.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN-Verbindung zur Fritz!Box Fon WLAN steigt temporär aus

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von elch, 6 Jan. 2006.

  1. elch

    elch Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    an meiner Fritz!Box Fon WLAN nutze ich den Internetzugang auch mit meinem Notebook per WLAN. Auch wenn die Reichweite des WLAN-Netzwerkes sehr ernüchtern ist, habe ich von Beginn an folgendes Problem. Nach dem Rechnerstart (meist im Nebenzimmer) wird die Verbindung zur Fritz-Box Fon WLAN aufgebaut. Nach einer Zeit, wobei dieser Zeitraum unterschiedlich ist, reißt die Verbindung dann plötzlich ab. Selbst wenn ich dann das Notebook direkt neben die FBF stelle, erfolgt keine erneute Verbindungsaufnahme mehr. Wird der Rechner dagegen neu gebootet – auch ohne den Standort zu verändern -, wird die WLAN-Verbindung wieder hergestellt und angezeigt.

    In dem Notebook ist eine interne WLAN-Karte 802.11g MiniPCI von Ralink Technology verbaut.

    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann, und was zu überprüfen ist? Liegt das an der FBF oder eher am PC? Hat die FBF evtl. eine Macke??

    Für Rückmeldungen wäre ich dankbar.
     
  2. Anti-T

    Anti-T Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, das kenne ich irgendwie. http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=91564

    Was soll man sagen, offensichtlich ist sowohl die WLAN-Hardware bei AVM bescheiden und die Firmware auch noch.

    Kann jemand bestätigen, dass DHCP (Clients beziehen IP-Konfiguration über WLAN von der FBF) bei der FBF auch sehr oft nicht funktioniert?