.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie definiert man WDS? Grundsatz Diskussion!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von wace, 13 Jan. 2006.

  1. wace

    wace Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    ich hatte mit einem Kollege von mir, der sich auch hier in diesem Forum aufhält, eine Diskussion was WDS bedeutet.

    Ich bin der Auffassung, daß ich bei mir zu Hause WDS verwirklicht habe.

    Meine Installation sieht so aus:


    -> WLAN (WPA) -> Laptop
    DSL/ISDN -> Fritzbox 7050 WLAN -> 8-Port Switch -> PC's
    -> D-Link 624+ als reiner Accesspoint fürs Wohnzimmer
    -> WLAN (WPA2) an eine Fritzbox fon WLAN beim Nachbarn, worüber mein Nachbar ins Internet kommt und VOIP Gespräche führen kann. Ebenso kann er über seinen Analog-Anschluss angerufen werden.

    Mein Kollege meint das wäre nur eine WLAN-Bridge. Ich meine jedoch das ist WDS, da ich ja auch die WDS-Menüs in den Fritzboxen mit Inhalt gefüllt und aktiviert habe.
    Ebenso haben beide Fritzboxen die gleiche SID wodurch ich mit meinem Laptop zu meinem Nachbar gehen kann ohne das die WLAN-Verbindung unterbrochen wird.

    Es handelt sich bei diesem Thread wahrscheinlich grundsätzlich nur um eine Definitionsache, weil es letzendlich egal ist wie die ganze Sache, solange sie Ihren Zweck erfüllt.
    Aber vielleicht bringt das ja wieder ein paar Leute aus dem Winterschlaf ....

    In diesem Sinne...

    Wace
     
  2. papa.joe

    papa.joe Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wikipedia

    Wikipedia hat mir in schweren Notlagen schon oft geholfen, es kann Dir auch helfen. ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Distribution_System

    In diesem Sinne betreibt Ihr also letzteres (WDS Repeater) und man spricht nicht vom Bridging.

    Gruß papa.joe