.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

XTEN auf MDA2 + wlan-sd-card = "SIP-wlan-Handy" +

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von jan, 10 Apr. 2004.

  1. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    suche Erfahrungen mit "SIP- Handys" die aus X-TEN pro auf MDA2 mt wlan-sd-card "konstruiert" wurden?
    (Falls hier keine Erfahrungen mit MDA2 vorliegen, dann vielleicht mit Xten auf wlan-PDA.)

    VORTEILE: PDA / MDA mit wlan und mit der Software Xten, dürfte das billigste und komfortabelste wlan-Sip-Handy ergeben.
    Dazu auch noch mit Freisprechoption, „tragbarer Telefonanlage“ für 6 verschiedene Provider / Nummern gleichzeitig, mit Weiterleitung, Konferenz, und sehr vielen weiteren Funktionen ! (siehe Link)
    Das alles portabel, klein + leicht, in Hemdtasche passend und überall nutzbar wo Zugang zu wlan möglich ist.

    SIP-Telefone oder SIP-Adapter, lästige Kabel, Netzgeräte, Stromanschlussnähe werden ganz überflüssig...
    Eigener Internetzugang ist nicht erforderlich, falls man kabellos an wlan, z.B. von Nachbar oder in der Firma dran kann / darf.

    (Erläuterungen: MDA2 ist ein PDA = PocketPc mit GSM von T-mobile, wlan-sd-card ist ein wlan-moden im sd-card-format, Xten pro ist Voip-Sip-Software für PC oder für WIN-ce)
    http://216.239.37.104/translate_c?h...menu=products&smenu=xpro&prev=/language_tools

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan
     
  2. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Wusste nicht das es ein W-LAN Modem im SD-Card Format gibt.

    Kannste da mal eine Bezugsquelle nennen? Wär sicher interessant.

    Ansonsten kann ich dir leider nich weiterdienen.
     
  3. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bezeichnung der WLAN- Karte (mit 128 MB RAM), für MDA2 und viele PDA ist „wifi-wlan-sd-card“. Z.B. von Firma Sandisk:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3092646136&category=23406
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3092776793&category=23381

    http://www.sandisk.com/corporate_media_kit_sd_wifi_product_photos.html
    http://www.sandisk.de/retail_sdwifi.html
    http://www.sandisk.de/pdf/retail/Wireless Connect Bro_German.pdf

    Es soll auch OEM Editionen geben. Ähnliche Karte gibt es auch mit CF Anschluss.
    Die 2 ersten Fremdlinks beschreiben das Produkt geeigneter für den hier aktuellen Zweck, als auf Hersteller / Sandisk Homepage.´

    Dieser Beitrag wurde vollständig aktualisiert.
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Lustiger Link LOL

    Aber da hat man natürlich Quelle und Preis auf einmal

    Danke erstmal dafür!
     
  5. deess

    deess Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniert X-ten denn überhaupt auf 'nem MDA2? Mit M$ PPC 2003? Oder gibt's irgendeinen anderen brauchbaren sip-client für den MDA? Habe da noch nix gefunden.
     
  6. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CF deutet aber auf eine Compact-Flash Karte hin. Die gibts natürlich, ist ja nur ne kleine PCMCIA-Karte. Mein PDA nimmt nur SD-Karten, und dafür ist mir noch nichts bekannt. Bleibt wohl nur der Verkauf über Ebay und Kauf eines neuen - am besten mit WLAN intern. ABer ahben die Dinger einen Mic-Eingang. Meiner (Toshiba e310) hat wohl keinen.
     
  7. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    deess: x-ten gibts wohl auch als palm version.

    www.xten.com

    ich schau am tage nochmal selber nach.
     
  8. deess

    deess Neuer User

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ryo: wenn ich das richtig sehe auf xten.com, geht xten pro auch mit Win CE, aber von PPC2003 (was der MDA2 haben müsste), sehe ich nix. Außerdem ist die pro-Version traurigerweise auch nur gegen echtes Geld zu haben, das spricht deutlich dagegen. Hmnja, alles noch nicht das Gelbe vom Ei.
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Gut wenn der Palm nicht mit CE Läuft isses wohl schlecht.

    Hab leider nie einen Palm gehabt ist Luxus 4 me daher wird das nix :-/
     
  10. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön das dass Jan Projekt "Wlan-Handy aus MDA + Xten + WiFi-card" endlich hier auf Touren kommt.

    Als PDA kommt nur der MDA2 (PDA + Handy) in Betracht, weil so alles in nur einen Gerät geschleppt werden kann. MDA2 kann mit SD Wlan card.
    Dazu, mit entsprenden Win CE Software können viele andere Funktionen realisiert werden, z.B.: Navigation für Auto und zu Fuß, Translator, IR Fernbedienung, uva.

    MDA2: http://www.t-mobile.at/business/mobiles_arbeiten/MDA/ (dort Demo klicken)

    Kann gut subventioniert mit allen Netzanbieter bezogen werden über:
    http://www.mobilejoker.de/cgi-bin/d...iverse.wp5&product-number=MDA2&referer=kelkoo
    http://www.kelkoo.de/b/a/sbs/100010713/7353664.html#

    Dazu Xten für PocketPC (MDA): http://www.regnow.com/softsell/nph-softsell.cgi?item=9054-4
    http://www.xten.com/index.php?menu=products&smenu=xpro

    Ich empfehle e-plus Profitarif mit 3 Cent ins Festnetz. Ins Ausland über Bananas Callingcard über 069 Einwahl. (Vom Handy de nach London, Paris, Rom für nur 7 Cent)
    Für Handy zu Handy wäre eine calltruh (Durchwah)l über VoIP Festnetz- Einwahl das optimalste. (Gibt’s noch nicht). Oder e-plus time&more 240 Tarif.

