.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Xten bringt TAPI-fähiges X-Pro

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 1 Apr. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Xten Deutschland veröffentlicht TAPI-fähige Version des VoIP Telefons X-PRO
    Preisgekröntes Softphone für Internettelefonie jetzt auch als TAPI-fähige Version erhältlich

    Wetzlar, Mönchengladbach, Dorsten 31. März 2005 – Die Deutschlandvertretung der Xten Networks, Inc. (OTCBB: XNWK), PrimeWorx Online-Products GmbH, Anbieter von „Voice over IP“ und „Video“ SIP Softwaretelefonen, stellt erstmals eine TAPI-fähige Variante des international preisgekrönten Softphones X-PRO vor.

    Mit der neuen Version können beispielsweise aus MS Outlook, SAGE GS-Adressen, anderen Kontaktverwaltungen oder CRM-Produkten, Kontakte auf Knopfdruck ausgewählt und über das Softwaretelefon angerufen werden.

    In enger Zusammenarbeit haben PrimeWorx und SAGE erstmals eine CRM Lösung speziell auf SIP Telefonie abgestimmt. Durch die Anbindung an neueste SIP Kommunikationstechnik in der leistungsstarken Software GS-Adressen bieten PrimeWorx und SAGE komfortablen Zugriff auf kostengünstige VoIP-Telefonie. Ab Dienstag ist eine Updateversion unter www.sage.de/gs-adressen erhältlich.

    „Mit der TAPI-Unterstützung setzt X-PRO einen neuen Maßstab unter den SIP Softphones. Das TAPI-Interface ist darüber hinaus so flexibel gestaltet, dass wir es an unterschiedlichste Endgeräte anpassen können“, so Michael Best, Geschäftsführer der PrimeWorx GmbH.

    Nutzer der Telefonauskunftsoftware aus dem Hause „klickTel“ freuen sich in besonderem Maße. In Kombination beider Produkte präsentiert sich „Voice over IP“ in ungeahnter Form und Größe. Millionen Telefonnummern sind durch einen einfachen Klick per Internettelefonie erreichbar. Anwender von „klickTel“ benötigen nicht länger eine ISDN-Leitung zum Telefonieren, denn mit X-PRO reicht schon ein DSL-Anschluss aus.

    Die TAPI Version wird ab April unter www.xten.de erhältlich sein. Bereits registrierte X-PRO Benutzer erhalten ein vergünstigtes Upgrade.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über Xten German Representative - PrimeWorx Online-Products GmbH
    Als Deutschlandvertretung der Xten Networks, Inc. ist die PrimeWorx Online-Products GmbH für deutschsprachige Xten Softwareversionen verantwortlich und entwickelt darüber hinaus X-Pro und eyeBeam AddOns. Zu den Schwerpunkten zählen unter anderem die Integration der mit der PMC-Ciphers, Inc entwickelten polymorphen Sprachverschlüsselung und die Desktopapplikation LANBOT zur Autokonfiguration von VoIP Endgeräten in LANs.
     
  2. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmmm ... TAPI=faxen?
     
  3. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein.

    TAPI = Telephone Application Programming Interface
    Diese Schnittstelle ermöglicht es anderen Programmen standartisiert über ein Programm oder Telefon zu telefonieren.

    Das müsste aber eigentlich aus dem Artikel oben hervorgehen, wenn man ihn gelesen hat und von Fax steht da überhaupt nix.
     
  4. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sehr gut erkannt Jonny. Vielen Dank. Vielleicht hätte ich meine Frage etwas ausführlicher stellen sollen. Kann ich mit der X-Pro TAPI-Schnittstelle über meinen VOIP-Anbieter ein Fax versenden?

    greetz
     
  5. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann genauso gut über VoIP faxen wie immer. Das TAPI hat damit nix zu tun. Das einzige wobei das TAPI helfen kann ist nun die möglichkeit, dass ein Faxprogramm welches dieses Interface nutzt auch über VoIP gehen kann. Die Probleme die beim Faxen über VoIP auftreten sind in keinster Weise vermindert.