.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie lange dauert es bis ein Ortsnetz bei dus verfügbar ist?

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von suffi, 12 Jan. 2006.

  1. suffi

    suffi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Grundsätzlich kann man alle Ortsnetze dort bestellen. Wie lange dauert die Bereitstellung wenn dus noch keinen Block aus dem Bereich hat.

    Stimmt das mit ca. 6 Wochen?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Habe heute zufällig selber dort mal genau deswegen angerufen.

    Man kann da pauschal nix zu sagen!
    Wenn der Carrier sofort mindestens einen 50er Block freischalten kann, dann geht es schneller! (2-4 Wochen)
    Wenn nicht, kann es auch länger als 6 Wochen dauern.

    Das wissen die bei dus.net aber vorher nicht!
    Das erfahren die auch erst eine gewisse Zeit nach Bestellung der Blocks.
     
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nur eine Testfrage:

    Die schalten aber alle Ortnetze? Auch wenn in Hintertupfing nur 1 User eine Nummer haben moechte oder interpretiere ich diesen Thread falsch? :gruebel:


    voipd.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe nichts Gegenteiliges gelesen!

    Und bei meinem Anruf heute wurde mir auch nicht gesagt,
    dass ich erst warten müsse, bis 10 andere Bestellungen vorliegen!
     
  5. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 dus.net, 12 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2006
    Hallo zusammen.

    also nochmal deutlich :). Wir teilen jedes bestellte Ortsnetz zu. Die Dauer der Zuteilung ist leider nicht nur von uns abhängig. Da wir als DSL unabhängiger VoIP Anbieter unser Kerngeschäft in der Telefonie sehen ist unser System entsprechend weit automatisiert. Die Bestellung des Blocks ist in ca 14-21 Tagen von der Bundesnetzagentur bestätigt. Dann brauchen alle derzeit im Markt befindlichen TNBs und VNBs nochmal 4-6 Wochen um die Rufnummernblöcke auch in Ihre Switche einzutragen. Den Carrier der am längsten braucht kennen alle :) Es gibt leider nur eine vage terminliche Frist. Diese ist wohl 4 Wochen.

    dus.net ist definitiv der erster VoIP Carrier der Rufnummernblöcke auch bei der Anforderung von nur einer Nummer zuteilt. Das beudeutet nicht das in einem Ort nur eine Rufnummer geschaltet werden darf :). Kundenempfehlungen sind hier natürlich hilfreich.

    Dadurch das nun auch bis zu 4 weitere VoIP Accounts kostenlos angelegt werden können ist das ganze wohl nicht zuletzt wegen Fax to Email äusserst attraktiv wie wir finden.

    Vielen Dank
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nicht so grantig. :)

    Vielen Dank fuer die Erklaerungen. Aufgrund der allgemeinen Marktlage/Supportlage vermutet man hinter jeder dunklen Ecke schon einen Spitzbuben. Das es auch anders geht ist bemerkenswert :!:

    Da gibt es heute besonders viele Neuerungen.

    voipd.
     
  7. suffi

    suffi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was heisst das? Kann ich 4 Nummern zum Preis von 1 bekommen? Kaum, oder?

    Danke Suffi
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da steht doch nix von "Rufnummern"!

    Die muß man nach wie vor bestellen und bezahlen (Ortsrufnummer),
    oder man macht's wie bei GMX und "registriert" für jeden Account eine eigene Festnetznummer.
     
  9. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sagen wir es mal so: die 4 Accounts sind wie 4 Leitungen bei ISDN, das auch auch nichts mit Rufnummern zu tun. (Der Vergleich hinkt ein wenig)

    Solltest du 8 Rufnummern bei dus.net haben und 4 Accounts kannst du das im Kundenmenue enstsprechend mappen, auf welcher Leitung welche Rufnummer reinkommt.

    Hast du nur eine Rufnummer interessieren dich 4 Accounts fuer ankommende Gespraeche nicht.

    voipd.
     
  10. gregor

    gregor Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 gregor, 13 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2006
    Mich schon.

    Ich kann auf meine portierte Festnetznummer 4 (oder sagar 5) SIP-Endgeräte laufen lassen. Alle Endgeräte klingeln bei eingehenden anrufen. Ist eine Leitung mit einem Gespräch belegt, kann man über die restlichen Leitungen immer noch telefonieren.

    Gruss Gregor
     
  11. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    eben von dusnet eine Mail bekommen:

    Sehr geehrter Herr XXXXXX,
    im Laufe der nächsten Woche werden die Rufnummern aus Rostock bei uns
    aufgeschaltet. Schon jetzt können wir Ihnen Ihre neue Rufnummer mitteilen.
    Sie lautet: 0381 / XXXXXX usw. usw.
    Wenn ich mich recht erinnere hatte ich am 13.12.05 bestellt.
    Dafür das die Rufnummer bei dusnet nicht vorrätig war und VoIP sich in DE noch in den Kinderschuhen befindet, halte ich den Zeitraum für angemessen.

    Gruß Joerg
     
  12. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    #12 voipd, 13 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2006
    Ja! du hast recht, aber bitte jetzt hier nicht auf Feinheiten eingehen. Evtl geht auch, dass sich mit einem Sipaccount mehrfach anmeldet. Funktioniert nicht bei jedem Provider .....

    Ist ein anderes Thema. Freuen wir uns das es moeglich ist, es erschliesst viele Moeglichkeiten, der eine benoetigt sie, der andere nicht. ISt auf jeden Fall eine positive Veraenderung!

    Wenn ich gemein sein WUERDE, wuerde ich sagen: Dunkler Osten! :) Rostock ist doch nicht die kleiste Stadt im Osten und da wundert es mich, dass noch nicht mehr Leute VoIP mit dus.net machen. >1 haette ich schon erwartet. Vielleicht haben aber alle ihre alte t-com Rufnummer poritert ;-)

    voipd.
     
