Wo man anfängt ;-)

polocode

Neuer User
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sipgate sehr geiler Anbieter

ich muss sagen, sipgate.de ist für mich der beste anbieter von ip-phonie bislang. hab mir sofort so ein telefon bestellt und bin wirklich begeistert...
 

smokey

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vieles brobiert,sipgate=genial

Hallo voip Cracks! So,hab editiert! Löschfunktion fand ich grad nicht! :wink: Aber so is nich mehr so schlimm,oda? ;-)
Mittlerweile bin ich sehr von sipgate überzeugt und muss nur noch die optimale Free-Software für mich finden bis ich mir nach der Cebit Hardware zulege! (Von X-Lite bin ich enttäuscht..) cya
 

smokey

Neuer User
Mitglied seit
6 Dez 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Besser so?

...OK!!! Besser so...? :wink:
 

pfeffer

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bitte die "Edit"-Funktion benutzen!

Gruß,
Pfeffer.
 

Burzelfink

Neuer User
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich bin wieder dabei....

Hallo,
vor langer Zeit hatte ich mal mit Sipgate probiert, seit kurzem bin ich wieder dabei... und hurra: es funktioniert alles:
Router: Zyxel Prestige 660HW-Serie :D
Telefonieren: mit X-Lite :eek:
Provider: AOL :roll:

freue mich, dass ich wieder reingeschaut habe und es so gut funktioniert. Anrufe rein wie raus - alles o.k.

Grüsse
Burzelfink :idea:
 
S

steinbock

Guest
Anbieter sipgate

Ich hatte gestern am Freitagmittag für Konto-Aufladung bei Sipgate ein .jpg meines Ü-beleges hingemailt und um sofortige Gutschrift gebeten, denn ich wollte 6 Stunden später ein längeres SIP-Telefonat führen.
Meine Hoffnung auf Realisierung war gering - wir wissen ja: "Freitag ab eins, macht Jeder Seins."
5 bis 10 min. später wollte ich mein sipgate-Telefonbuch editieren ---- und Wahnsinn, die Kontoaufladung war realisiert, nach 5-10 min. !!
Es gibt also doch noch Positives in dieser Republick ;-)
 

Burzelfink

Neuer User
Mitglied seit
29 Feb 2004
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: ich bin wieder dabei....

Burzelfink schrieb:
Hallo,
vor langer Zeit hatte ich mal mit Sipgate probiert, seit kurzem bin ich wieder dabei... und hurra: es funktioniert alles:
Router: Zyxel Prestige 660HW-Serie :D
Telefonieren: mit X-Lite :eek:
Provider: AOL :roll:

freue mich, dass ich wieder reingeschaut habe und es so gut funktioniert. Anrufe rein wie raus - alles o.k.

Grüsse
Burzelfink :idea:

und jetzt ergänze ich:
Seit 24.2.2005 habe ich ein Sipura SPA-2000 in Nutzung und dahinter mein analoges Telefon. Es funktioniert alles hervorragend !!

SPA 2000 habe ich von root-it und habs gleich konfigurieren lassen.
.... wollts nur mal sagen...
Telefoniere jetzt mit sipgate 1000 (und was ist wenn die Minuten aufgebraucht ?--)

Grüsse
Burzelfink
 

charly1

Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2004
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann zahlst du die normalen gebühren.sie tarifliste (soweit ich mich erinnern kann 1,79cent/minute>>festnetz)
 

Skorpion1602

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Voice Flat Versatel > Sipgate

Hi, passt zwar nicht hier her, aber weiß jemand ob es nun auch Kostenlos ist z.B.:

über eine Voice Flat! z.b. nach sipgate kostenlos zu Telefonieren, oder können die `Versatel` den unterschied Vorwahl und sipgate erkennen?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Eine Flat ist eine Flat ist eine Flat. So lange es heißt "Alle Gespräche in das deutsche Festnetz sind in der Flat enthalten", sind alle Anrufe auf normale Rufnummern (Kein Mobilfunk, kein 0180x, kein 0800, kein 0700, kein 032, kein 012, kein 013) enthalten. Also auch die Anrufe auf geographische Rufnummern von Sipgate.
 

Terran

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kleine Frage
Ist es egal welche nummer mann bei Sipgate sich nimmt ?
Ich meine die Ortsbezogene 06... oder die 01801

Ich meine weil bei der 01801 nummer dabeisteht (Nummern mit der Vorwahl 0180-1 sind bundesweit kostengünstig erreichbar.)

Und was ist mit der Ortsbezogenen Nummer ?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
01801 "bundesweit kostengünstig erreichbar"? Ok... das kostet aus den Festnetzen so 6 ct/Minute und aus den Mobilfunknetzen noch mehr. Die ortsbezogene Nummer ist über Call-by-Call für 1 bis 2 ct/Minute erreichbar, aus den Mobilfunknetzen ab 3 ct/Minute.
Was ist günstiger für den Anrufer?
 

