.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WRT54GP2-NA und QSC-Home

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von hertfelderu, 3 Apr. 2005.

  1. hertfelderu

    hertfelderu Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    brauche dringendst einen QOS Router der 100%ig mit QSC funktioniert. Meinen Vorstellungen würde der WRT54GP2-NA entsprechen. An diesen sollen trotz der 2 intergrierten Phone Ports 2 Sipura SPA-2000 angeschlossen werden.

    Kurz gesagt der Router soll ein perfektes QOS Management für alle Ports (LAN und Phone-Ports) haben und auch uneingeschränkt mit QSC zusammenarbeiten.

    Weiterhin wäre es von Vorteil, wenn man noch einen Dailplan SPA-2000 einstellen könnte, dies wäre aber auch vorerst zu verschmerzen, wenn da nicht ginge, da ja vorerst 2 SPA-2000 eingesetzt werden.

    Aber am allerwichtigsten wäre, dass das Zusammenspiel mit QSC richtig gut funktioniert UND DAS DER ROUTER EINE INTEGRIERTE 4 PORT SWITCH integriert hat, siehe www.linksys.com (WRT54GP2A-AT).

    Derzeit ist ein Linksys WRT54G mit DD-WRT21 im Einsatz, der nur Probleme macht.

    1. Problem: QOS funktioniert überhaupt nicht!!
    2. Problem: Router braucht sehr lange für die Einwahl (ca. 15-20 sek.)

    Wäre für schnelle Antworten dankbar.

    Mfg. Uwe
     
  2. stefanmoench

    stefanmoench Guest

    wenn du nen 100% sip-aware router brauchst der auch wirkl. dafür gebaut ist, dann gibt es z.Zt eigentlich nur den ix67

    siehe: http://www.replacerouter.com/
    die leistung hat aber halt auch ihren preis, >200¤
     
  3. hertfelderu

    hertfelderu Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In anbetracht der Probleme in Verbindung mit Nikotel (Sprachqualität) ist dieser Momentan nicht geeignet.

    Darum richte ich mein Haupaugenmerk derzeit auf den Linksys.

    Wenn bei dem Linksys das QOS ordentlich funktioniert, derzeit meiner Meinung die beste Wahl (auch hinsichtlich des Preises).

    Mfg. Uwe
     
  4. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine QoS Lösung "out of the box" die für VOIP problemlös läuft wirst du bei keiner Linksys Firmware finden. Auch bei anderen Routern wirst du das nicht ohne weiteres finden, zumindest nicht bei routern für den privaten gebrauch.
    Ich selber nutze QSC-Home mit einem WRTG54GS und bin sehr zufrieden. Die Einwahl dauer ca 10 -15 sec, aber diese Zeiten wirst du bei jedem router haben. ICh denke auch das dies aktzeptabel ist, da du bei QSC ja keine Zwangstrennung hast.
    Ich denke das Linksys-Router generell eine gute wahl sind, solange ihre Firmware auf Linux basiert. Damit hast du die Möglichkeit, den Router komplett nach deinen wünschen zurecht zuschneiden. das erforderliche Know-How und die nötige Zeit vorausgesetzt.
     
  5. hertfelderu

    hertfelderu Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hallo bjunix,

    die Sache mit Qos auch mit alternativer Firmware, die Qos unterstützt ist mit dem WRT54G nicht möglich. Habe sämtliche erhältlichen Firmwares für den Router ausprobiert.

    Hingegen mit dem WRT54GP2 soll Qos ja ohne Probleme funktionieren.

    Da ich in Zeitdruck bin und unbedingt einen guten Qos Router brauche, wollte ich mir eigentlich nur die Meinungen betreffend des o. g. Routers einholten.

    Habe selbst den WAG54G in gebrauch, dieser kann zwar kein Qos aber ist wirklich super zuverlässig.

    Die Sache mit der Einwahl kann man ggf. noch verschmerzen der Sipura registriert sich in Verbindung mit dem WRT54G auch ohne Probleme, nur das Telefonieren ist trotz Registrierung erst nach mehrmaligen Resets des Routers und des Sipuras möglich.

    Für mich sieht die Sache so aus, dass dieses Problem mit der verwendeten Firmware "DD-WRT21 zusammenhängt.

