.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie entscheide ich ob VoIP/Festnetz

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von nabumbele, 7 Feb. 2005.

  1. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe mich bei GMX für VoIP angemeldet und die Daten auch in meine Fritz!Box Fon eingegeben. Der ISDN-Anschluß soll nicht über die Box geführt werden.
    Da ja meine Festnetznummer (0815-4711) mit der angemeldeten GMX-VoIP Nummer (0815-4711) gleich sind, sollte man doch auch als Anrufer entscheiden können ob man Festnetz/VoIP anrufen will.
    Kann man das - und wenn ja, wie?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich bin zwar selber noch Neuling hier, möchte aber nun auch wissen,
    ob ich mit dem bisher hier Gelernten richtig liege.

    Ich versuch es mal so zu erklären, wie ich es verstanden habe:


    Das kann man nur teilweise selber entscheiden:

    Wenn du von einem VoIP-Anschluß angerufen wirst, der im Verbund mit GMX ist, kommt der Anruf auf deiner Box an.

    Von einem anderen Anbieter ausserhalb dieses Verbundes kannst du nur über deine sip-Adresse via VoIP angerufen werden.

    Aller anderen Anrufe - auf jeden Fall die über Festnetz - kommen an deinem ISDN-Anschluß an.

    Bei GMX kann man ja auch noch selber in der Konfiguration einstellen,
    ob man überhaupt per VoIP ins Festnetz wählen darf.


    Für alle Fälle habe ich die mir bekannten VoIP-Nummern als sip-Adresse in den Kurzwahlspeicher meiner Box gespeichert.
    Somit bin ich sicher, damit immer von IP zu IP zu telefonieren.
     
  3. nabumbele

    nabumbele Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit ist ja meine Frage nicht beantwortet.
    Stell dir vor du möchtest mich anrufen. Meine VoIP-Nr. ist mit meiner Festnetz-Nr. identisch. Was machst du genau/was stellst du wie ein, um mich auf meiner Fritzbox (nur VoIP) zu erreichen und nicht auf meinem Festnetzanschluß?
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Habe ich doch geschrieben:

    Via VoIP wähle ich deine sip-Adresse (49+Vorwahl+Rufnummer@sip-gmx.net).
    Damit komme ich immer auf deinem VoIP-Anschluß an.

    Vom Festnetz komme ich nicht auf deinen VoIP-Anschluß.
     
  5. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du kannst doch auch deinen FN-Anschluss auf die FBF schalten.
    Damit gibt es doch dann auch nicht das Problem.
    Ist doch völlig egal, über welche Leitung der Anruf reinkommt.
    Hauptsache das Telefon klingelt.
    Ein GMX-Kunde wählt einfach deine FN-Nummer und telefoniert mit dir dann kostenlos.
    Ein anderer Anrufer aus dem FN wählt die gleiche NUmmer und zahlt den normalen FN-Tarif.

    Wo ist denn da jetzt das Problem?

    EDIT:
    Wenn das FN nicht über die Box laufen soll, dann bist du halt auch nur via VoIP erreichbar, wenn du via VoIP angerufen wirst.
    Ein GMX-Kunde wählt wie oben beschrieben deine Nummer.
    Alle anderen zahlen dann immer für das Gespräch, außer sie wählen die direkt per IP-Call an und landen dann ebenfalls auf deiner Box.