Terran

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke dir Ghostwalker

Werde mich da gleich mal registrieren

mfg
 

ZoRi

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo !
Bin schon eine ganze Zeit bei Sipgate und finde es gibt kaum was besseres, nur mit ihrem neuen Faxprogramm sind sie sehr zurückhaltend mit Infos ich wollte wissen um das Faxprogramm nutzen zu können welche Geräte brauche ich kann ich meine alte Fritz Box Fon Wlan weiter nutzen,wenn nein gibt es von AVM eine Box die ich im Ausland gebrauchen kann und mit der ich auch Faxen kann mein System hier ist ADSL (ITU G.992.1) Annex B.
brauche halt immer etwas mehr Zeit da ich mir die Geräte in Deutschland kaufen muß und Bekannte bringen mir diese dann mit.
Grüße Richard
 

London2005

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hardware mit Sipgate in einer WG - Eure Empfehlungen

hallo ihr Lieben!

Ich werde demnächst in eine WG nach England ziehen und habe vor, Sipgate zu nutzen um nach Deutschland zu telefonieren. Auf der Sipgate Seite habe ich mir auch schon ein paar Telefone angeschaut, bin mir aber nicht sicher, was für mich da das richtige sein könnte. Ein schnurgebundenes Telefon kommt schon mal nicht in Frage, da ich ein Telefon in meinem Zimmer haben möchte und nicht weiß, wo der Router stehen wird.
Über das Gigaset C450 IP habe ich gelesen, dass die Sprachqualität nur gut ist, solange keine weiteren Daten über das Internet übertragen werden. Dies lässt sich in einer WG nun kaum verhindern.
Da wir wahrscheinlich einen Wlan Router haben werden, könnte ich auch ein wlan taugliches telefon verwenden, wie z.B. ein wlan handy, nur sind diese z.Z. sehr teuer...
oder vielleicht doch einen Adapter mit einem analogen Telefon???

Würde mich freuen, wenn ihr mit ein paar Tips geben könntet!!!

danke im voraus,


Lara
 

VoIPMaster

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
903
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
London2005 schrieb:
Über das Gigaset C450 IP habe ich gelesen, dass die Sprachqualität nur gut ist, solange keine weiteren Daten über das Internet übertragen werden. Dies lässt sich in einer WG nun kaum verhindern.
Wo hast du denn das gelesen? Zufällig in einer bekannten Zeitung mit vier Buchstaben ;) :-Ö ?
Die Sprachqualität hängt vom verwendeten Codec (Im C450IP kannst du zwischen 3 Codecs wählen) und im Besonderen vom DSL Anschluss (Bandbreite) ab.
 

London2005

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
VoIPMaster schrieb:
Wo hast du denn das gelesen? Zufällig in einer bekannten Zeitung mit vier Buchstaben ;) :-Ö ?
Die Sprachqualität hängt vom verwendeten Codec (Im kannst du zwischen 3 Codecs wählen) und im Besonderen vom DSL Anschluss (Bandbreite) ab.


hi, danke für die schnelle antwort. Ja, ok. hatte mal nach Test-Ergebnissen für das C450IP geschaut und Folgendes gefunden:

Siemens Gigaset C450 IP

Zitat:
"Das Gigaset C450IP war einfach zu bedienen und bot viel Bewegungsfreiheit beim Telefonieren. Die Sprachqualität war sehr ordentlich, wenn nicht gleichzeitig Daten ins Internet übertragen wurden.... "

Urteil: Befriedigend (Note 2,66)



Deswegen war ich mir nicht sicher, ob dieses Telefon eine geeignete Lösung für mich sein könnte. Wenn du meinst, dass es doch möglich ist, eine gute Sprachqualität trotz Datenverkehr zu erreichen, werde ich es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Ist denn die Sprachqualität von so einem Ip-Telefon besser als die Variante mit Adapter und Analogtelefon?

lara
 

Energiequant

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
London2005 schrieb:
Urteil: Befriedigend (Note 2,66)
Zeitschriften, die Noten vergeben, traue ich nicht. ;)

Ist denn die Sprachqualität von so einem Ip-Telefon besser als die Variante mit Adapter und Analogtelefon?
Jein, es kommt immer auf die beteiligten Geräte an. Prinzipiell ist ein IP-Telefon eigentlich besser, da nicht nochmal über einen Adapter gegangen werden muss (die (De-)Kodierung läuft im Telefon selbst ab). Schnurlos bedeutet hier i.d.R. WLAN und damit gibts immer mal wieder muntere Probleme (zumindest bei den UTStarcom-Geräten), besser wäre dann ein Telefon, das per Ethernet ("Kabel-LAN") angeschlossen wird. Bei Adaptern kann natürlich jedes x-beliebige Telefon, ob schnurlos oder nicht, drangehangen werden. Schnurlose DECT-Telefone haben dann nur teilweise den Nachteil, daß sie unter bestimmten Bedingungen nicht mehr korrigierbare Echos erzeugen (hat man bei reinem VoIP auch mitunter, bei DECT findet aber eine 2. Kodierung statt, was mehr Zeit in Anspruch nimmt und die Wahrscheinlichkeit eines Echos erhöht).

Pauschal kann man dazu aber nichts sagen; wenn Du nicht experimentierfreudig bist und gerne schnurlos telefonieren möchtest, würde ich trotzdem eher zu einem Adapter raten.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,943
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan