.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie verbinde ich die Fritz!Box Fon mit dem Claxan CL-SA113?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Nikos, 2 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Freunde,

    ich habe mir den Fritz!Box Fon WLan zugelegt,
    dabei sind mir ein paar Probleme aufgetaucht!
    Ich weiß nicht ob Ihr mir helfen könnt aber frage einfach mal!

    Folgendes Problem:

    Ich hatte den Claxan CL-SA113 (Harddisk-Server+Router+Web-/Mail-Server) laufen, da lief auch mein DDNS drüber!
    Jetzt möchte ich die Fritz!Box mit anschließen, um die VoIp und eine vollwertige TK-Anlage zu betreiben.

    Ja und dabei habe ich die Fritz!Box als Gateway laufen lassen der sich ins Internet einwählt.
    Aber jetzt ist mein Claxan Webserver nicht mehr erreichbar und die DDNS von Claxan funktioniert auch nicht mehr!
    Da ja die AVM keine hat (DDNS).

    Weiß jemand wie ich die am besten anschließen kann?

    Gruß

    Nikos
    :D
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Nikos,

    was hast du denn unter 'Internet' - 'Portfreigabe' eingetragen?

    Dein Link endet bei mir zwar in einem SQL Server error, aber ich vermute mal, dass du 80 (HTTP) und 110 (POP3), 143 (IMAP) oder 993 (IMAP-SSL) freigeben mußt.
    Nähere Informationen findest du in der Onlinehilfe.
    Desweiteren könnte es nötig sein, deinem Server eine feste IP zuzuweisen, also aus dem Bereich 192.168.178.2 - 192.168.178.19 oder 192.168.178.201 - 192.168.178.253 .

    Tschüs
     
  3. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo mad79,

    habe es auch so versucht!

    Leider geht es nicht!

    Schaue Dir die Bilder kurz an!

    Wo kann man was verändern?

    Am liebsten würde ich den Claxan als Gateway (Internet Verbindung)
    laufen lassen!

    Aber ich weiss nicht wie! So daß die ganze Geschichte mit dem VoIP
    funktioniert!

    Gruß
    Nikos
    :D



    Und hier mal den Link von vorher!
    Claxan CL-SA113: Harddisk-Server+Router+Web-/Mail-Server
     

    Anhänge:

  4. Fratz

    Fratz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallöchen!
    Gib Deinem Router eine feste IP z. B. 192.168.178.2 auf der Wan Seite und stelle Ihn so ein, dass er nur "routen" tut. Verbinde die Fritz Box vom Lan Ausgang zum Wan Eingang des Routers. Richte dort die dementsprechende Portweiterleitungen zum Router ein und sollte es schon funktionieren.
    Wichtig natürlich auch, dass in der Fritz Box auch die Zugangsdaten hinterlegt sind. Am besten Du probierst erst einmal ob Du mit dem Rechner direkt ins Internet kommst und erst dann mit dem Router.
    Gruß Fratz
     
  5. Fratz

    Fratz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @nikos
    Beim DNS Server auch die 192.168.178.1 eintragen.
    Gruß Fratz
     
  6. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das sieht, bis auf den DNS Server doch gut aus.

    Die Ports 143 und 993 brauchst du nicht, dein Server kann nur POP.

    Bei 'Internal Network Interface' mußt du aber etwas anderes nehmen.
    Z.B. das Standandnetz 172.16.1.1 oder 10.10.10.1 jedenfalls kein 192.168.178.x.

    Hängt der Claxan als reiner Server an der FB oder ist er noch Router für die Clients?

    Die FBF ist online?
    Internetverbindung
    FRITZ!Box verfügt über Zugangsdaten zu einem Internetanbieter.
    Status: Verbunden
     
  7. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles! (Web-Server/File-Server/Mail-Server und Router für den Clients)

    Und ich musste es auf 192.168.178.x laufen lassen,
    sonnst habe keine möglichkeit mit dem AVM in Verbindung zu kommen!
     
  8. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich laß den alten Blödsinn mal stehen[hr:f11e8c5eef]Bei 'Internal Network Interface' macht das aber keinen Sinn.
    Ich sehe das so:
    ISP->[FBFW(192.168.178.1)]->[(192.168.178.10)Claxan(10.10.10.1)]->LAN
    Problem: Aus dem LAN kommt man nicht auf die FBFW.