  13. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ich dachte im Osten hätten die alle wesentlich modernere Leitungsinfrastruktur als im Westen, weil die Telekom damals nach der Wende da richtig auf die Kacke gehauen hat? Von daher könnte man meinen, dass so eine Portierung schneller gehen würde... Aber da scheinen noch andere Faktoren eine Rolle zu spielen....

    Ich habe heute meine Benachrichtigung bekommen, dass im Laufe der nächsten Woche meine münsterraner Festnetznummer aufgeschaltet wird. Im Kundenberiech kann ich die Nummer schon einen meiner beiden Accounts zuweisen. Von der Bestellung bin jetzt hat es ca 3 Wochen gedauert.

    Wie sieht das eigentlich mit Enum aus? Trägt Dus.net die Nummer automatisch als Enum ein bei irgend einem e164-verzeichnis, oder darf das nur der jeweilige Kunde tun (da die Nummer ja sein Eigentum ist)?


    Gruss, micro
     
  14. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei den Vormerkungen hatte ich ca. 20 gezählt, naja außer dusnet gibt es noch eine Reihe andere Anbieter. Wie Du schon vermutest vielleicht gibt es auch mehr durch direkte Portierung. Ich denke auch das viele Ihre Provider 1&1, GMX, Freenet u. u. für VoIP nutzen.

    Das war keine Portierung, sondern Neuanmeldung. Bei einer Portierung ist ja die Nummer bereits vergeben und da unterstelle ich dusnet mal ein schnelleres Handling. Bei der Telekom wäre das von einem Tag auf den anderen gegangen, die haben ja ganz andere Blockzahlen zur Verfügung als die kleinen VoIP-Anbieter. Wäre wie der Apfel-Birnenvergleich.

    Gruß Joerg
     
  15. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ich habe auch meine Nummer bei Dus.net neu bestellt und wie gesagt, nach ca. 3 Wochen war sie da.... So viel ich weiss arbeiten die mittlerweile nicht mehr nur mit Versatel zusammen beim Rufnummern-Hosting, sondern auch mit anderen Carriern. Sonst hätte Dus.net auch nicht Rufnummern in ganz Deutschland anbieten können.
     
  16. suffi

    suffi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist doch unlogisch!

    Ich kann doch bei Sipgate problemlos 3 parallele Gespräche mit der gleichen Rufnummer und den gleichen Zugangsdaten führen.

    Also wozu dann 4 Accounts?

    Ich kann mit Sipgate auch ein Account bei verschiedenen I-Net-Zugängen, d.h. an mehreren Orten gleichzeitig anmelden (Parallelruf).

    Also wozu dann 4 Accounts?

    Natürlich kann ich mich auch bei Sipgate mehrmals anmelden, im Zweifel über Oma und Opa.

    Also wozu dann 4 Accounts?

    Ich verstehs noch nicht...ganz!

    Vorallem was bringen diese 4 Accounts für "tolle" Neuerungen, wenn man die dazugehörigen Rufnummern normal bezahlen muss. Also was ist neu, mehrere Rufnummern konnte man doch vorher auch schon - gebührenpflichtig - bestellen.
     
  17. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ich bin nicht so der Server-Guru, aber so wie ich das verstanden habe, arbeitet Dus.net mit Asterrisk, wo es keine Möglichkeit gibt mehrere Clients in einem Account gleichzeitig einzuloggen. Dieses Problem umgeht Dus.net durch die Bereitstellung von mehreren Unteraccounts, auf die dann eine vorhandene Festnetznummer geleitet werden kann.

    Ein Vorteil von Unteraccounts ist der, dass man mehrere Festnetz-Nummern bestellen kann und diese mit einem Master-Account verwalten kann. Leider hat das alles noch ein paar Haken bei ausgehenden Telefonaten und bei der Guthaben-Verwaltung... (ist schin mehrfach angesprochen worden).

    Ein wesentlicher Vorteil von Dus.net gegenüber Sipgate liegt jedoch darin, dass die Ortsnetz-Nummern wirklich dem Kunden gehören und auch frei zu anderen Provider portiert werden können. Das Prinzip der Verwaltung von mehreren Festnetz-Nummern in einem Account ist schon grundsätzlich eine praktische Sache. Bei Sipgate bekommt man pro Account nur eine Rufnummer (wenn man zufällig in einem versorgten Gebiet wohnt), und für mehr Nummern muss man jeweils mehr Accounts mit anderen Nutzer-Daten anlegen...
     
  18. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Was ist daran nicht zu verstehen?

    Genau wie z.B. bei GMX brauche ich für verschiedene abgehende MSN's auch verschiedene Accounts! Genauso ist es jetzt eben auch bei dus.net möglich!

    Man muß eben dazu keine Rufnummer zu bestellen!
    Man kann dafür auch eigene (unterschiedliche) vorhandene nutzen.

    Ist für mich schon eine bedeutende Neuerung!
     
  19. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siehste der Zeitraum kommt doch hin, nur bei mir lagen die Feiertage dazwischen und bis dann erst alles wieder in Gang kommt.
     
  20. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster

    Es ging Suffi wohl nicht so sehr um die Verwendung von mehreren Rufnummern (egal ob nun echte VoIP nummern oder nur Clip) unter einem Account, sondern einfach die Nutzung von mehreren Clients unter ein und dem selben Account von ein und dem selben Internetzugang (IP) aus (Paralell-Call Feature). Das ist mit Dus.net nicht möglich, und mit der neuen Unteraccount-Funktion nur teilweise und eingeschränkt "nachbaubar"...