.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

x-lite config

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von ge_goes, 23 Jan. 2005.

  1. ge_goes

    ge_goes Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute!
    Ich hab ein schwerwiegendes Problem und bin auf dem Gebiet VoIP ein ziemlicher Neuling.

    Mein * steht in einem privaten Netz (FH) und sollte über VPN von außen erreichbar sein. Ziel ist es , dass Studenten sich über VPN einwählen, und so mit anderen Studenten, Vortragenden über Asterisk mit dem Softphone x-lite kommunizieren können.

    leider krieg ich nicht mal ne verbindung zustande, bzw. ein timeout beim Login. Ich habe das Projekt teilweise übernommen, jedoch keine Konfigurationsdaten von x-lite. Die Einträge in sip.conf und extensions.conf sind kopien bisheriger einträge, um neue user zu erstellen. Telefonie intern (also ohne VPN) war angeblich bisher möglich, jedoch hab ich eben wie gesagt keine config des Softphones.

    auszug aus sip.conf:
    [gerd]
    type=friend
    fromuser=Büro
    username=gerd
    secret=****
    host=dynamic
    context=default

    auszug aus extensions.conf:
    exten => 8017,1,Dial(SIP/gerd/gerd,60,Ttr)

    ich denke mein problem liegt an der konfiguration von x-lite, kam aber bisher nicht wirklich was raus.
    vielleicht kann mir ja jemand nen tipp geben, denn das projekt sollte nächste woche eigentlich fertig sein und ich bin scho so ziemlich am verzweifeln.

    greetz, gerd.
     
  2. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    Das sind einfach zuwenig angaben. eine komplette extension.conf und sip.conf wäre hilfreich. evtl. auch noch ein paar angaben zu netzwerkadressen etc.

    Ansonsten habe ich prinzipiell eine ähnliche Konfiguration so zu laufen, sollte als schon hinzubiegen sein. Problem ist beim VPN immer, daß auch der Durchsatz durch das VPN ausreichend hoch sein muß.

    Evtl. macht es ja auch sinn, daß sich jeder Student einen kostenfreien sip-account holt, dann kann man ja auf das vpn verzichten (falls dies nicht sowieso gebraucht wird)

    jens