.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wer bietet DSL Volumen mit VoIP Möglichkeit auf Rechnung an

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von WileE, 20 Apr. 2005.

  1. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    bevor ich hier 1000 Beiträge durchsuchen muss würde ich hier gerne von Euch erfahren, welche Anbieter denn einen DSL Volumentarif anbieten inkl. VoIP, aber ohne den DSL Anschluss mitzunehmen? Und das ganze auf Basis einer monatlichen Rechnung und mit gutem Service?
    (Ist das zu viel verlangt in der heutigen Dienstleistugswüste?)

    Ich gehe mal davon aus, dass es mehrere Leute gibt, die gerne mal einen gesamten Überblick haben möchten.

    Ich habe gerade einen 1&1 Tarif und bin mit dem Service nicht gerade zufrieden. Die Telefonhotline ist teuer (da man erst 5 Minuten im Durchschnitt in der Warteschleife ist), auf eine eMail Antwort muss man 2-5 Tage warten.

    Da ich auf Grund der Tarifänderungen im VoIP Bereich wohl eine Möglichkeit sehe aus dem Vertrag zu kommen, suche ich eine gute Alternative, wie z.B. Dus.net. Allerdings kenne ich keinen anderen Anbieter, der so etwas anbietet.

    Ich brauche nur 2 GB Volumen und eine VoIP Nummer reicht mir.

    Vielen Dank im voraus für Eure Tipps und Erfahrungsberichte.
     
  2. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gmx
    schlund und Partner (beide UI wie 1und1)
    web.de
    aol
    t-online
    tscali (bietet wohl nur noch Flat)
    ........

    Aber wozu Volumen Tarif mit VoIP? Ich würde mir derzeit entweder etwas mit kurzer Laufzeit hohlen, um flexibel zu bleiben, oder z.B. bei Congster (9,90) oder tiscali (8,99) eine Flatrate nehmen (allerdings brauche ich auch eher 5 GB ). Ansonsten bei planetdsl z.B. günstigen Volumentarif abschließen und über gmx VoIPen.

    Erfahrungserichte ... kann ich nicht mit dienen, bin derzeit bei 1und1 und an sich mit dem Service bislang seit Jaheren zufrieden gewesen, nur in letzter Zeit etwas unzufrieden, werde wahrscheinlich zunächst zu S+P Wechseln und mir dann einen DSL Only Anbieter suchen (oder vielleicht doch dus.net mal sehen)
     
  3. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Planetdsl finde ich nicht besonders günstig!!
    Ich würde server4you empfehlen 5 GB für 4 Euro
    Der DSL-Tarif beinhaltet lediglich fünf Gigabyte Übertragungsvolumen zur Geschwindigkeit des jeweiligen Anschlusses. Nach dem Überschreiten des Inklusivkontingents wird die Übertragungsgeschwindigkeit im Down- und Upstream auf 128 kBit/s gedrosselt. Das entspricht der doppelten ISDN-Geschwindigkeit. (Teltarif: http://www.teltarif.de/arch/2005/kw16/s16856.html)
    http://www.server4you.de/de/start.php
    oder:
    justdsl.de

    Gruß
    Simo
     
  4. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt erst einmal meinen 1&1 Account gekündigt und denke, dass ich zu Dus.net gehe.
    Der Service ist unter einer 0211 Nummer erreichbar oder sogar per VoIP kostenlos. Die Mitarbeir sind sehr nett, hilfsbereit und freundlich.

    5,50 EUR für 2 GB inkl VoIP und einer festen IP Adresse.
    Festnetz für 0,99 Cent, Mobilfunk für 19,9 Cent.

    Und alles auf Rechnung aus einer Hand per Bankeinzug, also kein Prepaid.

    Ja - und wenn es für den Preis auch schon 5 GB Volumen gibt - ich komme nie auf meine 2 GB, also wofür mehr haben?
    (Zur Not habe ich noch 1,2 GB von NGI)

    Vielen Dank für Eure Tipps.
     
  5. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt server4you, das ist schon günstig, aber:
    Und darauf habe ich bei einem low cost Anbieter keine Lust mehr, wenn dann die Performance nachläßt oder so, hänge ich wieder in einem Vertrag drin ...
    NeNe jetzt werde ich ein Angebot suchen, bei dem ich höchstens 3 Monate Laufzeit habe ...

    stimmt justdsl habe ich vergessen, allerdings genauso teuer wie planetdsl, jedenfalls soweit ich sehen kann, habe aber die Vertragskonditionen nicht im Detail angeschaut.

