.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WWW-Adresse für Myfritz?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von telefonicus, 10 Aug. 2018.

  1. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich möchte meinen Traccar GPS-Trackingserver über eine www Adresse erreichen. Leider kann mein GPS-Tracker (das Gerät im Fahrzeug bzw. im Rucksack) nur numerische IP-Adressen ansprechen oder solche, die mit www beginnen.

    Wenn es nur um Port 80 ginge, könnte ich eine Webseite mit html-redirection davor schalten, aber es geht hier um Port 5055 (https://fu123456if64fqxxm.myfritz.net:5055).

    Brauche ich dafür einen DDNS-Proxy oder geht das auch mit Tricks über MyFritz?

    LG,
    Telefonicus
     
  2. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,288
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bei Strato kann ich zum Beispiel Subdomains anlegen als www.irgendwas.meinedomain.de und kann dann selbige als CNAME-Alias für eine Myfritz-Adresse setzen oder alternativ auf der Box als DynDNS-Anbieter einrichten.

    Geht auch bei "STRATO Domain .de" (mit max. 10 Subdomains) für 0,29 €/Monat. Bin ich drauf gestoßen, als ich für einen DNS-Server zur vereinfachung alle VPN-Adressen nach dem Muster buero1.vpn.domain.de angelegt habe.

    P.S. Bei dyndnss.net kann man tatsächlich www.irgendwas.dyndnss.net anlegen!
     
  3. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für den Tipp! Ich sehe gerade, ich kann 100 Subdomains mit meiner Strato Webvisitenkarte anlegen. Ich brauche meine Strato-Homepage eigentlich nicht, kann also eine Weiterleitung auf meine Myfritz-Adresse anlegen.

    Einstellungen (Domain)

    Umleitungsziel http://fu123456if64fqxxm.myfritz.net:5055 (kein https:// - geht Myfritz auch mit http ?)
    Umleitungstyp Proxy
    Name der Subdomain: www.traccar
    ...das würde dann auf Port 5055 meiner Fritzbox weitergeleitet?

    Einzelne Weiterleitungen für verschiedene Subdomains gibt es aber nicht?
     
  4. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,307
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Umleitung wird wohl nicht klappen. Benenne das Gerät worauf dein Serverdienst läuft einfach in der FB "www", dann legst dafür eine Freigabe an, dann wird ein Hostname mit Gerätename + FB MyFritz zusammengesetzt.

    MyFritz ist ein DDNS Dienst wie sonst auch diverse andere, daher ist der Hostname an keinen Port oder ein bestimmtes Protokoll gebunden.
     
  5. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #5 telefonicus, 10 Aug. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11 Aug. 2018
    "Das Gerät" ist erst mal mein Arbeitsrechner. OK, der heißt jetzt "www". Dann den FB-Port 5055 auf 192.168.178.123:5055 weiterleiten? Muss ich gleich mal probieren, danke.

    ps
    supi, hat geklappt :) Ich hab jetzt erst mal einen anderen Computer im Heimatnetz als "www" online gestellt, später wird es ein Raspberry sein.

    Vielen Dank!

    Telefonicus
     
  6. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,288
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die zugegeben recht elegante MyFritz!-Redirector-Freigabe ist aber gerade keine Portfreigabe im engeren Sinne, denn sie verlangt ausdrücklich ein "Schema" wie ftp://, http:// oder https://, damit z.B. https://www.fu123456if64fqxxm.myfritz.net:5055 im Netz dann https://www:5055 anspricht. Für die die meisten der 140 verschiedenen GPS-Tracker-Protokolle gibt es so etwas anscheinend nicht. Wenn du zufällig eines der wenigen Geräte mit HTTP-basierendem Protokoll hättest, wie Sanav GC-101, MT-101 oder CT-24 Personal Tracker, würde es tatsächlich doch so funktionieren.

    Strato: Du benötigst zwingend eine Subdomain mit DynDNS oder CNAME.
     
