[Frage] Welches IP Telefon?

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
1,364
Punkte für Reaktionen
196
Punkte
63
weshalb es eine Rolle spielt, warum ich etwas wissen will.

Ganz einfach: Weil wir hier kein "Melkvieh" sind. Die Hilfe die du hier bekommst ist kostenlos. Alle wirken hier in ihrer Freizeit mit.

Wenn du nur Fragen beantwortet haben möchtest, ist das recht einseitig. Du bekommst was du willst, die Person, die dir hilft hat aber nichts davon, nur Arbeit.

Wenn du aber erzählst, warum du das wissen möchtest, lernt die Person, die dir hilft mit dir. Versteht das Problem besser, weiß jetzt warum du so vorgehen möchtest und hat ggf. sogar noch Alternativen zur Hand, über die noch nicht nachgedacht wurden.
 

kledano

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2022
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das ist Unsinn, anscheinend hast Du dass Prinzip von Foren nicht begriffen. Die "Gegenleistung" besteht nicht in der Beantwortung unsinniger Fragen, sondern indem man sich im Gegenzug mit eigenem Wissen dort einbringt, wo es gebraucht wird.

Das nennt man dann Hilfe auf Gegenseitigkeit.

Gegenfragen sind dann normal und sinnvoll, wenn es um das bessere Verständnis von Problemen geht. Je genauer aber Fragen gestellt werden, desto gezielter können sie beantwortet werden und desto wenige Gegenfragen sind eforderlich. Gegenfragen die gestellt werden, weil man mit der in der Frage "eingebautem Wissen" glänzen will, sind in Foren zwar üblich aber die häufigste Ursache für das Scheitern eines Forums und damit verbundene schlechte Laune. Solches Vorgehen ist grenzüberschreitend und wird überwiegend von Personen gehandhabt, die man als "professionelle Forennutzer" ansehen könnte.

Und der Begriff "Melkvieh" ist ebenfalls nicht angebracht, er unterstellt Fragenden unlauteres Vehalten.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,297
Punkte für Reaktionen
1,489
Punkte
113
...und wer nicht belehrt wrden will, für den gibts dann Beleidigungen.
Das wäre dann die nächste Frage die ich mir hiermit erlaube zu stellen (und zwar meiner Ansicht nach berechtigt), wo wurdest du hier beleidigt?

Nein, ich habe eine einfach Frage gestellt …
Auf die du ja bereits (relativ zeitnah sogar) eine entsprechende einfache Antwort erhalten hattest (s.h. #4).

… und Du bestehst darauf, als Berater tätig werden zu dürfen.
Ich bestehe hier auf gar nichts. Wenn dann bist du es der hier auf irgendetwas (zwingend) besteht. Ich habe nur noch nicht so richtig verstanden auf was genau… :confused: Die Antwort auf deine Frage kann es ja nicht sein, die hattest du ja bereits erhalten (s.o.).

Und glaube mir, es ist sowohl mir als auch meinem Opa vollkommen egal, ob Du denkst, irgendein Telefon sei das falsche Gerät für einen Menschen, von dem Du nullkommanichts weißt.
Ganz ehrlich, dein Problem bzw. Frage ist mir (mittlerweile) auch vollkommen egal… Der einzige der mir hier ggf. etwas leid tun könnte ist dein Opa (sofern es wirklich darum gehen sollte).

Nette Gesellschaft.
"Netter" Fragesteller/TO. :rolleyes: Ab auf die Ignore-List damit…



Edit:
Das ist Unsinn, anscheinend hast Du dass Prinzip von Foren nicht begriffen.
Das ist wohl eher umgedreht!
 
  • Like
Reaktionen: Wellunger

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
581
Punkte für Reaktionen
87
Punkte
28
@kledano
Ich bitte ergebenst um Verzeihung, dass ich dir geantwortet habe und auch noch die Frechheit besaß dir einen Vorschlag unterbreitet zu haben. Soll nicht wieder vorkommen. Ganz großes Ehrenwort.
 
  • Like
Reaktionen: androiduser2709

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,523
Punkte für Reaktionen
997
Punkte
113
Gegenfragen die gestellt werden, weil man mit der in der Frage "eingebautem Wissen" glänzen will, sind in Foren zwar üblich aber die häufigste Ursache für das Scheitern eines Forums und damit verbundene schlechte Laune.
Das tut mit jetzt aber wirklich leid, dass das Forum scheitern wird, obwohl ich immer noch gut gelaunt bin. ;)
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,031
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Also, um die Fragen aus #1 im Tenor der bereits gegebenen Antworten und im Detail zusammenzufassen:

Die FritzBoxen bieten mehrere Anrufbeantworter, die man mit "**60x" (x=0..5) anrufen und abhören kann.
Ob und wie Abofunktionen bei einem SNOM bei IP-Telefon "xy" (hier Yealink T42U, danke für den Hinweis @KunterBunter ) eingerichtet werden können ist eine Detailfrage, die ich nicht kenne :( .
Siehe dazu das Handbuch des jeweiligen Endgerätes bzw. für das angesprochene Gerät die verlinkte Anleitung in #10.

