.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie Updatet man X-Lite ohne die Einstellungen zu Verlieren?

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von hemmerling, 16 Juli 2004.

  1. hemmerling

    hemmerling Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie updated man sein X-Lite, ohne seine Konfiguration zu verlieren ( also insbesondere die SIP-Account Einträge ) ?
     
  2. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Deinstallieren und das neue Installieren ;-)

    Die einstellungen sind in der Registry drinne!

    Zumindest waren die bei mir nach neuinstallation noch drinne ;-)
     
  3. Staats M

    Staats M Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nur das X-Lite seine Daten in der Registry unter L-Lite ablegt
    und X-Pro halt unter X-Pro!

    Am einfachsten machst du es dir in dem Du hingest und mit Regedit dir den entsprechenden X-Lite Schlüsse exportierst.

    Diesen dann mit dem editor öffnen und dan die Zeile
    Code:
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\XtenNetworksInc\X-Lite]
    in

    Code:
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\XtenNetworksInc\X-Pro]
    änderst und dann wieder der Registry hinzufügst.

    Klapte hier unter XP einwandfrei.

    Gruß
    MS
     
  4. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach dem updaten auf XLite 1103m waren alle Einstelungen, Telefonbücher, Proxys, usw. erhalten geblieben.

    XLite + Xpro speichert alle solche Daten in Registry.
    XLite / pro kann auch mehrmals unter verschiedenen Namen istalliert werden, z.B. XliteA und XliteB. Jede Xlite Insallation behält seine Einstellunge im Registry.

    PS: Leider auch alle Verbindungsdaten, wie Telefonnummer + Datum + Uhrzeit.
    Nach 1 Jahr können sich dort mehrere Tausende Verbindungsdaten ansammeln.
    Achtung: auch nach Deinstalation von XLite / pro!!!
    Der Datenschutz für Verbindungsdaten ist dadurch nicht gegeben. (Minus für www.Xten.com)

    Ich empfehle regelmassig Verbindungsdaten aus Registry zu entsorgen.
    Wenn aktuelle Versuche mit automatischen Datenspurrenvernichtungs- Programmen hierbei gut funktionieren, veröfentliche ich hier eine Anleitung.

    MfG Jan
     
  5. jon

    jon Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, das ist schlecht, ich bin beeindruckt!
     
  6. hemmerling

    hemmerling Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wartet auf Microsoft .NET,
    dann gibts keine Registry mehr,
    dann werden bei typischen .NET Anwendungen ALLE Daten "lokal" im Installations-Verzeichnis abgelegt ( d.h. Schreibbefugnis für Anwendungen im eigenen Installationsverzeichnis nötig ? :-( ), wie in guten alten Win 3.1 Zeiten - oder habe ich da .NET falsch verstanden ?


    Nichts ist so fortschrittlich wie der Fortschritt !
     
  7. lapalma

    lapalma Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum denn die die Gesprächsdaten aus der Registry löschen?
    Geht doch auch über das Menü von X-Lite...
    Die Config aufrufen, Recent Calls ... und dann entweder nach Received Calls oder Dialed Calls .... da gibts dann einen button DELETE
    :done: