.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weltweit über VoIP ereichbar???

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von fridolin11, 30 Okt. 2005.

  1. fridolin11

    fridolin11 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich telefoniere über VoIP. Ich habe gelesen, dass es möglich ist über meine VoIP-Telefonnummer und dem Notebook "weltweit" erreichbar zu sein. Wie funktioniert das??
    Ferner: Gibt es eine Möglichkeit, das ich in diesen Fall auch von "auswärts" auf Kosten meiner VoIP Telefonnummer telefonieren kann??

    Gebhard
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Willkommen im Forum.

    Du installierst ein Softphone nach Deiner Wahl auf dem Laptop, besorgst Dir einen VoIP-Account bei einem entsprechenden Provider und bist dann vom Notebook aus mit Headset erreichbar - weltweit unter Deiner VoIP Nummer. Und abgehende Gespräche über Deinen eigenen Account sind natürlich damit auch möglich. Das Ganze funktioniert natürlich in dieser Variante immer nur dann, wenn das Notebook an ist.

    Alternativ wäre der Einsatz eines VoIP-Endgerätes möglich, dann bist Du vom Betrieb des Notebook unabhängig. Den VoIP-Account bei einem Provider brauchst Du dazu natürlich auch.
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und nur, wenn du mit dem Notebook auch mit dem Internet verbunden bist! ;-)
     
  4. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    geht das auch ohne Internet ? :gruebel: :gruebel:
     
  5. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gugg doch mal ein Posting über deinem!

     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Kossy und Merlion:

    Ich bitte Euch, entweder nichts oder konstruktiv zu posten! Smilies sind kein Freischein!
     
  7. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja Ohne Internet geht leider wirklich nix.

    Also ist die Frage wie du das Notebook ans Internet bekommst.

    Zweites Problem ist: Du brauchst "Die schnelle Leitung" (DSL) da ansonsten die Qualität nicht gerade berauschend ist, eher rauschend ;-)

    Anbieten tut sich WLAN z.B. in Hotels oder Flughäfen. Das ist meist sehr kostenintensiv so das man für eine Ereichbarkeit vielzuviel Geld bezahlen würde. Da wäre eine Weiterleitung zum Handy, wohl billiger !!

    In einigen Bars und Cafes gibt es die Möglichkeit das Internet zu nutzen. Das ist bei Verzehr teilweise auch kostenlos.

    Praktisch sind Programme mit denen man Wlan Netze suchen kann. Die finden evtl sogar ungeschützte Wlan Router die man dann kurzfristig nutzen könnte. Aber ich habe gar kein WLAN aber google mal ;-)

    Gibt auch spezielle Hotspot suchmaschinen ...

    Wenn du eine www.sip-mobile.de noch nicht kennst solltest du dort mal nachsehen. Dort kannst du einen Callback nutzen der über VoIP erfolgt. Ebenso bietet www.sipsnip.de einen Callback an.

    Calltrough findest du bei www.tocall.de dort erhälst du eine Festnetznummer in Hamburg auf der du anrufen kannst und nach eingabe der Rufnummer wirste verbunden. Du must von deinem Handy mit Rufnummer übermittlung anrufen. Dann wirste erkannt und du zahlst deine "Voip" Rechnung per Lastschrift.

    Günstige sind diese Möglichkeiten mit einer Base Flat von Eplus oder das Sip-Mobile geht wunderbar mit einer Homezone.

    Hoffe du wirst fündig und fängst auch bald ausswärts anzusparen ;-)

    merlion
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Seit neustem gibt es ja nun die UMTS-Flat von E-Plus,auch damit läßt sich von unterwegs was machen,jedoch würde ich damit auch noch warten,da die Qualität bei VOIP noch nicht dieselbe ist wie bei DSL,da muß ich Merlion voll und ganz zustimmen!
    SIP-Mobile von PURtel oder Callback von sipsnip sind für unterwegs schon gute Lösungen,wobei fürs Ausland Dir PURtel sogar hilft,teilweise die Roaming-Gebühren zu umgehen.
    Gruß von Tom
     
  9. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Quelle: http://www.eplus.de/agb/down/preisliste_online_flat_umts.pdf

    Das Telefonieren per VoIP über die Eplus-UMTS-Flat ist also zunächst einmal unzulässig...

    Gruß,
    Wichard
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Bitte jetzt kommt nicht mit irgendwelche Gesetze,die sind sowieso dazu da,um mißachtet zu werden!
    Es ging mir erstmal rein um die technische Möglichkeit,mehr nicht.
    Außerdem wird das bald geändert werden,so lange kann man an einer solchen Beschneidung eines Dienstes nicht festhalten,also noch ein Punkt mehr,damit noch zu warten.
    Gruß von Tom
     
  11. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich wollte ja nur nicht, daß sich jetzt jemand diese UMTS-Flat abschließt, um darüber zu VoIPen - und dann feststellt, daß die Ports von Eplus geblockt werden oder es nachträglichen Ärger gibt.

    Rein technisch kann man über UMTS Daten transferieren, OK. Aber rein technisch kann Eplus auch filtern. (Klar, rein technisch kann man nun wieder tunneln oder wer-weiß-was...)

    Vermutung oder gesicherte Erkenntnis?


    Gruß,
    Wichard
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Erfahrung!
    War bisher immer so,aber ich hatte ja geschrieben,man solle noch ein wenig warten,da ändert sich noch was.
    Ich denke so ca. an 6 Monate,dann wird sich etwas tun,denn nur alleine für den Datentransfer werden es nicht allzu viele Leute sein,die diese Flat nehmen werden.
    Gerade Heute ist das Telefonieren von unterwegs aus einer Hand mit einem Gerät das A und O vom Ganzen,dem kann man sich nicht verschließen,zumal UMTS viel Geld einbringen muß bei diesem Investitionspreis!
    Da ist die breite Masse gefragt und die will auf keinen Fall nur Daten transferieren.
    Gruß von Tom
     
  13. dasvibe

    dasvibe Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen. Bin selbst User der Flatrate ´von eplus und sehr zufrieden mit dem ganzen. Es lag auch ein Starterkit bestehend aus einem Headset dem ganzen bei. Nur um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: Skype ist wohl erlaubt, andere voip sp wohl eher nicht. Es macht irre Spass und ich muss sagen das die Geschwindigkeit und die Sprachqualität mich überzeugen konnten. Kann die Flat nur jedem empfehlen der sich ein wenig Mobilität leisten will.
     
  14. dasvibe

    dasvibe Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nochmal: E-Plus erlaubt ausdrücklich das telefonieren mit skype über die UMTS Flatrate.

    Wer noch kein Weihnachtsgeschnk hat - die Flat von e-plus kann ich nur empfehlen