.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Weltweit Telefonie über Laptop mit WLAN. Geht das ????

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Rasputin, 19 Okt. 2004.

  1. Rasputin

    Rasputin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,seid längerem beobachte ich dieses Forum,komme aber nicht wirklich weiter.Ich bin Beruflich sehr viel unterwegs,in verschiedene Hotels der Welt.Die meisten Hotels haben auch Internet,aber meistens WLan.Soweit kein Problem,komme auch fast immer über WLan ins Internet.So,nun aber zu meiner Frage.Kann ich zb.wenn ich in Amerika,oder sonst wo auf der Welt über IP-Phone Telefonieren ??
    Wenn ja,kann mir einer genau sagen was für Geräte ich brauche ,und welche Software ich benutzen muß.Ihr seht,ich habe keine Ahnung.Wo muß ich mich anmelden, usw. Welche Kosten würden auf mich zukommen.Möchte natürlich nicht nur von Pc zu Pc Telefonieren,sondern vom Laptop zu anderen Festnetzanschlüßen der Welt.

    Mfg:Rasputin der Weltenbummler
     
  2. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Rasputin,

    ich bin drei oder vier Mal im Jahr in Kroatien und mache dort genau das, was du machen willst.

    Ich bin Kunde bei Sipgate und habe eine Frankfurter Nummer.

    Auf meinem Notebook habe ich die kostenlose Software "x-lite" installiert. Ich gehe per WLAN online, stöpsle ein Headset ein, Starte x-lite und telefoniere damit für unter zwei Cent pro Minute nach hause.

    Angerufen werden könnte ich auch, wenn das Notebook läuft und im Netz ist, aber da die Onlinezeit nach Minuten abgerechnet wird, lasse ich das lieber. Ich habe so im September in einer Woche rund zwei Stunden telefoniert und gut gespart.

    Du kannst natürlich auch mit Hardware arbeiten, z.B. mit einem Grandsteam Budge Tone Telefon an deinem freien Ethernet-Port oder mit einem Adapter und einem Telefon an dieem Port. Die Frage ist nur, ob du diese Hardware auch noch mitschleppen willst...

    Empfehlen kann ich das schon und kompliziert ist es auch nicht.

    Gruß
    Martin
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Hallo Rasputin,

    willkommen im Forum.

    Zu Deiner Frage: Im Prinzip ja aber ...

    Wenn das Hotel einen vollwertigen Internetzugang bietet sollte es klappen. Wenn dort Ports blockiert sind, sieht es schon schlechter aus. Da kann man im Einzelfall nur ausprobieren. Das SIP Protokoll ist leider nicht sehr Router/Firewall freundlich, besser kommt man mit dem IAX Protokoll zurecht, das leider nur von wenigen Providern angeboten wird, zumindest in den Basisangeboten.

    Software zum Telefonieren gibt es reichlich, z.B. X-Lite von xten.net oder für IAX (und SIP) Firefly von virbiage.com. Einfach mal im Forum umschauen und das eine oder andere ausprobieren. Bei den meisten Providern sind die Anmeldung und die Basisdienste kostenlos. Sinnvoll ist es, einen Provider aus dem Land zu wählen, in das am meisten telefoniert wird. Du kannst natürlich auch mehrer Provider haben.

    Ich hoffe, das hilft erstmal weiter.

    jo
     
  4. Rasputin

    Rasputin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,Zuerst einmal Danke das Du so schnell geantwortet hast.Habe soweit auch alles verstanden.Ich wohne in der näche von Köln,und Sipgate bietet keine Telefonnummer mit meiner Vorwahl an.Was kann ich nun machen ??
    Mfg:Rasputin
     
  5. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey rollo, danke für das, was ich vergessen habe ;-)

    Rasputin, damit scheidet Sipgate für dich aus.

    www.purtel.de bietet 01805 Nummern an (12 ct./min)
    und
    www.web.de bietet 01212 Vorwahlen an.

    Alle Provider sind seit dem 15.10.04 dazu verurteilt, nur noch Rufnummern an Menschen zu vergeben, die auch im Bereich der Vorwahlnummer leben.

    Ansonsten kann ich die Computerzeitschrift c't empfehlen, die in der aktuellen Ausgabe einen Artikel über Internettelefonie hat.
    Nicht das der Artikel sonderlich hervorragend wäre, du hast aber eine Tabelle mit so ziemlich allen Providern und deren Kosten. Und das ist echt was wert.
     
  6. Rasputin

    Rasputin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,das heiß also,wenn ich mich bei Purtel anmelde bezahle ich also zb.12 cent von den USA nach x beliebigen Telefon ??? Kommen da noch Grundgebühr dazu ?? Sorry das ich nerve.
    Mfg:Rasputin
     
  7. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Check mal deine privaten Nachrichten...

    ;-) nö

    Du bekommst eine Rufnummer von Purtel und die fängt mit 01805 an. Anrufer zahlen dann, was die Telekomiker verlangen.
    Du zahlst den Tarif von Purtel
     
  8. Rasputin

    Rasputin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die beste Beratung die ich jemals im Forum erhalten habe.
    Wenn es geklappt hat,werde ich es euch wissen lassen.
    Mfg:Rasputin
     
  9. naviator

    naviator Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Rasputin,

    ohne Schleichwerbung machen zu wollen, bin selbst begeisterter SIPGATEr, aber unterwegs klappt das nicht sehr oft ebend wegen dem angesprochenen "limitierten" I-net Zugang an Hotspots.
    Deshalb meine Empfehlung für unterwegs: Skype www.skype.com . Das funzt wirklich in 99% der Fälle. Und kostet auch nur 2Cent die Minute ins Festnetz.
    Sogar, und das ist der Hammer: Im Lufthansa Flieger nach Shanghai oder Nordamerika! Die Stewardessen haben vielleicht blöd geschaut.....

    salve
    Naviator
     
  10. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi navigator,
    noch mal hallo, Rasputin,

    den Hinweis zu Skype habe ich nicht erwähnt, der ist aber auch eine Möglichkeit.

    Kurze Zusammenfassung:
    - Skype bringt das Programm gleich mit
    - Sprachqualität recht gut
    - Hardware-Telefone sind nicht verwendbar
    - Angerufen werden kann man nicht über das Festnetz

    Aber:
    - es ist einfach
    - es läuft auch mit langsamen Internetverbindungen
    - es läuft auch in einer Umgebung, in der sonst so ziemlich nichts läuft (wegen Firewall)
    - es hat eine gute Sprachqualität

    Der Rest ist wie von mir beschrieben.

    Kosten?
    Deutschland und USA ¤ 0,017 pro Minute
    Philipinen ¤ 0,161 pro Minute Festnetz
    ¤ 0,202 pro Minute Mobil