostet 22,9 cent.
     
  4. garnixan

    garnixan Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Frage stelle ich mir auch, nachden ich mein Mobiltelefon so eingestellt habe, daß es grundsätzlich per Call-Through die Verbindungen aufbaut. Gespräche ins nationale Festnetz sind somit erheblich günstiger als bisher. Gespräche in die Mobilfunknetze nicht. Gibt es denn keinen SIP-Anbieter, der auf Verbindungen zu GSM-Netzen spezialisiert ist und durch die Masse an Gesprächsminuten auch bessere Preise anbieten kann als Sipgate?

    Danke für Eure Antworten und

    Gruß aus Köln,

    garnixan
     
  5. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo garnixan (bei dem Wetter? ;-) ),

    leider sind Mobilfunkgespräche durch den Wucher-Interconnect in Deutschland komplett überteuert und die VoIP-Provider besiitzen kaum genügend Masse, um Gespräche günstiger als die Deutsche Telekom anbieten zu können. Die 19 Cent bei Freenet sind ein guter Preis. Der Interconnect liegt glaub ich in die E-Netze bei 17 Cent (14 in die D-Netze), die genauen Preise schlag ich jetzt nicht bei www.regtp.de nach, das kann jeder selber machen. Ich bevorzuge statt Freenet doch lieber Nikotel für 22,7/24,2 Cent in 1/1-Taktung für Gespräche von Zuhause oder per Callthrough/Callback von Unterwegs. Welcher Anbieter ausser O2-Mobile Option in der Nebenzeit (19 Cent) ist da günstiger?

    Gruß,
    Robert
     
  6. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Maxtel 14,5 c/Min. ( 0190028)
     
  7. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Das geht nur vom Festnetzanschluß also nicht VOIP!

    Gruß
     
  8. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist schon klar.

    Aber

    1) hat er ISDN
    2) Warum für 19 ct, wenns billiger geht
    3) Hat er keinen DSL-Traffic
    4) Ist die Festnetzqualität noch besser als VOIP

    Anmerkung:
    Ich bin nach nach anfänglicher Euphorie inzwischen wieder teilw. zu Callbycall übergegangen. Die Preise liegen hier manchmal sogar unter 1ct /min fürs Festnetz.

    Nachtrag: Dazu paßt diese Nachricht:
     
  9. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Für Leute (zu denen ich mich auch zähle), die die günstige ISDN/DSL-Flatrate-Kombination von Arcor gewählt haben, gibt es kein Callbycall, da bleibt nur Arcor (teuer), Telekom (noch teurer ;-) und ist ausserdem doof und stinkt) oder VoIP.

    Gruß,
    Robert
     
  10. Merlin

    Merlin Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für Anrufe in Mobilnetze würde ich einen Anbieter wählen, der sekundengenau abrechnet. Bei VoIP also Nikotel über Vertriebspartner anmelden oder Festnetz 01078 oder 01039. Es gibt auch noch weitere Anbieter, die speziell im Mobilfunkbereich sekundengenau abrechnen. Einfach mal bei http://www.teltarif.de informieren.
     
  11. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich nutze derzeit Nikotel ueber Sipsnip Stayconnected...wenn man nur kurze Calls zum Handy fuehrt, sind die echt geeignet...

    Einfach in Stayconneted seine Nikotel-Daten eintragen und dann im LCR

    einfach speichern wie im Pic im Anhang!

    Edit: Anrufen muss niemand auf meiner Nikotel-Sip-Adresse, da es leider ueber Sipsnip nach wie vor nicht ankommend klappt ;-)
     

    Anhänge:

    • stay.jpg
      stay.jpg
      Dateigröße:
      345.3 KB
      Aufrufe:
      45