.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wireless Access Point statt Repeater an Fritzbox 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von eichelsbande, 9 Dez. 2008.

  1. eichelsbande

    eichelsbande Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    durch die dicke Decke kommt nur wenig im nächsten Stock an. Daher möchte ich keinen Repeater, sondern einen Accesspoint benutzen. Kann ich das mit der Fritzbox? Ein Kabel in den oberen Stock und einen Access Pont dran.
    Welchen Access Point empfehlt ihr?
    Gruss
    Christoph
     
  2. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Ja, das geht.

    Was willst du denn an den AP alles anschließen?
     
  3. eichelsbande

    eichelsbande Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nichts besonderes, ich will nur in allen 3 Stockwerken guten Empfang mit dem Laptop haben.
    Schalte ich den Accesspoint dann mit einer jeweils anderen SSID oder soll ich wie beim Repeater die gleiche SSId verwenden?
     
  4. skee

    skee Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe gestern gelernt, dass man beim Repeater unterschiedliche SSIDs verwenden kann und das funktioniert tatsächlich.
     
  5. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    @eichelsbande:
    Wenn du überall mit dem gleichen Einstellungen am Laptop einfachen WLAN-Zugriff haben willst, nimmst du am besten die selbe SSID, aber verschiedene Kanäle und zwar mit ausreichendem Abstand (>=4 Nummern).

    Meine obige Frage galt den Funkspezifikationen bzw. dem gewünschten Sicherungsgrad deines WLAN-Netzes: 802.11 a/b/g/n; WEP, WPA-PSK, WPA2-PSK, EAP.
    Das ist ausschlaggebend für den Preis, den so ein neuer AP dann kostet.
     
  6. eichelsbande

    eichelsbande Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke!
    Ich will SPA 2 AES oder TKIP verschlüsseln. Basis ist die 7270 und Access Point habe ich noch nicht. Einen AVM Repeater habe ich auch bestellt, um innerhalb der Etagen für eine gute ausleuchtung zu sorgen.
    Dann mache ich alles mit der gleichen SSID und jede Etage hat einen anderen Kanal: Bsp: 4, 8, und 12
    Wäre das so zu empfehlen?
     
  7. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Oben hast du noch geschrieben, du wolltest keinen Repeater !?!?!

    Bei Verwendung eines WDS-Repeaters mußt du wohl oder übel mit gleichem Kanal arbeiten.

    Außerdem mußt du noch kontrollieren, ob in deiner Umgebung nicht schon andere WLAN-Netze aktiv sind. Von denen mußt du auch ausreichenden Abstand halten.
     
  8. eichelsbande

    eichelsbande Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    im Umkreis gibt es kein anderes WLAN-Netz.
    - von einer Etage zur Anderen habe ich kaum Empfang! Ein Balken!
    - deshalb soll in jede Etage ein Access Point.
    - Innerhalb der jeweiligen Etage erweitere ich das Netz mit einem Repeater, der auf der Frequenz des Access Points der jeweiligen Etage läuft

    Müsste doch so klappen, oder?
     
  9. skee

    skee Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das bezieht sich aber auf einen Access Point oder? Bei WDS müssen erstens die Kanäle identisch sein, zweitens habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich der Rechner nicht automatisch mit dem Stärksten Router verbindet. Ich habe mich immer mit dem Repeater verbunden (gleiche SSID wie die Basisstation). Als ich einmal meinen Rechner in der Nähe der Basisstation eingeschaltet habe, hat er sich trotzdem mit dem Repeater verbunden, obwohl ich nur zwei Balken Empfang hatte. Scheinbar merkt er sich die MAC-Adresse oder sowas.
     
  10. eichelsbande

    eichelsbande Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1) Welcher WLAN-Chipsatz ist in der 7270 eingebaut?
    2) Welchen günstigen Draft-n fähigen Access Point empfehlt Ihr im Zusammenspiel mit der 7270?