    ISP->FBFW->[(192.168.178.2/255.255.255.252)Claxan(192.168.178.4)]
    könnte eventuell gehen, ist aber schon recht spät, könnte mich also verrechnet haben.
    DHCP muss bei der FBFW bei dir aber aus sein, wenn du den vom cl-sa113 benutzen willst.[hr:f11e8c5eef]und schreibe hier weiter.
    LAN
    IP Address : 10.10.10.10
    Subnet Mask : 255.255.255.0
    DHCP : Enable

    WAN
    IP Address : 192.168.178.222
    Subnet Mask : 255.255.255.0
    Gateway : 192.168.178.1
    DNS Server 1 : 192.168.178.1

    funktioniert ohne Probleme
    Also muss 'Internal Network Interface' 10.10.10.1/255.255.255.0
    'External Network Interface' 192.168.178.10/255.255.255.0
    DNS 192.168.178.1 funktionieren.
    Außerdem mußt du SMTP und nicht POP3 weiterleiten, also Port 25.
    Ich hoffe jetzt stimmts.

    Gute Nacht
     
  9. Fratz

    Fratz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tach!
    Das sollte so nicht funktionieren, da die IP eine Klasse A Netzwerkip ist, wenn Du das mit der IP benutzten willst dann nehme 255.0.0.0 als Subnetz Maske. Ich würde Dir empfehlen eine IP aus dem Bereich 192.168.x.x mit der Subnetmask 255.255.255.0 für das interne Netzwerk zu nutzen.
    Bei mir läuft das so ganz gut und ich komme auch von internen Netzwerk auf die Fritz Box.
    Gruß Fratz
     
  10. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mal eine andere Frage Nikos,
    wie hast du den Claxan CL-SA113 mit der FRITZ!Box Fon WLAN verbunden und worüber gehst du z.Z. ins Internet?
     
  11. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mad79, ich gehe ins Internet mit der Fritz!Box!
    Weil sonst die Internet Telefonie nicht funktioniert!
    Am liebsten würde ich mit dem Claxan gehen, aber laut AVM-Support geht das nicht zwegs Interne-Telefonie.

    Denn da verbindet er sich nicht mit Sipgate!

    Weiter wollten die mir nicht helfen, denn machen keinen Support für Claxan!
    Zum schluss sagten die mir wort Wörtlich: "Hier mit ist unser Support beendet" :?

    Und Fratz, Du sagst: "Ich würde Dir empfehlen eine IP aus dem Bereich 192.168.x.x mit der Subnetmask 255.255.255.0 für das interne Netzwerk zu nutzen."

    Und was tue ich ins "External Network Interface" ?


    :D
     
  12. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, die Frage war etwas anders gemeint.
    Hast du hinter der FRITZ!Box Fon einen Switch und daran deinen Server oder hast du den Server direkt angeschlossen und deinen PC über WLAN/USB mit der FRITZ!Box Fon verbunden?
    Nicht das alles richtig konfiguriert ist und es am falschen Kabel scheitert.

    Kannst es gerne mal mit
    'Internal Network Interface' 192.168.177.1/255.255.255.0
    'External Network Interface' 192.168.178.10/255.255.255.0
    DNS 192.168.178.1

    testen, bei 'External Network Interface' hast du aber freie Auswahl.
     

    Anhänge:

  13. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, die verkabelung sieht so aus!
     

    Anhänge:

    • lan.gif
      lan.gif
      Dateigröße:
      69.5 KB
      Aufrufe:
      109
  14. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Kaskadieren der Fritzbox mit dem Claxan an sich ist kein Problem,
    ebenso wie das von zwei anderen Routern, das Problem bei der Fritzbox Fon ist nur, das sie kein DynDNS unterstützt und demzufolge der DynDNS Account nicht ge-updated werden kann, da der Claxan eine LAN IP der Fritzbox zugewiesen bekommt.Diese ändert sich nicht, deshalb kann der DynDNS Updater im Claxan auch nichts updaten bei dyndns, aber selbst wenn würde er nur eine LAN IP in den Dyndns Account updaten, da er die öffentliche ISP IP, die die Fritzbox am WAN Interface bekommt, nicht sehen kann.Insofern kann der Claxan auch nicht gefunden werden im Internet, da dyndns nicht weiß, wo er ist.DynDNS Updater für den PC haben dieses Problem nicht, da sie ihre externe/öffentliche IP mit anderen Methoden ermitteln können.Ich hoffe, AVM baut den DynDNS Support noch in eine kommende Firmware ein, habe das gleiche Problem, bei mir hängen hinter der Fritz!Box Fon sogar noch 2 weitere Router.

    Grüße

    TWELVE
     
  15. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso, bezüglich der Zeichnung hier obendrüber:

    Gute Idee, aber ein DynDNS Update findet nur statt, wenn sich die Adresse am WAN Interface ändert.Also auch keine Lösung fürs DDNS
    Problem.

    Grüße

    TWELVE
     
  16. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja und wie ist es wenn ich den Claxan als Gataway laufen lasse?

    Gibt es die möglichkeit daß das Internet Telefonie funktioniert!

    Was meinst Du dazu?
     
