.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN für Hightech-Campus

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Rocky512, 29 Juni 2005.

  1. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    WLAN für Hightech-Campus
    Siemens installiert Kommunikationstechnik für ESMT

    München 29.06.2005

    Der Elektronikkonzern Siemens http://www.siemens.com wird die European School of Management and Technology (ESMT) http://www.esmt.org in Berlin mit neuer Kommunikationstechnologie ausrüsten. Im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR werden Studenten ab Januar 2006 über ein WLAN auf dem gesamten Campus telefonieren und Daten austauschen können.

    Dazu wird der Elektronikkonzern die tragbaren WLAN-Telefone "optiPoint WL2" einsetzen und mit einer Kommunikationsplattform auf Internet-Technik kombinieren. Vorlesungen können damit aus einem Vorlesungssaal an andere Standorte in München und Köln übertragen werden. Alle Räume bekommen zudem ein elektronisches Türschild, auf dem Informationen zur Vorlesung stehen. Auf dem Display können zentral gesteuert aktuelle Raumänderungen angezeigt oder prominente Gastredner individuell angekündigt werden.

    Damit die Studenten ihre eigenen Laptops in den Seminarräumen nutzen können, müssen die Geräte sicher und unkompliziert in das lokale Netzwerk eingebunden werden. Eine eigene "SmartCard" soll dafür sorgen, dass Studenten und Dozenten einen universellen Zugang zum Datennetz und zu den Gebäuden haben. Jeder User erhält damit nur die für ihn vorgesehenen Daten oder Unterlagen. Zusätzlich wird Siemens in der ESMT eine umfassende Sicherheits- und Gebäudetechnik sowie eine Notstromversorgung installieren.

    Quelle: pressetext.de