    Kann dies jemand bestätigen. Das ich aber nicht OT komme, möchte ich sagen, dass ein anderer Router der QOS zuverlässig unterstützt das Gerät ist, dass ich suche.

    Deshalb habe ich auch an den WRT54GP2 gedacht.

    Danke.

    Mfg. Uwe
     
  6. larsberger

    larsberger Neuer User

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Uwe,

    auch ich dachte, der WRT54GP2 sei die geniale Wahl - und noch habe ich auch nicht aufgegeben.

    Nur so viel: Der WRT54GP2 für Europa hat nur 3 Ethernet-Anschlüsse, dazu einen Internetanschluss (zum Modem) und 2 VoIP-Ports. Die A-AT- Version ist an irgendwelche Provider in den USA gekoppelt. Das Teil wird nämlich eigentlich - anscheinend (laut Support GER und USA) - ausschließlich über Großabnehmer - VoIP-Provider - voreingestellt ausgeliefert. Da liegt bei mir auch das Problem, siehe mal an anderer Stelle im Forum.

    Viel Glück! MfG Lars
     
  7. hertfelderu

    hertfelderu Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hallo Lars,

    danke für deine Antwort. Da der WRT54GP2 EU nur die 3 Ethernet-Ports hat, scheidet er nun aus. Aber seit gestern hat sich das Problem mit dem WRT54G gelöst.

    Wenn man von dem Problem der lange dauernden Registrierung bei QSC absieht, die dann gar nicht so schwer in Gewicht fällt, da es keine Zwangstrennung gibt, daher auch kein autom. Neueinwahl des Routers.

    Das QOS Problem hat sich folgendermaßen gelöst:

    Sämtliche QOS Einstellungen rausnehmen und die Firmware DD-WRT21c verwenden.

    Dann keine Probleme mit Telefonie und Uploads über QSC.

    Mfg. Uwe
     
  8. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die "nur" 3 Ethernet Ports können doch nicht das große Problem sein - wer mehr braucht hängt eben einen kleinen Desktop Switch dran...
    Also ich hab mit meinem WRT54GS eine absolut stabile Lösung was QOS und VoIP betrifft.
    Den WRT54GP2 find ich auch spitze - allerdings kann er bei den P2P ein Problem machen - lt. Handbuch kann das ding nur 520 Sessions verwalten - nun ein SoHo User wirds wohl nicht brauchen - PowerEsel aber doch...
     
  9. hertfelderu

    hertfelderu Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    für den Kunden ist der Esel total uninteressant. Für ihn war nur wichtig, die ganze Schose mit einem Gerät zu erschlagen. Logisch ist es möglich die Anzahl von physikalischen Ports in einem Sternnetzwerk easy durch einen oder mehrere Kopplungsgeräte zu erweitern. Wenn man aber alles mit einem Gerät erschlagen kann, warum nicht. Da der Kunde 4 Ethernetports benötigt, muss eine Routerlösung mit 4-Port Switch her.

    Danke.

    Mfg. Uwe
     
  10. FiST

    FiST Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WRT54GP2 & QSC IPFonie

    Hallo,
    ich will mir wohl demnächst diesen Router holen (WRT54GP2). Allerdings konnte ich noch nicht sicher herausfinden, ob dieser auch mit QSC IPFonie und einem an dem Router angeschlossenen Analogtelefon funktioniert.
    Kann da jemand aus Erfahrung etwas dazu sagen?
    Danke
     
  11. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also was genau QSC IPFonie ist weiß ich nicht. Aber an den GP2 kann man jedes Analogtelefon anschließen, das sich auch an einem POTS betreiben läßt. Selber getesten mit ASCOM Schnurlos, und Siemens Euroset.
    Es lassen sich 2 SIP Accounts einrichten - für jeden Port einer.
     
  12. fred

    fred Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ipfonie ist der voip-dienst vom sdsl-provider qsc. mit meinem gp2 geht ipfonie theoretisch schon, aber mein gesprächspartner hört meine stimme wohl nur ziemlich mäßig. das ist ein recht häufiges problem bei ipfonie mit verschiedenen atas, aber qsc hält sich da vornehm raus...