.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WRT54G PPPoE einwahl über WLAN ?

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von DSaster, 19 Apr. 2005.

  1. DSaster

    DSaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    ich habe einen Sinus 1054 (router mit dsl modem) und einen WRT54G.
    Beide Router sind miteinander wireless verbunden (WDS).
    Jetzt würde ich mich gerne mit dem WRT54G über WLAN ins internet einwählen (durch das modem von sinus 1054).

    Ist das möglich ? Welche Einstellungen muss ich dafür vornehmen ?


    Danke schonmal für alle Antworten.

    MfG,
    DSaster
     
  2. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    dem sinus die ip adresse 192.168.123.254 zuweisen.
    dem wrt die ip-adresse 192.168.123.253 zuweisen.
    dhcp am wrt deaktivieren.
    dhcp am sinus aktivieren.
    wds einstellen
    keine einstellungen an den wan einstellungen des wrt vornehmen.
    den sinus mit deinen zugangsdaten konfigurieren (pppoe prokokoll)
    den sinus auf automatische verbindung bei bedarf stellen (idle zeit einstellen! sonst kann es teuer werden wenn man keine flatrate hat).
    an allen computern das default gateway auf 192.168.123.254 setzen.
    alle computer an die lan ports der router hängen. nich an den wan des wrt.
    verschlüsselung setzen wenn möglich.
    ach ja alle pppoe einwahlprogramme löschen bzw im ie den rechnern sagen das die verbindung zum internet über lan verbindung hergestellt werden soll.

    ruf mich an bei problemen. nummer ist auf meiner hp.
     
  3. DSaster

    DSaster Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort,

    aber anscheinend hab ich mich falsch ausgedrückt.
    Ich möchte mich über den WRT ins Internet einwählen und nicht mit dem Sinus (friert manchmal ein, kein QoS, usw).
    So wie du es gerade beschrieben hast so hab ich die geräte auch im Betrieb.
    Hoffe jemand weiss was ich möchte und wählt sich mit dem WRT auch über WLAN ins Internet (sofern es überhaupt geht).
    Freue mich über alle Antworten.

    MfG,
    DSaster
     
  4. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    ich denke das kannste knicken.
    verkauf den sinus und kauf dir ein modem.
    nur so wie oben beschrieben oder gar nicht.
    es sei denn du hast ahnung von der sinuselektronik.
    und lötest die modembauteile aus. :)
     
  5. rob

    rob Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    eine ähnliche Problematik wurde von kg-mr unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=15197 angesprochen. Er wollte auch ein anderes Modem (allerdings anscheinend ein völlig eigenständiges) für die Konnektivität hernehmen und dieses von zwei PPPoE-Clients gleichzeitig bedienen. Zunächst war ich recht skeptisch, daß so ne Konstellation überhaupt funktionieren kann, aber je mehr ich drüber nachdenke, halte ich es durchaus für umsetzbar.
    Vielleicht finden wir hier ja gemeinsam ne Lösung ;-)

    Rob