    @WileE
    Dann beachte bitte, daß dus.net dann bei den Telefongebühren den CallbyCall Tarif berechnet, wenn Du nicht über dus.net DSL verbunden bist.

    Im Zweifel also rechtzeitig umsteigen, daß läßt sich mit der FBF z.B. realisieren, indem man die (Experten)Option "als Modem verwenden, auch wenn Zugangsdaten eingetragen sind" aktiviert. Dann trägst Du in der FBF die Zugangsdaten von dus.net ein, auf dem PC (oder angeschlossenen WanRouter) konfigurierst Du einen PPoE Zugang, mit den Zugangsdaten von NGI, Dann geht der "Surf Traffic" über NGI, für Telefonie wird dann der Zugang der FBF (also dus.net) genutzt. Allerdings funktioniert dann das Traffic Shaping der Box nicht mehr.
     
  6. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Falsch, das Traffic-Shaping funktioniert trotzdem tadellos :) Habe ich selbst getestet. Ansonsten habe ich keine Einwände :)
     
  7. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für Deinen Tipp, das habe ich mir auch schon gedacht.
    Allerdings habe ich wie gesagt mein Freivolumen von 2 GB noch nie ausgeschöpft.

    Ich habe übrigens einen 2. Router hinter der FBF. Dort kann ich mit einem Klick zwischen zwischen PPPoE oder der IP von der FBF umschalten, so dass die angeschlossenen PCs erst einmal über die FBF rausgehen und ich - wenn es mal nötig wird - meinen Router auf PPPoE umschalte und dann die FBF als DSL Modem nutze. Dann werde ich ich in dieser Zeit halt kein VoIP mehr machen. Das bringt mich bei meinem Gesprächsvolumen auch nicht wirklich um.
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @WileE

    Also wenn Du es so machst, wie Du es beschreibst, kannst Du schon VoIP machen (vorausgesetzt du hast den nötigen Traffic dann noch frei). Du kannst Dich ja sowohl mit der FBF (in der Router Funktion für VoIP) mit dus.net verbinden, als auch über die FBF als Modem für das Surfen, die Box stellt dann zwei unabhängige Verbindungen über DSL her. Über die eine würde dann nur VoIP laufen (über die an die FBF angeschlossenen Telefone), über die andere eben der Traffic der an den Router angeschlossenen PCs.

    Da mehr Traffic ja meist recht teuer werden kann, sollte man aber vorsichtig überprüfen, ob auch alles funktioniert, wie man es eingerichtet hat. Wenn der Router, oder ein angeschlossener PC dann doch per dhcp von der FBF seine IP bezieht, geht dessen Traffic dann unter umständen doch ungewollt über den VoIP Provider, so daß man das Volumen überschreitet.
     
  9. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @florianr
    natürlich ist das eine gute Idee, aber:

    - wenn ich den 2. Router mit Zugangsdaten von NGI füttere kann ich aus dem Netz nicht mehr auf das Webinterface der FBF zugreifen.
    - ich komme per Dyn DNS aus dem Internet nicht mehr über die FBF auf den 2. Router.

    Ich habe da nämlich ein IP Routing eingestellt, dass bei PPPoE natürlich nicht mehr funktioniert.

    Ich weiß, meine Enstellungen sind schon ziemlich "strange", aber es klappt super. Meine Zugangsdaten von NGI habe ich schon seit Januar und habe sie noch nie benötigt. Ist eine klasse Reserve und bietet mir die Möglichkeit mit meinem Notebook von außerhalb Zugangsdaten zum DSL Netz zu haben.

    Jetzt wird es aber "off topic", wie gesagt bin ich auf der Suche nach einem günstigen Anbieter von VoIP, der mir auch noch einen 2GB Volumentarif für kleines Geld zur Verfügung stellt, ohne dass ich den DSL Anschluss auch noch mitnehmen muss.

    Da ich bei Dus.net auch noch eine feste IP bekomme kann ich mir sogar den Dyn DND Account sparen.
     
  10. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich bei mir so laufen und bin so sehr zu frieden ;)