  17. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das geht auch nicht, da sich der Router und die IP Phones der Fritz!Box nicht konfigurieren lassen.Der "WAN" Anschluß der Fritzbox ist ein ADSL Anschluß wie bei einem Modem und läßt sich auch nicht umschalten, das er sich wie ein normaler WAN Anschluß eines Routers
    verhält.Also könntest Du nur den LAN Anschluß der Fritzbox mit einem LAN Anschluß des Claxan verbinden.Die IP Phones versuchen, sich über den WAN/DSL Anschluß zu registrieren.Da dort dann nichts dranhängt, da ja der Claxan der Gateway ist, funktioniert das nicht.Dies würde funktionieren, wenn man den IP Phones einstellen könnte, das sich ihr Gateway und DNS im LAN befindet.

    Rein technisch gesehen gibt es eine Variante, die funktioniert, ist nur die Frage, ob die Sinn macht:

    Die Fritz!Box Fon kann sich zum LAN Anschluß wie ein DSL Modem verhalten ( erweiterte Einstellungen, "Nutzung von FRITZ!Box wie ein DSL-Modem, auch wenn FRITZ!Box über Internet-Zugangsdaten verfügt"), während sie gleichzeitig eigene DSL Zugangsdaten besitzt und sich für diese wie ein DSL Router zum LAN Anschluß verhält.Somit ist es möglich, das sich die Fritz!Box Fon mit ihren eigenen Daten bei einem ISP Account
    einwählt ( eigene öffentliche IP Adresse) und somit die IP Phones mit Internet versorgt, während ein dahinter geschalteter DSL Router ( der Claxan z.B.) sich mit eigenen Daten bei einem anderen ISP Account einwählt ( eigene öffentliche IP Adresse Nr.2), um das hinter dem Claxan liegende LAN mit Internetzugang zu versorgen.Im Endeffekt werden 2 PPPoe Sessions über das DSL Modem der Fritz!Box Fon abgewickelt.
    Ob das wirtschaftlich Sinn macht, ist die Frage, aber zumindest wäre es eine Möglichkeit, sowohl die Funktionen des Claxan und der Fritzbox gleichzeitig zu nutzen.Für die Einwahl der Fritz!Box sollte dann ein Volumentarif mit möglichst wenig Grundgebühr genommen werden.Muß man dann nur zusammenrechnen, ob sich die IP Telefonie dann noch rechnet.Theoretisch würde auch ein ISP Account gehen, mit dem man sich 2mal zur gleichen Zeit einwählen und somit 2 IP Adressen
    zur gleichen Zeit erhalten kann.

    Ansonsten bliebe nur noch, die Fritz!Box gegen eine separate VoIP Hardware auszutauschen.Diese könnte dann auch im LAN des Claxan
    ( eines beliebigen Routers) betrieben werden.
    Die einzig wahre Lösung wäre es aber, wenn AVM die dyndns Funktion
    in die Firmware der Fritz!Box Fon integrieren würde.
    Ich "leide" ebenfalls unter der fehlenden DynDNS Funktion und zusätzlich noch unter Arcor, da ich dort leider keine alternativen ISPs anwählen kann.


    Grüße

    TWELVE
     
  18. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, das war's wohl mit der Fritz!Box, ab in den Schrottcontainer,
    auf gut Deutsch! :(

    Was meint Ihr, kann ich das ganze mit dem "Grandstream Handytone ATA486" oder eher den "Sipura SPA-3000" erreichen?

    Denn so viel ich weis hat er auch einen integrierten Router!

    Ich meine, daß ich ihm, nach meinen Router Claxan anschließen kann!

    Ich will nämlich meine vorhandene Telefone auch für VoIP verwenden.
    Den da habe einen der Schnurlosen Telefon!
    Und so viel ich weis ist der einzige als Schnurlos zum bsp. der ZyXEL Prestige 2000W.
    Aber ich habe in meinen Claxan ja kein WLan.

    Oder habt Ihr eine bessere Lösung dafür?

    Gruß

    Nikos
    :D
     
  19. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne, Grandstream Handytone wäre ok.Ob der ATA486 so geht, muß ich nochmal im Handbuch nachlesen.Das kleinere Modell geht auf jeden Fall.

    Grüße

    TWELVE
     
  20. Nikos

    Nikos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das heißt, ich kann mein Claxan als Gateway laufen lassen, so dass alles funktioniert wie früher! (DDNS, Webserver, us.w.)
    Und denn Grandstream Handytone 486 durch meinen Router anschließen!

    Nicht dass er dann das gleiche Problem hat wie die Fritz!Box!!!!
    Dass er den Internet-Zugang haben muss.

    Noch zwei kleine Fragen:

    Kann man es so einrichten dass ich selbst bestimme wann er übers Internet geht und wann über Telefon-Netz (Arcor)?

    Und wo besteht der unterschied zwischen den Grandstream Handytone 486 und den Sipura SPA 2000 oder 3000 ??

    :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.