.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie Norton Ghost 9.0 auf Netzlaufwerk ghosten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kossy, 15 Feb. 2005.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe ein Problem mit meinem Norton Ghost 9.0
    Bisher hatte ich meine Backups auf eine USB 2.0 Festplatte geghostet. Kein Prob.

    Nun habe ich aus meinem USB-Laufwerk ein Netzlaufwerk gemacht.
    Ich verwende jetzt den Intellinet NAS.
    Soweit funzt auch alles mit dem Netzlaufwerk.

    Nur kann ich jetzt keine Backups mehr mit Norton Ghost 9.0 direkt auf das Netzlaufwerk ghosten!
    Wenn unter Windows der Netzwerk-Pfad als Laufwerk N: eingebunden ist, akzeptiert Norton das nicht, da es kein lokales LW ist.
    Wenn ich nun versuche den Speicherort direkt auf dem Netzlaufwerk zu wählen, dann soll ich mich anmelden.
    Nur klappt das nicht.
    -Domain?
    -User?
    -PW?
    Kann mir jemand helfen und mir mal sagen, wie ich mit Norton auf mein Netzlaufwerk ghosten kann?
     
  2. 0ff

    0ff Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit Ghost kenne ich mich leider nicht aus, ich hatte aber mit Acronis TrueImage bis jetzt keine probleme (mit netz).
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe mir das Acronis gerade mal auf mein System installiert.
    Das läuft sofort mit der Netzwerk-Platte! :)
    Aber: Das ist ja schneckenlahm.
    Das Prog zeigt eine Dauer von 5 Stunden an!
    Das ist ja wohl ein Witz.
    Norton braucht dafür allerhöchstens 30 Minuten.

    Es muss doch eine Lösung für das Problem mit Norton geben!
     
  4. 0ff

    0ff Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da acronis trueimage inkrementelle Backups erstellt, wird es wohl beim nächsten backup schneller gehen. Hoffe ich mal :)
     
  5. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @kossy:
    Mit meiner Ghost 9.0 Version klappt das bestens auf ein Netzlaufwerk:
    -Ghost starten
    -"Backup Laufwerke" aufrufen, weiter
    -zu sicherndes LW aussuchen, weiter
    -Backupspeicherort: Dort gibt es bei mir links die Auswahlmöglichkeit Lokale Datei oder Netzwerkdatei
    -Netzwerkpfad eingeben also UNC \\nas-name\datei.ghs
    Dann läufts bei mir auch mit Ghost ;-)

    Blöd wäre es natürlich, wenn dein NAS so nicht ansprechbar ist und du auf deinem Rechner eine SW installiert hast, die einen Buchstaben mappt, das weiß ich natürlich nicht.

    Zum zurückspielen, mußt Du ja bei Ghost von der CD booten, das kann dann schwierig werden, da die Netzwerkkartenunterstützung gegeben sein muß, solltest Du auch unbedingt mal ausprobieren. So ein Backup nutzt ja nichts, wenn es im Ernstfall nicht zurück geht.

    @off:
    Acronis hasse ich, ich hab mit der sechser-version immer brav meine Backups erstellt und auf Korrektheit überprüft, als ich dann mal eins brauchte, musste ich feststellen, dass kein einziges Backup zurück gespielt werden konnte:-( obwohl Acronis immer gesagt hat, das alles in Ordnung ist.... allerdings hab ich es nocht nicht mit der aktuellen 8. Version probiert.

    Mein Fazit: Backup mit Ghost 9.0 auf Netzwerk und einmal im Monat spiele ich ein Backup zurück auf eine Testplatte, man lernt halt nie aus ;-)
     
  6. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe es jetzt mal so gemacht wie du geschrieben hast und es funzt!
    Ich musste allerdings wieder eine Domäne angeben, keine Ahnung was das sein soll. Da habe ich dann einfach mal GHOST eingegeben. Dann noch schnell ADMIN und ein PW und nun klappt das auf einmal!
    Sehr merkwürdig.

    Vorher wollte ich einen bestehenden Backup-Auftrag ändern, das muss ich nachher nochmal probieren!

    Danke!
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ein kleiner Nachtrag zu der Problematik:

    Das scheint gestern eine Eintagsfliege gewesen zu sein.
    Nach dem Neustart des Systems ging das Backup mit Ghost wieder nicht!
    Entweder kommt die Fehlermeldung: Maximale Anzahl an Clients sind bereits verbunden, oder Netzwerkname nicht gefunden.

    Ich habe stundenlang rumprobiert, einfach nix zu machen.

    Jetzt habe ich Acronis True Image am Laufen und zwar absolut ohne Probleme.
    Acronis macht nicht so einen Alarm mit dem Netzwerk. Einfach den gewünschten Speicherort ausgewählt und schon gehts los mit dem Backup. :) Absolut klasse.

    Dann habe ich natürlich gleich mal mein Notebook mit der Notfall-CD gebootet und wollte mal sehen, ob ich damit auch auf meine Netzwerk-Platte zugreifen kann.
    Unter Optionen die IP´s eingestellt, Netzwerkkabel an den Router und schon konnte ich auf meinen NAS zugreifen!
    So muss das!
    Acronis ist echt ein gutes Programm. Die Geschwindigkeit ist auch ganz ok.