.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie PATH Variable für tty-Login ändern ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von fws, 30 Jan. 2006.

  1. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 fws, 30 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2006
    Hallo,

    ich suche nach einer Möglichkeit die PATH Variable für den tty-Login vor dem Login zu setzen.


    Gruss fws
     
  2. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um was zu erreichen? (Warum nicht einfach nach dem Login über die ~/.profile oder so?)

    Gruß,
    Andreas
     
  3. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich möchte das eine Anwendung die sich anmeldet die entsprechende Umgebung zur Verfügung hat
     
  4. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau dafür ist die Datei ~/.profile gedacht: Die wird von der Shell beim Login eingelesen. Darin kannst du also "export PATH=..." schreiben, damit alle weiteren Prozesse diesen Pfad benutzen.

    Andreas
     
  5. fws

    fws Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Andreas,

    ich danke Dir. Es ist genau das was ich gesucht habe.

    Gruss Fritz
     
  6. Anf

    Anf Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    #6 Anf, 4 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4 Feb. 2006
    Leute, wie geht das genauer?
    bei mir zeigt ~/.profile auf "//.profile" der ist ja schreibgeschütuzt, und /etc/profile auch :(

    Edit:
    Außerdem wollte noch die PS1 irgendwie einstellen, damit aktueller pfad angezeigt wird, nur, irgendwie geht das ganze nicht, hab folgende möglichkeiten versucht:
    PS1=#\$PWD': ' <- hier sollte eigentlich gehen, glab ich, nur siehts dann so aus #$PWD:
    PS1='#$PWD: ' <- das hier auch
    PS1=#$PWD': ' <- zeigt zwar den pfad, ändert sich aber nicht :(
    PS1="#$PWD: " <- das natürlich ach, da "" den wert der wariable meint...
    Irgendwie hab ich das ein mal schon hingekriegt, jetzt gehts wieder nicht... :(

    Bin ein Linuxneuling
    Danke
     
  7. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Ändere einfach das Homeverzeichnis des Benutzers in der /etc/passwd. Auf die kann man schreiben.

    Mfg,
    danisahne
     
  8. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /etc/passwd ist beschreibbar; da kannst du dir ein neues Homeverzeichnis eintragen (irgendwo unterhalb von /var).

    Code:
    PS1='#\w:'
    
    (Unter http://www.gnu.org/software/bash/manual/bashref.html#SEC83 gibt's weitere spezielle Zeichen (nicht alle werden funktionieren, weil die Shell auf der Box nur ähnlich zur bash ist).)

    Andreas
     
  9. Anf

    Anf Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    #9 Anf, 5 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Feb. 2006
    root:x:0:0:root:/:/bin/sh <- du meinst wohl das da? (rot markiert)
    Gibts noch welche Komplikationen, zb sowas wie: "nur mit nvi bearbeiten" oder so? Und ob das ding beim Neustarten gelöscht wird?
    Ehm.. das mit '#\w:' geht auch nicht, und keiner der aufgezählten Zeichen passt da, die werden alle so dargestellt, wie ich sie eingegeben hab... Ist zwar niht so brennend wichtig, nur, es hat doch schon mal mit $PWD funktionier lol
    [hr]x[/hr]
    Komisch, hab sowas hier in debug.cfg reingetippt:
    mkdir /var/home
    echo root:x:0:0:root:/var/home:/bin/sh >/var/tmp/passwd

    wenn ich mich über WinSPC anmelde (dropbear) dann gelangt man automatisch in home, bei telnetd gehts aber aus irgendwelchem grund nicht, als ob das ding die passwd datei nicht lesen würde...
    Kann es daran liegen, daß telnetd so gestartet wird?
    telnetd -l /sbin/ar7login (über die telefontasten aktiviert)
     
  10. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, genau.

    Ja, wird gelöscht. /etc/passwd ist ja nur ein symbolischer Link nach /var/tmp/passwd. Aber du könntest die Änderung mit Hilfe der Datei debug.cfg bei jedem Start machen; das hast du ja schon rausgefunden.

    Oh, sorry, dann scheint es von der Konfiguration der Busybox abzuhängen. Bei mir (ds-mod 0.2rc5) geht es.

    Andreas
     
  11. Anf

    Anf Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    #11 Anf, 5 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Feb. 2006
    Danke, hat gut geklappt :)

    Hab die debug.cfg ungefähr so gestaltet:
    Code:
     
    # Umgebung vorbereiten
    mkdir /var/home
    echo root::0:0:root:/var/home:/bin/sh >/var/tmp/passwd
    cat >/var/home/.profile <<'EOF'
    PATH=$PATH:/var
    stty igncr rows 25
    cd /
    alias cls=clear <-- das ding ist mir einfach zu lang ;)
    EOF
    telnetd
    Nur dieses hier kann man jetzt wohl vergessen oder?:
    [hr]x[/hr]#96*7* telnetd einschalten (jede FBF ab Firmware xx.03.96)
    #96*8* telnetd ausschalten (jede FBF ab Firmware xx.03.96)
    [hr]x[/hr]weil, mit diesen codes "telnetd -l /sbin/ar7login" gestartet wird, und so die "/etc/passwd" beim login nicht eingelesen. Oder kann mans doch irgendwie anpassen?

    PS: Da muß man doch nicht überall "echo dasunddas >> hierhin" machen, wenn man von hier aus eine ganze Datei schreiben will, wie es aussieht...
     
  12. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich drücke immer einfach Ctrl-L, das hat einen ähnlichen Effekt. :)
     
  13. Anf

    Anf Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    lol Ich wußte gar nicht, daß es sowas überhaupt gibt :)
     
  14. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    wie geht das mit den "alias cls=clear"?
    wenn ich das bei mir eintippe erscheint folgendes:
    Code:
    # alias cls=clear
    -sh: alias: not found
    #
    woran liegt es, dass "meine Fritz-Box" den Befehl "alias" nicht kennt?
    hat das was mit der Version der busybox zu tun?
     
  15. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja, das liegt an der busybox. Wobei alias kein Applet ist, sondern ein Befehl der Shell (ash).

    MfG Oliver
     
  16. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja ich werde wohl versuchen eine neue version der busybox zu installieren.

    weist du ob ich noch eine andere möglichkeit habe den "alias" befehl benutzen zu können bzw. in meine aktuelle busybox zu integrieren?
     
  17. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Wenn deine busybox den alias Befehl nicht kennt, dann kannst du da nichts machen.

    MfG Oliver
     
  18. Crevlon

    Crevlon Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dez. 2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...außer eine neuere rauf machen oder?