.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WOL (Wake on Lan) automatisieren?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von dacho, 17 Jan. 2006.

  1. dacho

    dacho Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich bin recht neu hier, und hab bisher immer nur mitgelesen. Und ich muß sagen, ich bin erstaunt, was für Ideen manche haben. Da würde ich nie im Leben drauf kommen... Doch nach langem Lesen und unzähligen Inspirationen hab ich jetzt doch eine Idee und würde gerne wissen, ob das machbar ist. Ich habe zwar noch nicht so viel Ahnung, aber ich habe ssh und etherwake auf meiner Firtzbox 7050 zum laufen bekommen. War ja dank klasse Anleitung nicht allzu schwer. Aber... auch nach ewigem Suchen haben ich auser "WOL per Webinterface" oder "WOL per Anruf" nicht das gefunden, was ich gerne hätte.... Ich bin ja von Natur aus faul, und warum soll ich mich irgend wohin begeben und etwas Tippen oder Klicken, wenn es auch einfacher gehen könnte? Ist es denn durch die Fritzbox nicht möglich, festzustellen, das jemand auf den ausgeschalteten PC zugreifen will, um dann das WOL-Script automatisch auszuführen?

    Was mich also im Prinzip interessiert ist die Frage, kann die Fritzbox feststellen, ob ein bestimmter Rechner ausgeschaltet ist (Ping, DNS-Eintrag, Eintrag in der Ereignisanzeige oder irgendwie anders?), sobald über das Netzwerk darauf zugegriffen wird, und wenn dieser Rechner aus ist dann ein Sript starten (in diesem fall ein etherwake MAC-Adresse)?

    Wenn das nicht geht, kann man irgendwie wenigstens feststellen, welche WLAN-Geräte gerade aktiv sind? Das kann man ja im Webinterface sehen, die aktiven Geräte werden da ja angezeigt. Dann könnte ich zumindest den Rechner starten, wenn sich mein Media-Client im Netzwerk anmeldet, denn das Ding braucht halt seinen Mediaserver, und Twonky auf der Fritzbox ist mir zu kompliziert und unflexibel, und ein NAS brauch ich für die paar Stunden wo der PC dann laufen soll auch nicht wirklich.... Ausschaltet tut er sich per Energieverwaltung dann ja auch wieder automatisch.

    Hat jemand eine Idee ob und wie das machbar wäre? Das wäre wirklich eine klasse Erfindung :))

    Lieben Gruß und rege Teilnahme
    Dacho
     
  2. hiro

    hiro Guest

    geht es jetzt nur ums lan?
    weil dann kannste dir doch auch einfach n script zum wecken auf dem pc machen der zugriff auf den ausgeschalteten pc benötigt
     
  3. dacho

    dacho Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo hiro,

    nicht ganz *gg* Ich hab ein paar DSMs (das sind Netzwerk-Mediaplayer ohne Platte), also im Prinzip eine Kiste mit einer Firmware, die nur Musik und Filme abspielt. Und diese Mediaplayer brauchen natürlich irgendwoher die Medien (Filme, Musik, Fotos). Diese liegen auf einem PC, der natürlich an sein muß, damit der Mediaplayer auf die Dateien zugreifen kann. Da man auf den Mediaplayern nix installieren kann, wollte ich das über die Fritzbox machen. DSM an, Fritzbox bekommt das mit und senden ein WOL-Paket, welches den Rechner einschaltet.

    Mittlerweile habe ich das Problem aber selber gelöst, hab mich einfach intensiv mit der Fritzbox beschäftigt und mir meine Gedanken gemacht, wie ich das haben will und mir letzten Endes ein Script geschrieben, das jetzt genau das macht auf der Fritzbox. DSM einschalten, Fritzbox sendet daraufhin WOL Paket, PC fährt hoch, DSM kann Filme und Musik abspielen...

    Das ganze scheint aber auser mir niemanden wirklich zu interessieren. Und da ich das Problem gelöst habe, hat sich dieser Thread dann wohl auch erledigt. Danke nochmal für deine Hilfe.

    Dacho
     
  4. SatBandit

    SatBandit Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann lass uns doch mal bitte an deinem script teilhaben. ich suche so etwas auch..

    gruß
    tom
     
  5. dacho

    dacho Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Code:
    #! /bin/sh
    # Automatischer Rechnerstart per WOL
    #
    # Version 1.0, by Dacho
    # 18. Januar 2006
    #
    
    # MAC definieren
    wolmac="00:11:22:33:44:55"
    wolinterface="eth0"
    
    # build script autowol.sh
    cat > /var/tmp/autowol.sh <<EOF
    #! /bin/sh
    while [ 0 -eq 0 ] ; do
           (
    	if ( ping -c 1 192.168.178.201 || ping -c 1 192.168.178.202); then
    		/var/tmp/etherwake -i $wolinterface $wolmac
    	fi
           )
           sleep 60
    done
    exit 0
    EOF
    
    # start script
    chmod +x /var/tmp/autowol.sh
    ( sleep 90 ; /var/tmp/autowol.sh & ) &
    
    Man muß natürlich etherwake vorher am laufen haben (siehe http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=405834)

    Der oben angezeigte Code muß natürlich in die debug.cfg. Nicht vergessen die debug.cfg wieder nach /var/flash zu kopieren.

