.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zeitversatz .. Was kann ich tun oder ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Linux Software-Router" wurde erstellt von deta, 17 Aug. 2004.

  1. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe da ein extremes Problem.

    Ich habe einen Versatz von 1-2 Sekunden vom Gesprochenen Wort zum anderen Gesprächspartner im Festnetz.

    Also
    Teilnehmer A SipPhon
    Teilnehmer B Festnetz

    Was wird benutzt.

    Teilnehmer A SipPhon, Provicer ist ARCOR DSL 1000 (schneller geht hier leider nicht)

    Win XP Rechner, der an ein 100Mbit Netzwerk über ein SKY Link Switch NET 1008 hängt. An dem Switch ist ein FLI4L Linux Router angeschlossen, mit dem man ins Internet geht. Verbindung ab Switch nur 10 Mbit....

    Verbindungen zu allen klappen wunderbar, nur ist dieser Versatz von 1-2 Sekunden da.

    Software wird beim Teilnehmer A
    Sipps aktuelle Version ohne Registierung eingesetzt.
    XTEN aktuelle lightVersion

    XTEN hat noch mehr Verzögerung als Sipps.

    Bei beiden ist es so, das manchmal sogar die erste Silbe vom Gesprochenen fehlt.

    IP-Provider ist Nikotel

    Im hintergrund ist bei den Testes nichts weiter am laufen gewesen, was Bandbreite verschlingen würde. Also volle Bandbreite steht zur Verfügung.,

    Zum Testen habe ich mal bei XTEN auf GSM runtergedrosselt, aber ohne Erfolg.

    Habt Ihr eine Idee was ich machen kann?

    cu Deta
     
  2. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    2.0.7

    cu Deta
     
  4. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab heut mit maxe telefoniert, er hat die 2.1.7 eingerichtet, lief sehr gut in beide richtungen. kannst ja mal ne pn an maxe senden evtl. probiert ihr mal die verbindung und maxe verucht gerade noch QoS zu integrieren, dürfte für dich evtl. auch interessant sein.
    hth
     
  5. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du meinst von PC zu PC. Das ist für mich im ersten Schritt nicht wichtig!
    Ich will von PC ins Festnetz Telefonieren. Benutze da den Provider Nikotel.
    Liegts ev. an dem?

    cu Deta
     
  6. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da die fli4l bis 2.0.8 sowieso ein problem hat mit der zwangstrennung /wiedereinwahl, denke ich wäre ein umstieg empfehlenswert. sieh hierzu auch die threads unter linux softwarrouter. das gespräch war sipgate intern mit einem bt101 grandstrem telefon und mit einem ata sipura und analog telefon. telefonate ins festnetz muß du mal maxe (pn findest du unter den o.g. threads) fragen. ich denke nicht, daß es an nikotel liegt, sondern eher ein software oder routerproblem ist.
    hast du evtl. noch eine desktopfirewall am laufen?
     
  7. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Nein eine Desktop Firewall hab ich nicht.

    Mh, mal sehen ob ich da den FLI mal update. hab nur die Befürchtung, das dann wieder fast nix geht hehe... Bin froh das der so schon lange seinen Dienst tut... Mal sehen ev. am Wochenende mal updaten. Kann es mir im Moment nicht erlauben auf den zu verzichten. Da es ein wenig kompliziert ist ein update zu machen, da kein Monitor und Tastatur und Disklaufwerk am FLI sind. Nur per SSH oder Imoc zugriff... und wenn das Schief geht, dann is viel Basteln angesagt hehe..

    cu Deta
     
  8. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo, versteh ich, aber du wirst eh nicht drumherum kommen wegen dem masq modul fehler. hab schon beim fli4l team angeregt, daß hier ein austausch bzgl. voip notwendig wäre, denn so wie dir wird es vielen gehen, gerade wenn sie viele opt packete installiert haben. kannst du das nicht kurzfristig auf einem anderen rechner ausprobieren?
    zieh dir doch mal von microsoft, den virtualpc trial, bau eine zusätzliche netzwerkkarte in deinen xp rechner und sezt einen fli4l auf den virtualpc auf. wenn du fragen hast, gerne melden.
    ich verschieb mal den thread in linux software router, da er da besser aufgehoben ist.
     
  9. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Zeit habe ich leider nicht! Und wenn ich den Router jetzt Platt mache, dann steht das Büro hier...
    Muss bis Wochenende warten..

    cu Deta
     
  10. tallman0815

    tallman0815 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi,

    nach meinen letzten Tests, liegen diese langen Laufzeiten meistens am PC. Also bei einer IP-Telefon zu IP-Telefon Verbindung sollte das nicht sein .

    talli
     
  11. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Interessant wäre auch zu wissen auf welcher Hardware der fli4l läuft und mit welcher Auslastung. Auch dies könnte für mögliche delays verantwortlich sein!