.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie ENUM Weiterleitung zu H.323??

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von MissJ, 4 Feb. 2006.

  1. MissJ

    MissJ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Öffne hier mal nen neuen Thread (ist quasi ne Fortsetzung zu meinem alten Thread "VoiP nach Dubai"):

    Habe meine Festnetznummer bei portunity erfolgreich "enumisiert". Gibt es die Möglichkeit bei portunity eine Weiterleitung auf eine Nummer zu machen mit H.323 Protokoll? Möchte mit jemandem telefonieren, dessen Provider anscheinend nicht das Sip- Protokoll unterstützt, sondern H.323.

    Gruß, MissJ

    Achso, falls mir jemand noch H.323 erklären könnte (oder schreiben, wo ich so eine Nummer herbekomme) wäre auch toll!:newbie:
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Grundsätzlich kann man auch H323 Ziele bei ENUM eintragen. Bei Portunity kannst Du ja H323 als Protokoll auswählen.

    Aber H323 erklären ? *grusel*

    Vielleicht hilft Dir das hier erstmal weiter.
     
  3. MissJ

    MissJ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, so genau technisch muß ich ja auch nicht genau wissen, wie H.323 funktioniert. Kann es nun zumindest gedanklich einordnen.
    Habe auch bei portunity nachgeschaut. Stimmt mit der Weiterleitung. Danke.

    Nun gut, 2 Fragen bleiben dennoch:
    1. Wo bekomme ich 1 Nummer her die mit H.323 arbeitet? Hab mal bei jajah reingeschaut, aber irgendwie bekommt man ja da doch die "normale" sip von denen.
    2. Wenn ich eine Weiterleitung meiner Festnetznummer bei portunity auf 2 Nummern (1 mit Sip-Protokoll und 1 mit H.323 Protokoll) mache, was passiert dann genau?
    Jemand ruft auf meiner Festnetznummer an (von VoiP). Enum-Lookup wird gemacht und dann geteilt "Aha, Nummer mit H.323 ruft an, also Abwicklung über Nummer mit H.323 Protokoll und Nummer von sip, also weiter mit sip-uri."? Wenn einer mit H.323 Protokoll anruft müsste der Anruf ja dann auch umsonst sein. Oder kann das der Provider desjenigen auch blockieren?

    Gruß, MissJ
     
  4. VoIPer007

    VoIPer007 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    #4 VoIPer007, 6 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Feb. 2006
    Ich habe mal an Portunity geschrieben:
    Wenn Du ein H.323 fähiges Endgerät hast, kann ich Dir auch ein Account eines H.323 Providers geben.
    Meines Wissens unterstüzt in Deutschland auch QSC sowohl das H.323 als auch das SIP Protokoll. Vielleicht funktioniert das mit denen?

    P.S. Natürlich kannst Du auch ein H.323 fähiges Softphone nehmen.
     
  5. MissJ

    MissJ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh, muß mein Endgerät H.323 auch noch explizit unterstützen?:confused: Dachte, ich leg einfach so nen Account bei z.B. Jajah an und lass mich auf deren Nummer bei Bedarf anrufen.....Hm, ich hab ja den Eumex 300 IP, der ist wohl nur Sip-fähig.....