.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welches VoIP-Telefon?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Marcy, 31 Aug. 2005.

  1. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe mir eben einen Account bei SipGate zugelegt und habe bisher auch einen sehr guten Eindruck. Nummer war sofort freigeschaltet und telefonieren über den Computer klappt auch sehr gut. Nun möchte ich mir ein IP-Telefon zulegen, da das letztlich doch praktischer ist, denke ich. Gehe über einen Router ins Internet, der an ein Kabel-Modem angeschlossen ist. Lege Wert auf Zuverlässigkeit, gute Sprachqualität, Unterstützung für mehrere Accounts wäre nicht schlecht. Das sind so Sachen, die mir einfallen. Worauf sollte man noch achten, Wofür sind z.B. zwei RJ-45-Anschlüsse gut? Was für Telefone könnte ihr mir konkret empfehlen? Bin für jeden Tipp dankbar!

    Schöne Grüße
    Marcy
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Suchst Du ein IP-Telefon (also ein Telefon, welches Du an eine Netzwerkdose anstöpselst) oder eher einen ATA (eine Box, die an das Netzwerk angeschlossen wird und daran dann die Telefone)?
     
  3. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne, ne, schon ein IP-Telefon. Habe mehr oder weniger nur die Möglichkeit, das Telefon an ein Netzwerkkabel in meinem Zimmer anzuschließen in so fern bietet sich da das IP-Telefon glaube ich eher an. Muss dann zwar mal gucken, wie ich das Notebook und das Phone gleichzeitig ans Netz bekomme aber im Notfall muss halt ein Miniswitch her oder gibt es da besser Lösungen?
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Zu der Auswahl der Telefone kann ich Dir dann leider nicht helfen. Ich vermute jedoch, daß die zusätzlichen RJ45-Ports am Telefon bereits einen kleinen Switch darstellen, sprich: Netzwerkkabel von der Dose zum Telefon und von dort zum Computer.
     
  5. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Marcy
    Willkommen im Forum

    Schau dich doch einfach mal im HW-Bereich des Forums ein wenig um.
    Ich persönlich kann eigentlich nur für meine HW sprechen und bin mit dem SNOM 190 sehr zufrieden, ist aber auch nicht das billigste am Markt.
    trifft alles zu.

    Und ein Switch ist auch integriert.

    Wünsche Dir nun viel Spaß im Forum.

    Auch gibt es im Flohmarkt manchmal echte Schnäppchen.
     
  6. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah, fein, wenn das so ist, wäre das natürlich praktisch und das wäre dann auch ein relativ wichtiges Kriterium, aber nicht zwingend. Mini-Switches kosten nur so um die 10-15 Euro.

    Edit: Was ist das mit IAX, braucht man das oder kommt man auch so durch den Router?

    HW-Bereich schön und gut, aber gibt es nicht Hersteller bei denen man weiß, dass sie ganz gut und ihr Geld wert snd? Bei den Massen an Anbietern weiß ich nämlich überhaupt nicht, wonach ich mich richten soll...
     
  7. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    War das nicht meine Frage in der ersten Antwort dieses Threads? ;)
     
  9. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lol, ja, aber da wusste ich a noch nicht, dass ich ein recht gutes analoges Telefon zur Verfügung haben würde und b, dass das Ding nicht an das Modem direkt angeschlossen werden muss, sondern einfach ins LAN gehängt werden kann. Habe da einigs missverstanden, sorry. Also, ist das HT-488 zu empfehlen. Hat ja auch einen internen Switch, wenn ich das richtig sehe, oder?

    Schöne Grüße
    Marcy
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Der Adapter ist ok,kannst Du nichts mit falsch machen!
    Du kannst vor allem auch immer mal das Telefon auswechseln.
    Gruß von Tom
     
  11. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich da auch zwei VoIP-Provider eintragen?
     
  12. Gast

    Gast Guest

    http://www.netzwerk-lan.com/produkt/277/Grandstream_ATA488_HandyTone___HT_488__.html
    Nein,ein Telefon wird angeschlossen!
    Für zwei Telefone würde ich Dir den Sipura 2000 (2002) empfehlen,oder natürlich die Fritz Box Fon,welche wohl zur Zeit das Beste im VOIP-Bereich ist,da Du damit eine richtige Telefonanlage bekommst.
    Google doch mal ein wenig unter VOIP-Hardware und schau Dir einiges an.
    Dazu kannst Du hier im Hardwarebereich ein wenig lesen und auf
    http://www.voip-wiki.de
    Gruß von Tom
     