Manche Telefone unterstützen die Benachrichtigung "MWI" ("Message Waiting Indicator", sinngemäß übersetzt "Neue Nachrichten vorhanden"). Hier hilft die Anleitung des Telefons, OB das Telefon das kann; bei der Einrichtung dieses Telefons in der FritzBox braucht man dann nur den passenden Haken zu setzen.

FritzBoxen haben integrierte Telefonbücher. Den Einträgen kann man sowohl sog. "Vanity"-Bezeichnungen als auch Kurzwahlnummern zuweisen.
- Erstere wählt man beginnend mit "**8...", gefolgt von dem Vanity-Text, der über die Buchstabenbelegung der Telefone eingegeben wird. Der Vanityname "OPA" würde als "**8672" gewählt (O=6, P=7, A=2).
- Kurzwahlnummern wählt man beginnend mit "**7...". Hat man bei "Opa" also "**703" eingetragen, wählt man genau das.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,523
Punkte für Reaktionen
997
Punkte
113
Ob und wie Abofunktionen bei einem SNOM eingerichtet werden können ist eine Detailfrage, die ich nicht kenne :( .
Dass du die Frage nicht kennst, ist für den TE auch nicht weiter schlimm, denn er hat ja ein Yealink T42U.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: B612

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,081
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Das ist Unsinn, anscheinend hast Du dass Prinzip von Foren nicht begriffen. Die "Gegenleistung" besteht nicht in der Beantwortung unsinniger Fragen, sondern indem man sich im Gegenzug mit eigenem Wissen dort einbringt, wo es gebraucht wird.
Das Wort Forum ist die Kurzform von Diskussionsforum, es werden Diskussionen geführt, die sich um die Erarbeitung von Lösungen drehen.Dazu gehören auch zurecht Rückfragen. Wenn Dir das neu ist, war das Prinzip von Foren Dir scheinbar bisher unbekannt.
Was du suchst, ist eine Supportplattform, bei der Du auf dem Silbertablett eine maßgeschneiderte Antwort serviert bekommst. Dafür ist das Forum hier aber die falsche Anlaufstelle. ;)
Daher sei offen für alle Art von Gegenfragen zum Thema, um zusammen mit den anderen Teilnehmern hier einen möglichst guten Lösungsweg zu erarbeiten
 
  • Like
Reaktionen: armin56

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
...warum wird denn wieder mal aus einer Mücke ein Elefant gemacht.
Für den TE war doch mit #11 die Sache erledigt. Ok, er hätte noch den Titel auf "gelöst" setzen können.
Aller spätestens hätte man doch ab #14 ruhe geben können. :rolleyes:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,523
Punkte für Reaktionen
997
Punkte
113
Dann hättest du auch nicht in #16 nochmal deine Zustimmung signalisieren dürfen. Aber nein, der TE hat sich ja nochmal zu Wort gemeldet. :)
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
...warum nicht? Besser als stumpfsinnige Kommentare.
 

kledano

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2022
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Das Problem hier ist, dass jeder seine eigenen Vorstellungen davon hat, wie hier diskutiert werden soll und mit abenteuerlichen Begründungen auffährt. Leider habe ich in diesem Zusammenhang auch eine private Mail von einem der Haupt-Diskussiosteilnehmer erhalten, wobei diese einen erheblichen Aufwand in die Recheche meiner privaten Mailadresse investiert haben muss. In der letzten Mail des hier engagiert mitdiskutierenden Teilnehmers bin ich als "versiffte Kanalratte, die besser Buschtrommeln benutzen soll als IP-Technologie" beschimpft worden. Da hat er sich offensichtlich von Kubicki anstecken lassen.

Zum Beispiel der Hinweis des Moderators "Novize", dass "Forum" eine Abkürzung von "Diskussionsforum" sei, ist im besten Fall seine Privatinterpretation. Forum ist ein komplett eigenständiges Wort und der Begriff "Diskussionsforum" taucht in keiner Forumsbeschreibung des Veranstalters dieses Forums aus. Diesen Zusammenhang "Forum" + "Diskussionsforum" hat Novize sich schlichtweg ausgedacht.

