.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie Drucker an die FBF anschliessen?????

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von aeronaut03, 26 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aeronaut03

    aeronaut03 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich frage mich wie ich wohl meinen Drucker an die FBF anschliessen könnte?
    Ist das überhaupt möglich?

    Ich dachte vielleicht mittel eines USB-Netzwerkadapters. USB an den Drucker,
    dann ein Netzwerkkabel in die FBF. Dann mit Laptop mit WLAN über die FBF auf den Drucker zugreifen. Kann das gehen? Wäre wohl zu einfach, oder.

    Ich habe natürlich schon von Printservern gehört, dachte aber es könnte auch irgendwie anders gehen.




    Grüsse
    Andreas
     
  2. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alle Achtung, AVM lässt sich wieder was einfallen. Interner S0, USB-Druckeranschluss...
    Hier die Worte von AVM zur Cebit: <Die neue FRITZ!Box Fon mit ISDN S0 NT steht im Mittelpunkt des AVM-Messeauftritts zur Cebit 2005 (Halle 13, Stand C48). Der Berliner Kommunikationsspezialist kombiniert damit erstmals DSL-Internet-Telefonie (VoIP) mit einem internen ISDN S0-Anschluss. Mit dem neuen Topmodell der FRITZ!Box Familie lassen sich vorhandene ISDN-Telefone oder ISDN-TK-Anlagen auch für Voice over IP am DSL-Anschluss verwenden. Durch die vollständig digitale Sprachübertragung der ISDN-Telefone entfällt die bei analogen Telefonen qualitätsbeeinflussende Signalumwandlung. Zusätzlich zu ISDN-Telefonen lassen sich zwei analoge Endgeräte am neuen AVM-Produkt einsetzen. Computer erhalten DSL-Zugang über USB, zwei Ethernet-Schnittstellen und Wireless LAN. Die neue FRITZ!Box Fon mit ISDN S0 NT ist im zweiten Quartal 2005 erhältlich.>
    Im Cebit-Messprospekt steht: <NEU: jetzt mit USB-Anschluss für Drittgeräte wie Drucker.>
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Einzig neu, interessant und als Antwort zu verstehen ist der letzte Satz,
    imlpiziert er doch, was Kenner der Materie bereits wissen, nämlich dass es mit der jetzigen Version nicht möglich ist, einen Drucker anzuschliessen.

    jo
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das hier hat bestimmt nichts mit dem Funknetzwerk zu tun. Bitte die Foreneinteilung beachten!!!
     
  5. aeronaut03

    aeronaut03 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    zumindest weis ich jetzt bescheid das es so nicht geht.
    Da ich die FBF erst seit drei Tagen besitze zähle ich mich nicht zu den Kennern, daher die Frage.

    (Mir war schon klar das die Frage nicht viel mit WLAN zu tun hat, aber doch auch nicht direkt mit Voip oder Internet, oder?)

    Gruss
    Andreas
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Deshalb ist es jetzt hier unter Modifikationen gut aufgehoben, wer weiss vielleicht tüftelt ja jemand mal anderes zu dem Thema raus ;)

    jo
     
  7. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Also, so wie Du es beschrieben hast geht es natürlich. So ein Netzwerk-auf-USB-Adapter ("Printserver" genannt) kostet z.B. bei Reichelt ab 57,90 (Longshine Printserver USB 1.1). Ich selbst habe einen Paralelport-Printserver ohne Probleme im Einsatz.
    Damit das ohne Probleme läuft, sollte natürlich WLAN und Netzwerkbuchse im gleichen IP-Bereich liegen (kann man bei der FBF irgendwo einstellen)
     
  8. holodeck

    holodeck Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wenn ich eine Telnetsitzung a.d. FB Fon WLAN 7050 FW.85 starte, kommen u.a. diese Zeilen:

    Könnte das helfen? Weiß jemand die Bedeutung?
     
  9. FlashIT

    FlashIT Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    * erstmal ist der thread hornalt, aber an sich das Thema ganz interessant ;-) *

    Ich weiss zwar auch nicht warum diese config-settings bei der 7050 immer drin sind, aber eigentlich kann erst die neue FB wirklich als usbHOST fungieren und somit drucker als clienten akzeptieren, soweit ich weiss...
    Heisst also die 7050 und älter kann dies leider nicht...

    Dennoch würde mich interessieren ob da wirklich Hardwarefunktionen fehlen oder obs nur softwarebedingt nicht möglich ist...
    Denn bei letzterem könnte man die HOST-Funktion ja aus der neuen FB "kopieren" ;-) ?!

    MfG
    Björn
     
  10. holodeck

    holodeck Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    is scho recht...mache ich ein neues Thema auf, gibts was auf die Finger 'benutz mal die Suche blablabla...' - das wollte ich mir ersparen :wink:

    Muss die Box denn als Host fungieren? USB ist doch ein BUS. Wenn man nun die Box zusammen mit einem Drucker o.ä. zusammen an einen Hub steckt, was dann? Währscheinlich benötigt man aber einen Master (PC) der den Bus arbitriert; muß das mal probieren. Dachte halt, es gibt neuere Erkenntnisse der Freaks :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.