    Oder alles über jeden zugänglichen wlan-Hotspot, weltweit zu SIP Tarifen.
     
  12. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Call Through gibts bald: Sipura SPA-3000.
    Infos siehe http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=478.
    Dann gehts für unter 10 ct pro Minute Mobil ins Ausland, für unter 30 ct Mobil auf Mobil Ausland. Gigantisch, oder? Nur das Gerät ist noch ein bischen teuer!!
     
  13. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    leohelm?!

    ich kann den beitrag in keinem zusammenhang mit dem Thema bringen äähhhmm ???
     
  14. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ging bei Jan im vorletzten Absatz um Call Through - das heißt für mich: Ich rufe mit dem MDA2 zuhause an - z.B. für 3 ct./min - und dort wartet der treue Adapter (von welchem Hersteller auch immer) und verbindet das über Telefon reinkommende Gespräch per IP ins Ausland oder ins Handynetz. Wenns um das überall mobil einsetzbare IP-GSM-Hybridtelefon geht, ist das eine essentielle Verbesserung - und so ist immer ein bischen IP dabei. ;-) :phone:
     
  15. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leohelm, gut das es hier auch Leute gibt die ähnliche Konzepte verfolgen wie ich.

    Hallo RyoBerlin: Mein teilweise etwas weites Abweichen von Kernthema erfolgt nur um auf die ungeahnte Flexibilität und Synergieeffekte eines „WLAN-VoIP-SIP Handys“ auf Basis von „MDA+Xten+WLANcard“ aufmerksam zu machen.

    Wie Leohelm richtig interpretierte, ist „Call Through“ eine Durchwahltechnik bei der die Einwahl z.B. für z.B. 3 Cent/min. vom Handy zum „Call Through Vorrichtung“ erfolgt. Die so angewählte „Call Through Vorrichtung“ stellt "Freizeichen" zu Verfügung und erlaubt eine Weiterverbindung z.B. via Sip (Durchwählen) zum Ziel z.B. nach Ausland. Preisbeispiel: GSM de nach London kostet zwischen irgendwo zwischen 80 und 200 Cent/min. Über „Call Through“ nur 3 Cent für die Einwahl und weitere 3 Cent für die Weiterverbindung z.B. über Sipgate nach UK. Solche „Call Through Vorrichtung“ nutzten bisher meistens nur die Callingcard- Anbieter. Es lässt sich aber auch bei allen SIP-Provider realisieren, oder auch bei SIP-User mit entsprechenden Box, z.B. Sipura 3000. Bei verfügbaren Wlan Zugang (Hotspot) wird mit „wlan-Handy“ direkt nur zum SIP- Provider Tarifen angerufen.

    Diese Szenarien dürften die Zusammenhänge zwischen 3 Cent Tarif mit „Call Through“ und VoIP gut verdeutlicht haben.

    PS: Werde diese Woche einige Tage verreisen, was meine vorübergehende Abwesenheit hier erklärt.
     
  16. leohelm

    leohelm Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gute Reise!

    Trotzdem sind das alles nur Krücken. Wenn ich daran denke, daß im Gerät ein Hardware DAAD-Wandler und Codec eingebaut ist, aber wir bei dem Gerät über Prozessor laufen müssen, ist das alles doch nur Spielerei. Nein - ich verbessere mich - Pionierarbeit! Es wird Zeit, daß die Hersteller ein wenig Unabhängigkeit von den Netzbetreibern beweisen und zukunftsweisend denken. Ich hätte gerne ein Handy, daß sich in der nähe meines Dect-Senders dort, in der nähe meines WLAn da und nur beim Fehlen beider im Handy-Netz anmeldet. Wenns dann auch noch ein ordentlicher PDA ist - umso besser. ;-)
     
  17. joe-voip

    joe-voip Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @jan
    Guck mal hier, ich hab das schon erfolgreich getestet.
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=474
    Geht natürlich auch direkt mit SIPGate, hab ich auch schon asuprobiert.
    X-Lite geht jetzt übrigens auch, aber beim aus/einschalten des PDA braucht es wesentlich länger um sich wieder auf dem SIP Server zu registrieren (X-Lite für PDA gibt´s bei HandandGo).

    Zum testen und für abgehende Telefonate ist es O.K., aber als normalen Telefonersatz würde ich es nicht nehmen. Aber um mal von Italien aus dem Caffee mit WLAN Anschluss nach Hause zu telefonieren ist es bestimmt nicht schlecht und vor allem billig.

    Gruss, Jochen
     
  18. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Konfiguration von WIFI SD Sandisk Card auf MDA2 ???

    Hallo,

    habe zwischenzeitlich auch eine WIFI SD Card mit 256 MB Ram von Sandisk hier, die auf MDA2 von T-Online konfiguriert werden soll.
    Die Hardware soll mit Xpro funktionieren.

    Wo gibt es genaue Anleitungen wie diese Teile zu Konfiguriern sind???

    MfG Jan
     
  19. joe-voip

    joe-voip Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  20. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo joe-voip

    danke für Anleitung zum Xpro auf MDA2.

    So weit sind wir hier noch nicht, weil die WIFI SD-Card mit 256 MB von Sandisk, auf dem MDA2 von D1/T-Mobile hier noch nicht so läuft, das Verbindung zum Internet besteht.
    Bisher versucht mit WLAN von Linksys und Appel Airport.

    Brauche also auch Anleitung für WLAN mit MDA2...

    MfG Jan