In den Nutzungsbedingungen und der Werbung dieses Forums ist vom Betreiber eingestellt folgends zu lesen: "Suchen Sie einen spezifischen Hardware-Anbieter, welcher Ihren individuellen Anforderungen gerecht wird? Dann ist hier die richtige Plattform für Sie, erfahrene Experten um Rat zu bitten und nützliche Hilfestellung zur Anschaffung, Installation und Konfiguration von VoIP-Hardware zu erhalten."

Nichts anders habe ich gemacht. Sehr konkrete Fragen gestellt und für mich irgendwann die Diskussion mit einem Dank an alle beendet. What's wrong with that?

Natürlich kann man hier auch diskutieren. Aber die Einholung von Informationen, die in der Sache nicht weiterführen, weil die Fragen klar gestellt ist, ist keine Diskussion sondern reine Neugierde. Nichts dagegen einzuwenden. Aber ich muss sie doch nicht befriedigen.

Mein Opa liest hier übrigens teilweise mit und schüttelt nur de Kopf. Dabei scheinen seine neuronalen Verbindungen in eine kreative Unordnung zu kommen, denn gestern hat e mich gefragt, ob er nicht einfach einen separaten Anrufbeantworter neben das Telefon stellen kann. Meine schüchtern vorgetragene Idee mit AB der Fritzbox und Tastenprogrammierung auf dem Telefon hat er sehr überrzeugend widersprochen. "Ich will das nicht. Punkt."

Na klar kann er jetzt NDiIPP so viel leid tun, wie NDiIPP will. Macht aber nix. Mein Opa (94) freut sich, wieder einen "richtigen" AB zu haben, und ich wundere mich, was manche hier antreibt. Ist mir aber eigentlich egal. Mein Opa ist zufrieden, und das ist für mich wichtig.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,837
Punkte für Reaktionen
499
Punkte
83
Gibt es IP-Telefone, die einen AB eingebaut haben? Ist die "voice mail" ein AB? Wie löst man das AB-Problem ansonsten?
Jein. Bei VoIP/SIP-Telefonen herrscht die Vorstellung, dass das eine Funktion nicht des Endgeräts = Telefon sondern der „übergeordneten“ Telefon-Anlage sei. So hat die DECT-Basis „Gigaset GO-Box 100“ einen Anrufbeantworter, aber die Box selbst wird mal Endgerät mal als Telefonanlage gesehen. Ergo: Hält man sich an diese Denkweise, dann löst man den Anrufbeantworter durch die Telefonanlage, bei Dir die FRITZ!Box. Wobei die Telefonanlage auch der Telefon-Anbieter sein kann, also deren netzbasierte Anrufbeantworter.

Weil Du dieser Meinung, Vorstellung, Denkweise widerläufst, müssen wir irgendwie versuchen Dein Szenario einzufangen, also Alternativen aufzeigen oder Dein Szenario besser verstehen.
FRITZ!Box 7490 […] Vielleicht will mein Opa einfach auf seine Telefongewohnheiten nicht verzichten?
Hast Du Dir die „Gigaset DX800A“ bereits angeschaut? Dürfte nicht mehr neu erhältlich sein, gebraucht kaufen.
Müsste auf den ersten Blick alles haben. Wenn es als IP-Telefon nicht klappt, dann als ISDN-Telefon(anlage) oder analoges Telefon in der FRITZ!Box einrichten bzw. verbinden. Wenn Fragen dazu, einfach fragen.
 

kledano

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2022
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
Nochmal: Für mich ist der Threaddurch, ich habe kein Kommunikationsbedürfnis mehr.
Danke an die, die mir hilfreiche Ratschläge oder Informationen gegeben habe. Danke aber auch an die, die nur stänkern und meinen ironisch reagieren zu müssen. Der interessierte Forumsnutzer gewinnt hier erhellende Einblicke über diese Nutzer. Kein Dank an die, die mit Beleidigungen reagieren, immerhi zeigen sie mir aber, wie hemmungslos und abgründig sich Menschen verhalten, wenn Sie den Schutz der Anonymität genießen.
Allen anderen eine Gute Zeit.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,081
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Mal losgelöst von deiner sehr eigenen Vorstellung eines Forums vs. Silbertablett-Servivceplattform gehört solches:
in der letzten Mail des hier engagiert mitdiskutierenden Teilnehmers bin ich als "versiffte Kanalratte, die besser Buschtrommeln benutzen soll als IP-Technologie" beschimpft worden.
gemeldet, dafür gibt’s einen Button an jedem Beitrag. Solches gehört nicht in der Öffentlichkeit diskutiert sondern uns weiter gegeben, damit wir uns drum kümmern. Einfach solche pauschalen Unterstellungen gegen das Forum und seine Member in den Raum zu stellen, ist nicht sehr lobenswert.
 
