Yealink W60P und FritzBox 7490

xMotox

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,

komme momentan nicht weiter. Ich habe ein Yealink W60P Set bestellt und dieses wollte ich an eine FritzBox 7490 angeschlossen.

Das Yealink Telefon steht bei mir zu Hause und die FritzBox im Betrieb (Statische IP). In der FritzBox des Betriebes habe ich ein neues Telefon angelegt mit allen Einstellungen die nötig sind.

Die Registrierung klappt auch soweit nur bekomme ich kein Ton beim Wählen und ich höre den Anrufer nicht und umgekehrt hört mich der Anrufer nicht.

Bisher habe ich die Verbindung über ein Smartphone mit Zoiper Hergestellt und da konnte man ohne Probleme Telefonieren.

Gibt es eine Einstellung im Yealink Menü die ich pauschal übersehen habe? Codecs sind alle die von der FritzBox unterstützt werden aktiviert.

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen.

Grüße
Moto
 

xMotox

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja hört sich eigentlich danach an. Habe Testweise mal den Stun aktiviert (Telekom Stun), danach startete die Basisstation neu und seit dem Registriert sie sich nicht mehr,

Wenn ich Stun deaktiviere verbindet diese sich wieder.

Ich habe das Telefon Testweise mal bei meiner FritzBox Lokal Registriert und da bekomme ich Freizeichen und Töne / Sprache übertragen..... Sobald ich die Feste IP vom Büro unter Sip Server Eintrage kommt kein Ton / Sprache.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,691
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Registriert sie sich nicht mehr
Auch nicht normal. STUN müsste die Lösung sein, damit sich das Yealink mit öffentlichen IP-Adressen im SDP bei der FRITZ!Box meldet. Daher würde ich an Deiner Stelle dieses Szenario weiter untersuchen, also den Datenverkehr auf SIP-Ebene mitschneiden. Idealerweise im Yealink unter Packet-Capture und in der Ziel-FRITZ!Box unter „1. Internetzugang“. Bei Fragen helfen wir gerne.
 

xMotox

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Witziger Weise habe ich es vor Monaten mal mit meinem Htek UC924E vom Büro aus an meinen Anschluss zu Hause angemeldet mit dem gleichen Verfahren ohne besondere Einstellungen und ohne STUN.

Was soll ich sagen es klappte mit dem Htek.

Kann das Yealink evtl. so wie geplant gar nicht mit der FritzBox kommunizieren?

Bringt es was wenn ich den Support von Yealink mit einbeziehe?

Grüße
Moto

Nachtrag: gerade mit dem Htek nochmal Probiert. Registrierung klappt aber kein Ton...... (wurde bei einem update was geändert?)
Support von AVM konnte mir auch nicht helfen. Komisch ist nur das es mit der Zoiper App klappt nur mit den Telefonen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,691
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Wir müssten die SIP-Nachrichten anschauen und überprüfen wohin die RTP-Pakete laufen. Dann sehen wir recht schnell, was sich FRITZ!OS denkt. Alles andere wäre Herumgerate, was dann nur zu mehr Verwirrung führen kann (irgendwo eine Einstellungen verstellen, die man dann nicht zurückstellt und so weiter). Bestehen Probleme die Mitschnitte zu erstellen?
Zopier macht von Haus aus viel, dass es klappt. Weil es normalerweise mit NAT zu kämpfen hat. Yealink und Htek machen von Haus aus wenig. Weil sie normalerweise lokal zur Telefonanlage stehen und nicht mit NAT zu kämpfen haben. Trotzdem kann man alle umkonfigurieren, um die Gegenseite (hier: FRITZ!Box) glücklich zu machen.
 

xMotox

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Sorry für die späte Rückmeldung aber nun läuft es.

Ich habe einfach mal als Stun den von Sipgate eingegeben mit Port 10000.

Vorher habe ich es mit dem Telekom Stun probiert aber da hatte sich das Telefon wie erwähnt nicht verbunden.

Nun kann ich mit meinem Telefon zu Hause auf zwei Anschlüsse im Büro zugreifen und telefonieren.

Vielen Dank für die bisherige Hilfe
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via