.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

XML-Dateien leer

Dieses Thema im Forum "JFritz" wurde erstellt von Philipp_Schneider, 25 Nov. 2005.

  1. Philipp_Schneider

    Philipp_Schneider Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    leider ist es jetzt schon mehrmals passiert, dass die XML-Dateien plötzlich leer waren.

    Vorgestern die Einstellungen, heute das Adressbuch.
    Davor schon mal ein Teil der Anrufe.

    Offensichtlich sollte man JFritz selbst beenden und nicht während des Shutdown automatisch schließen lassen. Vielleicht´hat das auch etwas mit der Abfrage am Ende zu tun.

    Schade für so ein schönes kleines Programm.
    Ich werde jetzt die XML-Dateien täglich automatisch sichern.

    Noch ein Wunsch:

    dass im Adressbuch auch nach verschiedenen Spalten sortieren kann.
     
  2. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,

    Normalerweise sollte das mit dem automatischen beenden klappen. Hast du denn die Abfrage aktiviert? Wenn ja, würde ich sie mal deaktivieren und schauen, ob es dann immer noch zu dem Datenverlust kommt.
    Ansonsten könntest du mal den Debug-Modus aktivieren. Starte mal dazu jfritz mit dem Parameter -ldebug.txt
    Dann schreibt jfritz ein paar Debug-Nachrichten in die Datei debug.txt

    Sollte eigentlich schon in der 0.4.5er Version laufen. Ich habe aber festgestellt, dass sich ein paar Fehler eingeschlichen haben. Hab das gleich mal korrigiert. Wird also in der nächsten Version funktionieren.

    Gruß,
    Robert
     
  3. droemel

    droemel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Robert,

    vielleicht kannst Du dabei mal einen Blick auf die "Dauer-Spalte" werfen, die läßt sich nämlich nur bis zu einer bestimmten Größe (aber viel zu groß) in der Breite verkleinern.
    Außerdem kann man (zumindest auf'm Mac) nichts aus anderen Zeilen/Spalten selektieren (speziell aus der Rufnr. Spalte) und kopieren, um es in anderen Stellen wieder einzufügen.
    Und wenn man es im Beispiel Rufnr. über den Umweg des Doppelklicks und des "Person editieren"-Dialogs macht, und da die Rufnummer kopiert und dann den Dialog wieder abbricht, zerlegt mir jFritz reihenweise andere Einträge und überschreibt sie mir mit der kopierten Rufnummer (auch auf'm Mac), wenn ich danach einen anderen Eintrag öffne und eine Rufnummer hinzufügen will.

    Michael
     
  4. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi Michael,

    das wäre in einem eigenen Thread besser aufgehoben gewesen.

    Wie klein lässt sie sich denn bei dir machen? Sie sollte sich genau so klein machen lassen, wie alle anderen Spalten auch. Ich wollte die Spalten nicht zu klein machen, damit man sie später auch noch größer bekommt.
    Vielleicht benutzt du ja noch eine alte JFritz-Version, keine Ahnung.

    Das stimmt. Ich hoffe mal, dass du diesen Thread gelesen hast. Ich habe wirklich kaum noch Zeit für JFritz.

    Das ist ein alter Bug. Ich hab es noch nicht geschafft, ihn zu beheben. Der ist ziemlich hartnäckig.

    Gruß,
    Robert
     
  5. droemel

    droemel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich benutze schon 0.45 (Mac) und die kleinstmögliche Spaltenbreite für "Dauer" ist abhängig von der Fenstergröße (kein Witz), bei einem 1024x768 Fenster sind links und rechts von der Dauer ca. 1,5-2,0 cm Luft. Wenn man das Fenster breiter macht, wird die Spalte proportional noch breiter.
     

    Anhänge:

  6. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Ähm, dir ist aber schon klar, dass du die Spalte kleiner machen kannst?
    Siehe Screenshot.

    Ich habe vorhin mit einem weiteren MAC-User gesprochen. Bei dem ist das kein Problem, der kann die Spalte sehr klein machen.

    Ich glaube, ich kann dir da nicht weiterhelfen.

    Gruß,
    Robert
     

    Anhänge:

  7. droemel

    droemel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Robert,

    ALLE anderen Spalten kann ich so klein machen, wie ich will. Also auch so klein, daß der Inhalt abgeschnitten wird. Aber nicht die "Dauer-Spalte". Sonst hätte ich das sicherlich nicht erwähnt. Der Screenshot ist die kleinstmögliche Breite bei einem JF-Fenster von etwa 1024x768.

    Update: Da es in der 0.46 auch so ist, hab ich noch etwas weiter rumgetestet. Es hat nichts mit der Dauer-Spalte speziell zu tun, sondern mit den letzten beiden (rechten) Spalten. Die verhalten sich anders, als die übrigen, wenn man sie vergrößert oder verkleinert. Irgendwie proportional zur Größe des Fensters.

    Update2: Ich habs jetzt mal gegengecheckt: Das Verhalten tritt auch so unter Win XP SP2 mit JRE 1.5 auf.
     
  8. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    OK, jetzt habe ich das auch mal nachvollziehen können.
    Irgendwann kann man manche Spalten nicht mehr kleiner machen.

    Wenn man dann aber die Größe der anderen Spalten ändert, ändert sich auch die Breite dieser Spalten. Damit lassen sich dann doch alle Spalten klein genug machen.
     
  9. droemel

    droemel Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja klein genug hast Du ja im Screenshot gesehen :D. Aber zumindest wissen wir jetzt beide, worum es geht. Vielleicht kannst Du es ja mal als evt. Bug-Beschreibung für die anderen Programmierer mit aufnehmen.
     
  10. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    So, droemel.

    Hab den Fehler nun beheben können.
    Andere Programmierer gibt es nicht. AKW hat schon seit Monaten keine Zeit mehr für das Projekt (so wie ich jetzt auch) und einen anderen Programmierer gibt es nicht. Ihr müsst euch jetzt halt ein wenig gedulden, bis einer von uns wieder etwas mehr Zeit hat.

    Gruß,
    Robert
     
  11. moppedhausi

    moppedhausi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Willich
    Hallo Robert,

    jetzt ist es mir passiert. Nach wochenlangem, problemlosen Arbeiten mit jfritz V0.4.6 ist heute morgen die jfritz.calls.xml (aber nur diese) nur noch 531 Byte groß. Nur 3 Anrufe von Heute sind noch da. Der Rechner läuft 24 Stunden durch. Um 23 Uhr und nochwas sah die Welt von jfritz noch OK aus. Ich kann Dir aber nicht sagen, wie groß die xml Datei zu diesem Zeitpunkt war.
     
  12. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    @moppedhausi

    Kannst du mir noch mehr erzählen? Hatte der Rechner da einen Reboot oder ist irgendetwas besonderes aufgetreten?

    Ich habe schon von kleinc einen Tip bekommen. Der würde das Problem aber nur teilweise beheben. Nämlich beim Beenden von JFritz.

    Robert
     
  13. moppedhausi

    moppedhausi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Willich
    Hallo Robert,

    leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen. Der Rechner lief einfach wie immer 24 Stunden, kein Reboot, nichts besonderes, ganz stabil.