Yealink W60b mit 1und1 VOIP

Zwergenkoenig

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein herzliches Hallo in die Runde,
ich versuche frustran einen VoIP Account von 1und1.de in der Yealink W60b einzurichten.
Das VoIP Passwort habe ich im 1und1 Control Center geändert, die Einstellungen für die Server und Ports habe ich aus diesem Forumpost: https://www.ip-phone-forum.de/threads/1und1-account-in-yealink-t42g-konfigurieren.301127/ und den Hilfeseiten von 1und1 (https://hilfe-center.1und1.de/dsl-h...figurationsdaten-1und1-telefonie-a796046.html) entnommen. Die Telefonanlage befindet sich hinter einem Unifi USG.
Nach der Eingabe der Daten erhalte ich immer die Nachricht Registrierung fehlgeschlagen.
Leider habe ich im Netz nicht allzuviel zu dieser Kombination gefunden.
Gruß
Daniel
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,534
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Hilft dieser Post? Ganz am Ende, steht der Trick für die Yealink DECT-Basen.

Aber selbst wenn Du STUN richtig aktivierst, bist Du nicht sicher erreichbar. Lösung(en): Gebrauchte FRITZ!Box (z.B. FRITZ!Box 7412 oder FRITZ!Box 7430), Gigaset GO-Box 100 oder Gigaset N510 PRO holen. Wenn Du unbedingt Deine Yealink DECT-Basis weiter nutzen willst, sie in den SIP-Registrar einer FRITZ!Box einbuchen (und dann die FRITZ!Box bei 1&1 einbuchen).
 

Zwergenkoenig

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@sonyKatze vielen Dank für die schnelle Antwort.
Aktuell betreibe ich eine FB7490 als Telefonzentrale. Da es hier immer wieder dazu kommt nicht erreichbar zu sein, bzw. das Gespräch abbricht, wollte ich die FritzBox gegen eine Yealink IP DECT ersetzten.
Gibt es eine Telefonanlage für IP DECT die zu empfehlen ist? GIGASET, ASCOM?
Gruß
Daniel
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,534
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Welche Mobilteile (Hersteller, Modell, …) hattest Du an der FRITZ!Box?
nicht erreichbar zu sein, bzw. das Gespräch abbricht
Das solltest Du unbedingt zusammen mit 1&1 bzw. AVM klären. Warum? FRITZ!Boxen sind dafür vorgesehen mit 1&1 zu tun. Hast Du vielleicht in dem 1&1-Konto auf der FRITZ!Box die Ansicht auf Andere-Anbieter umgeschaltet und dann IPv6 für die Telefonie aktiviert? Das solltest Du lassen (siehe Post #14 in dem anderen Thread). Bis Dein Fall repariert ist, hol Dir eine GO-Box 100 gebraucht in eBay.
 

Zwergenkoenig

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Fritz Box hängt hinter dem USG als IP Gerät um doppeltes NAT zu verhindern. Konfiguration läuft im lokalen Netzwerk in einem Klasse C Netz. Ich habe bisher leider noch keine Möglichkeit gefunden, die Fritzbox parallel zum USG zu nutzen.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,534
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Upps, ne ich meinte die bisherigen DECT-Mobilteile. Aber das mit dem UniFi Security Gateway (USG) ist auch interessant.
  1. Welches DSL-Modem nutzt Du?
  2. Welche Funktion hat die USG?
Du hast Dir auf jeden Fall viel Arbeit gemacht: 1&1 in einem der Firewall nachgelagerten SIP-Agent. Du musst debuggen, warum die FRITZ!Box bei Dir nicht tut. Bei einer solchen Konstellation wie Deiner hilft Dir niemand … außer uns, wie helfen gerne die Paket-Mitschnitt (vor und nach der Firewall) mittels der App Wireshark zu analysieren. Aber wenn Du nicht debuggen sondern wild herumprobieren willst, kenne ich nur Gigaset GO-Box 100 oder Gigaset N510 PRO; oder legst in der USG ein für udp/5060 ein Portforwarding auf den SIP-Agent hinter der USG.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via