  13. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu den Sipura Adaptern. Aus meiner Erfahrung durchaus eine gute Wahl. Haben aber eine für Neulinge verschreckend grosse Anzahl an Einstellmöglichkeiten... Siehe den entsprechenden Thread zu den optimalen Einstellungen im Sipura Unterforum.
    Kurzzusammenfassung der Modelle:
    1. SPA 1001 ein Telefon anschliessbar, aber zwei Provider
    2. SPA 2000 zwei Telefone mit je einem fest vorgegebenen Provider
    3. SPA 2100 wie SPA 2000, aber mit Router, d.h. man kann dahinter noch einen Rechner klemmen, wenn nur ein Ethernet-Anschluss vorhanden ist. Ausserdem unterstützt er T.38, die einzig sinnvolle Möglichkeit, via Internet Faxe zu verschicken (was allerdings noch nicht allzu viele Provider unterstützen)

    Warum ich inzwischen fast eher eine Fritzbox Fon empfehlen würde: da kann man immer mehrere Provider eintragen, hat ebenfalls Anschlüsse für zwei Telefone, und hat dabei noch
    -die Möglichkeit, einen analogen Anschluss parallel zu VoIP zu verwenden sowie
    -ist eine richtige Telefonanlage (bei Anrufe von welchem Provider klingelt welches Telefon), was die Nutzung erheblich flexibler macht.
    Grüße,
    TSCN
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Ist eben eine Preisfrage,wobei es schon genaue Anleitungen für SIPURA gibt,aber das war ja auch mein Ansatz mit der FBF,damit fährst Du einfach besser!
    Gruß von Tom
     
  15. ahasver

    ahasver Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Die Fritzbox hat den entscheidenen Nachteil, daß sie für DSL optimiert ist und am Kabelanschluß nicht so auf anhieb läuft bzw. das von AVM nicht supportet wird (Hinweise zu alternativer Firmware, mit der's dann geht, gibt's aber hier im Forum). Und die ATA-Version ohne das störende integrierte DSL-Modem gibt's nur über Freenet oder eben bei eBay.
    Da würde ich dann doch zu 'nem Hardware-IP-Telefon raten, das mehrere Acounts unterstützt. Beim Snom 190 (baugleich als Elmeg 290 erhältlich) sind das 7 Provider, das neuere Snom 360 unterstützt wohl noch mehr (ist aber auch entsprechend teurer). Und die Snom's sind wohl die einzigen, die SRTP unterstützen (verschlüsselte Sprachdaten), nützt nur nicht viel, da das kein Provider unterstützt... :(
    Manche Router mag Snom allerdings nicht besonders oder nicht auf Anhieb. Wenn Dein Kabelnetzbetreiber Dir mehrere externe IPs zur Verfügung stellt, kannst Du's auch zwischen Modem und Router anschließen (das geht aber auch bei diversen anderen IP-Telefonen und ATAs.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Die FBF Ata gibt es auch bei bestimmten Usern,ich selbst habe eine nagelneue rumzuliegen.
    Ansonsten würde ich als preiswertes,aber relativ fähiges IP-Telefon das SIPURA SPA 841 mit 4 Provideraccounts empfehlen,wenn das Snom oder Elmeg zu teuer erscheint.
    Gruß von Tom
     
  17. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, nochmal die Gegebenheiten. Ich habe in meinem Zimmer ein Kabel, das an den Router angeschlossen ist. An dieses Kabel will ich die Box anschließen und an die Box dann mein analoges Telefon und mein Notebook. Das heißt ich das Ding braucht auf jeden Fall einen internen Switch. Weiterhin will ich nicht zwei Telefon anschließen, sondern eventuell zwei Nummern von unterschiedlichen Providern auf ein Telefon laufen lassen. Ein FritzBox etc. erscheint mir völlig überdimensioniert, da ich halt wirklich nur ein Telefon anschließen will.

    Schließe ich richtig, dass die ATA-488 nur einen Provider unterstützt und die SPA 1001 keinen internen Switch hat und daher beide nicht die ideal Lösung sind? Welche Boxen kämen noch in Frage?

    Gruß,
    Marcy
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Den Sipura SPA 1000 (1001) gibt es auch mit 2 Provideraccounts und einem Telefon,schau doch mal in den Sipura-Thread.
    Ansonsten fällt mir nur die FBF ein!
    Vielleicht hat noch jemand einen anderen Tipp.
    Gruß von Tom
     
  19. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Mach es so wie ich :
    An der Fritzbox ATA hängst du ein schnurlos siemens Gigaset daran.
    Und alles Passt.
     
  20. Marcy

    Marcy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Andrej
    Huh, dann kann ich da aber immer noch nicht zwei Provider eintragen und das Gigaset müsste ich auch noch kaufen, was doch Quatsch ist, wenn ich noch ein anderes Telefon habe...