.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[WICHTIG] ATA486 und das Subnetz 192.168.2.0

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von betateilchen, 17 Okt. 2004.

  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Hallo !

    In letzter Zeit (heute grade wieder einer) häufen sich bei mir die Instandsetzungsfälle von ATA486, die einfach deshalb nicht funktionieren, weil der Anwender dem WAN-Port des Adapters eine statische IP im Adreßbereich 192.168.2.xxx zuweist.

    Das ist grundsätzlich möglich und zulässig :!:

    Aber es ist darauf zu achten, VOR der Inbetriebnahme des ATAs mit dieser IP unbedingt die "LAN-Base-IP" des Adapters auf einen anderen Wert zu stellen (ich empfehle immer 192.168.47.1 - aber das ist willkürlich)

    Ansonsten würde der Adapter sowohl auf dem WAN- und gleichzeitig auf dem LAN-Port IP-Adressen des gleichen Subnetzes verwenden - und das kann einfach nicht funktionieren.

    Siehe auch meine Beiträge hier:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=5500
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3103