.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wer kennt Einstellungen für dieses Telefon?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von Thomas W., 25 Mai 2004.

  1. Thomas W.

    Thomas W. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kollegen & Experten,

    ich bin VoIP Neuling, und das ist mein erstes Posting in diesem Forum.

    Seit ein paar Tagen habe ich einen Account bei SIPGATE.DE, habe mir eine Testversion von SIPPS installiert und konnte tatsächlich über mein kleines Netzwerk zuhause durch geeignete Konfiguration der Ports an meinem Router erste VoIP-Gespräche führen. So weit, so gut.

    Da mir diese Software-Lösung aber zu unbequem war, habe ich mir über einen Bekannten ein SIP-Telefon beschafft - No-name aus Fernost, mit dem offenbar allseits beliebten PA168 Chipset.

    Allerdings habe ich es noch nicht geschafft, das Telefon zum Laufen zu bekommen. Zwar sind die Settings jetzt so weit, dass meine SIPGATE-Parameter akzeptiert werden und keine Fehlermeldung mehr beim Einlogg-Versuch kommt, aber Telefonieren geht weder outbound noch inbound. Offenbar muss ich mit dem Telefon ähnlich wie bei SIPPS an meinem Router ein paar Ports freischalten, aber welche? Wer kann da helfen?

    Details zum Telefon finden sich im Internet unter http://www.palmmicro.com/solutions/Download/documents/product/PA168SUserguideEng.pdf , ein paar beispielhafte Einstellungen für verschiedene SIP-Provider finden sich unter http://www.centralitycomm.com/solutions/setsip.htm ,
    http://www.centralitycomm.com/solutions/setsip2.htm ,
    http://www.centralitycomm.com/solutions/setsip3.htm ,
    http://www.centralitycomm.com/solutions/setsip4.htm .

    Hat jemand schon mal so ein Telefon mit SIPGATE zum Laufen gebracht?

    Grüße aus Stuttgart
    Thomas

    P.S.: Ich habe mit dem Telefon noch ein zweites Problem: Egal, ob ich es als DHCP konfiguriere, worauf es sich brav beim Einloggen eine dynamische Adresse von meinem Router holt, oder ob ich ihm statisch eine reservierte Adresse zuweise - jedesmal, wenn es sich eingeloggt hat, kann ich vom benachbarten PC keine Internet-Queries mehr absetzen, weil das Telefon offenbar das Netz blockiert. Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte?
     
  2. rincewind

    rincewind Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was die Router Sachen angeht, so ist es von Router zu Router ein bisserl unterschiedlich.
    2 Sachen helfen:
    - Forwarden der Ports 5004, 5060 und 10000 (alle UDP !)
    - die IP des Telefons in die DMZ eintragen (wenn obiges nix hilft)

    Das könnte an DHCP liegen. Ich zwar nur einen flüchtigen Blick in die Anleitung geworfen, aber ist es nicht so, dass das Telefon vorne Anschlüsse für PC´s hat? Also so eine Art winzig Router ist. Wenn das auch DHCP betreibt, kommt das mit deinem DHCP vom Router in die Quere, und dein PC evtl. nicht mehr raus...

    Also,
    Ports forwarden, evtl. IP vom Phone in die DMZ, und um den Rest kümmern wir uns wenn du telefonieren kannst :)

    Rincewind grüßt
     
  3. Thomas W.

    Thomas W. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alles gemacht, aber ...

    Ich habe alle oben genannten Einstellungen am Router vorgenommen:
    - Das Telefon ist konfiguriert auf statische IP-Adresse 192.168.1.2
    - Am Router habe ich diese Adresse als DMZ definiert
    - Am Router WAN->LAN Definitionen UDP 10000, 5060, 5004-5007 fwd. auf 192.168.1.2
    Das Telefon bootet und sagt "ready to take calls"
    Auf SIPGATE.DE ist aber nach wie vor Status "Offline".
    Ruft man vom Festnetz die SIPGATE-Telefonnummer an, gibt es das Besetztzeichen.
    Beim Versuch, mit dem Telefon einen Anruf im Festnetz zu tätigen, heisst es erst "connected" und es zählt ein paar Sekunden hoch, dann kommt die Fehlermeldung "please hang up" nebst Besetztzeichen.
    Wenn ich die Parameter im Telefon ändere mit z.B. einem falschen Sipgate-Passwort, dann kommt die (richtige) Fehlermeldung "Logon failed".
    P.S.: Das Problem mit der Blockade des Netzverkehrs besteht nach wie vor.
    Was tun, sprach Zeus ...
    Thomas
     
  4. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: alles gemacht, aber ...

    Was sagt denn der Tracert, wo gehts nicht weiter?
    Ist der PC im Telefon engesteckt oder über einen Hub/Switch mit dem Router verbunden? Kann der Rechner surfen, wenn du kein NAT machst?

    Ich vermute, du konfigurierst das Telefon über einen Browser, so das sicher gestellt ist, dass es auch die .2 IP hat?


    Gruß,
    Andreas
     
  5. rincewind

    rincewind Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DMZ und Portforwarding ist überflüssig. Eventuell stört sich der Router da drann. Wenn es gestern net geklappt hat, könnte es an Sipgate selber gelegen haben. Sowas kommt vor :)

    Kannst du telefonieren wenn der PC abgeklemmt ist?
    Welche Routeradresse hast du dem Telefon gesagt? Es muss die vom Router sein!
     
  6. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die telefone mit Centrality Chipsatz/motherboard haben alle eine Macke was DHCP angeht und netzwerkbetrieb angeht. Und zumindest beim hersteller/reseller meines Wuchuan 1002 Telefons war nicht absehbar ob und wann die diesen fehler beheben.

    Z.b. mit d-link routern geht bei mir gar nichts, mit billigem 20 euro noname-router war dhcp und sonstiger netzwerktraffic kein problem.

    haste mal das allerneueste firmwareupdate eingespielt? ich glaube V1.33 is das neueste, letzte woche rausgekommen.

    Das update hat leider nicht die dhcp probleme mit dlink routern behoben.

    die telefone mit centrality chipsatz sind zwar extrem billig , aber leider eben auch unbrauchbar mit der derzeitigen firmware.