  • Like
Reaktionen: Wellunger

Wechseler

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Ist trotzdem ganz spannend, weil in diesem Thread klar geworden ist, daß eine Geräte-Kategorie - Tischtelefon mit Sprachaufzeichnung für den Privatgebrauch - von den Herstellern nicht etwa auf aktuelle Schnittstellen umgerüstet wurde, sondern schlicht vom Markt verschwunden ist. Auch die von Gigaset angebotenen Seniorentelefone kommen mit einer POTS-Schnittstelle und ohne Voicemail, daneben gibt ein einziges analoges Modell mit Aufzeichnung.

Ist aber auch verständlich, denn während es in vielen Privathäusern TAE-Dosen an jeder Ecke gibt, darf man PoE-Anschlüsse mit der Lupe suchen.

Natürlich ist ein professionelles IP-Telefon an einer Cloud-Telefonanlage mit ausnotierten Sprachnachrichten per E-Mail ein super Workflow für den gewerblichen Anwender - aber wie man bei Sipgate sieht, kann sowas auch mal schnell monetarisiert werden. Deshalb bin ich auch froh, daß meine Go-Box 100 inkl. IP-Anbindung und Sprachspeicher noch alles mitbringt und das auch gut mit denen eigenen Handsets integriert ist.
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,031
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
(Off-Topic)
Evtl. sollte dieses Thema aufgesplittet werden in Beiträge a) bezüglich der Originalfrage und dazugehörigen Antworten und b) der Diskussion um die Diskussion an sich.

Da ersteres Thema mit verschiedenen Optionen beantwortet wurde und der TE nach Intervention vom Opa eine andere Lösung finden sollte, könnte man es mit "Gelöst" oder "Erledigt" markieren.

-----

In Fall einer Beleidigung, egal über welchen Weg, sollte man zeitnah mit der Moderation Kontakt aufnehmen; wenn die Mail über das Forumssystem abgeschickt wurde, hinterläßt das Spuren.

Es gibt die Funktion "Private Unterhaltung". Diese findet innerhalb dieser Forumsplattform statt und bietet auch die Möglichkeit, beleidigende Nachrichten zu melden.
Die Meldung, daß eine solche Unterhaltung gestartet wurde, wird an die Mailadressen aller Beteiligten geschickt, die im Forum angegeben wurde. Diejenigen, die an der Unterhaltung beteiligt sind, sehen die Mailadressen der anderen jedoch nicht.

Mir ist nicht ganz klar, warum ein Member intensive Recherche nach einer privaten Mailadresse betreiben sollte, um sich dann aufgrund des Themen-Bezugs als Member dieses Forums womöglich eindeutig identifizierbar zu machen.
Vielleicht war eine Recherche auch nicht nötig - eine Frage z.B. im Firmware-Thread unter Angabe der eigenen Mailadresse für die Zusendung genügt.
(/Off-Topic)
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,031
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
63
Bezüglich #37 (Wechseler):
Ich besitze hier noch ein ISDN-Tischtelefon (Gigaset DX600A) mit eigener AB-Funktion. Auch die angeschlossenen Mobilteile können diesen verwenden und über das interne Menü abhören.
Der AB ist intern mit "Anrufbeantworter 1" bezeichnet; ich müßte in der Anleitung schauen, ob es weitere gibt.

Die nächsthöhere "Instanz" mit Anrufbeantworter ist mein Router, die 7490. Dieser ist aktiv und wird von meinen AVM-Handgeräten abgehört (komfortabler Aufruf und Menüführung).
Und schließlich hat auch mein Telefonieanbieter noch eine Voicebox-Funktion.

Aber natürlich kann man auch ein analoges Telefon anschließen und diesem einen AB vorschalten ... ich vermute, der TE hat das auf diese Weise lösen sollen.
 

Wechseler

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Ich besitze hier noch ein ISDN-Tischtelefon (Gigaset DX600A) mit eigener AB-Funktion. Auch die angeschlossenen Mobilteile können diesen verwenden und über das interne Menü abhören.

Aber mit einem ISDN-SOHO-Telefon sind wir dann im Jahr 2010 gelandet, was ja meinen Eindruck bestätigt, daß hier einfach etwas ersatzlos vom Markt verschwunden ist und eben nicht auf SIP umgebaut wurde. Ansonsten wäre sowas schon ziemlich cool mit DECT-Basis und integrierter Fax-Nebenstelle. Freilich kaufen kann man sowas 2022 nicht.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.