    Die MAC-Adresse natürlich entsprechend dem zu weckenden Rechner anpassen (das steht aber im obigen Thread genau beschrieben).

    Funktionsweise: Ganz simpel *gg* Ich mache einfach alle 60 Sekunden einen Ping zu meinen DSMs (hab ihnen dazu einfach feste IPs zugewiesen, damit das mit dem Ping immer funktioniert), und wenn einer erreichbar ist, dann sendet die Fritzbox das WOL-Paket aus und der Server mit den Medien startet aus seinem Tiefschlaf :) Wie gesagt, ich bin absoluter Neuling und habe von Linux und Shellprogrammierung absolut keine Ahnung, man möge mir also eventuelle Fehler im Code verzeihen. Aber bei mir funktioniert das ganze absolut perfekt.

    Viel Spaß damit
    Dacho
     
  6. RainerZufall

    RainerZufall Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kollegen,

    heisst das, dass ich in der Fritz-Box eigene Programme laufen lassen kann ??

    Ich habe hier auch einen Netzwerkserver, den ich über ein WOL-Kommando "wecke", wenn ich auf ihn zugreifen will. Nach 5 Minuten legt er sich dann schlafen (STR).

    Jetzt mit der neuen Frit-Box habe ich das Phänomen, dass jeglicher Zugriff auf die Box den Server weckt :confused: :confused:

    Beste Grüße,
    Rainer
     
  7. hiro

    hiro Guest

    ja, genau das machen wir doch hier... mit ner toolchain werden Programme erstellt, die man dann z.b. per wget auf die box kriegt.

    das mit dem Server wecken find ich sehr unlogisch, es müssen doch extra die magicpackets verschickt werden und das kann die box nur wenn man diesen mod aus dem thread da drauf spielt und dann per kommando n wakeonlan ausführt
     
  8. RainerZufall

    RainerZufall Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm - da muss ich erst mal dumm fragen: was ist ein toolchain, wget und ein mod?

    Genau das mache ich: wenn ich auf den Server zugreifen will, wecke ich mit einem kleinen Tool namens LanStart.exe den Server, und verbinde mich über "Netzlaufwerk verbinden" mit den freigegebenen Verzeichnissen.
    Nach "Netzlaufwerk trennen" legt sich der Server-Rechner wieder schlafen (STR).

    Ist das irgendiwe unlogisch?
    Oder gibte es bessere Lösungen?

    Was mich an dieser Löung nervt, ist das bei jeglichem Routerzugriff der Server startet (sogar wenn ich über VoIP telefonieren will).
    Habe so das Gefühl, dass der Serverrechner (ein alter PIII/500 mit XP prof.) bei jedem Netzzugriff startet. Nur - warum greift die Fritzbox bei jeder Aktion auf den Server zu?

    Beste Grüße
     
  9. hiro

    hiro Guest

    ja genau das mein ich doch, der server dürfte doch nur starten wenn er magic packets kriegt... und ich bin mir sicher - die versendet die fritz!box nicht einfach so:D
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  11. Blupp

    Blupp Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    auch wenn das Problem schon "etwas" älter ist habe ich das selbe Problem. Ich habe 2 Media Center ohne Festplatten und möchte gerne das sie den Server hochfahren, aber nur wenn die Boxen darauf zugreifen.
    Das heißt wenn die boxen online sind soll der Rechner ausbleiben und erst wenn ich von dem Server eine Datei laden möchte soll der Rechner hochfahren.
    Da ich über die media Center auch TV schaue möchte ich nicht das der Server hochfährt, wenn ich nur das Media Center einschalte. (heißt das Script von oben bringt mir nix)
    Achso falls es jemanden weiterhilft es handelt sich um 2x dbox2.

    Gruß & thanks
    Blupp
     
  12. Joachim64

    Joachim64 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    auch wenn dieser Thread nicht gerade aktiv wirkt - ich hab mir das automatische Wecken für Zugriffe aus dem Internet auf meinen http(s)-Server und für interne Medienplayer wie WMP und iTunes gebaut. Details siehe http://forum.home-server-blog.de/viewtopic.php?f=26&t=7338
    Viele Grüße
    Joachim