  7. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für deine Hinweise. Mein Tracker ist ein Xexun TK-102/TK-103 Klon. In einem GPS-Forum meinte jemand, dass der außer numerischen IP-Adressen auch adminip123456 www.irgend.was 5055 verstehen soll. Ist aber bislang nur ein Gerücht.

    Ich werde wahrscheinlich irgendwo eine feste IP mieten müssen (Vorschläge?). Oder kann ich das mit Strato doch noch irgendwie hinbekommen? Ich habe dort z. B. noch kein SSL-Zertifikat, das wären schon mal Extrakosten.
     
  8. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,100
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
  9. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn mein Tracker die www-Adressierungsoption nicht hat, brauche ich kein DynDNS sondern eine feste IP. Und wenn ich's richtig verstanden habe, ist doch die IP meiner DynDNS-Adresse die augenblickliche IP meiner Fritzbox, und die ist morgen schon wieder eine andere.
     
  10. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,100
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deswegen gibt es ja den DynDNS-Dienstleister. Die FRITZ!Box teilt dem jeden IP-Wechsel mit, so dass die eigentliche IP-Adresse nicht mehr benötigt wird.
     
  11. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,307
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    @telefonicus Eben, eine Feste IP bekommst nur mit Umweg über kostenpflichtige VPN Anbieter oder Buchung teurer Business Anschlüsse.

    In #5 schreibst doch es klappt, was ist nun das Problem? Den Namen zu merken?

    Ob MyFritz oder einen anderen beliebigen DDNS Dienst nutzt ist egal.
     
  12. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ausprobiert habe ich es nur mit http über Port 80, Zugriff aug das GUI meines Fernsehers. Andilao sagt, MyFritz erlaubt "keine Portfreigabe im engeren Sinne, denn sie verlangt ausdrücklich ein "Schema" wie ftp://, http:// oder https://"

    Was soll ich denn nur machen? :-(
     
  13. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,307
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Irgendein Schema anlegen und nicht weiter beachten, es muss nur gerät.abc123.myfritz.net existieren und dann kann dieser Hostname für alles verwendet werden, der wird ja nur auf ne IP aufgelöst. Protokoll oder Port ist irrelevant wie bei allen DDNS Diensten.
     
  14. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich muss mich korrigieren, ein Zertifikat kostet bei Strato nichts mehr extra. Ich glaube, das war bei der kleinsten Webvisitenkarte, die ich mal gebucht hatte, der Fall, aber dann wurde ich zwangsweise ge-upgraded, weil ich mal irgendwas anderes dazubuchen musste.Mein SSL-Zertifikat ist bestellt und jetzt in Bearbeitung... Ich werde inzwischen noch einmal MyFritz mit "irgendeinem Schema" einrichten.

    Meinen Tracker habe ich als TK-102B-Modell gekauft, ein Xexuan-Clone vom "Coban-Typ". Laut Manual versteht er auch "www"-Adressen, nicht nur numerische. Nach Eingang des SMS-Commands adminip123456 www.myfritzadresse.net 5001 müsste er also meinen Traccar-Server erreichen können.
     
  15. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,100
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Eine "www"-Adresse hat nichts mit den drei Buchstaben zu tun!
    Die Buchstaben stehen lediglich für WorldWideWeb und müssen nicht der Beginn des DNS-Namens sein.
    Lass die doch einfach mal weg und freu dich, dass es trotzdem funktioniert.
     
  16. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja, www ist der Rechnername bzw. Servername, der steht ja vor dem DNS-Namen. Aber du hast recht, zum Webserver will der Tracker ja gar nicht. Es könnte also auch ohne gehen, außer der Tracker braucht die 3 Buchstaben um zu erkennen, dass er jetzt keine numerische Adress-Syntax checken soll. Aber vielleicht tut er das ohnehin nicht.

    Morgen werde ich's wissen.