.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zentrales Telefonbuch beim 7960 "verschandelt"

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von ITler, 4 März 2005.

  1. ITler

    ITler Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe bisher keinen Thread gefunden, der das Thema behandeln würde. Deshalb ein neues...

    Ich habe für das 7960 mit SIP-Software 7.3 ein zentrales Telefonbuch (auf MqSQL-Datenbank, PHP-Script auf Linux mit Apache) hinterlegt.

    Das PHP-Skript liefert (verkürzt und verändert):

    Code:
    <CiscoIPPhoneDirectory>
    	<Title>Mein Titel</Title>
    	<Prompt>Auswahl?</Prompt>
    	<DirectoryEntry>
    		<Name>Ein Name</Name>
    		<Telephone>00123456</Telephone>
    	</DirectoryEntry>
    </CiscoIPPhoneDirectory>
    
    Im Telefon liest sich das als

    Code:
      bEin Name8
      900123456d
    
    Wo kommen diese zusätzlichen Zeichen her (differieren in Abhängigkeit von der Länge)? Und vor allem: wie werde ich sie wieder los? So einen EIntrag kann ich wegen der falschen Zusatzziffern oder gar Buchstaben in der Nummer nicht anwählen...

    Das PHP-Skript liefert im Header:

    [php:1:70e768b39a]
    header("Content-type: text/xml");
    header("Connection: close");
    header("Expires: -1");
    [/php:1:70e768b39a]

    Also ist das Dokument auch sauber als XML markiert...

    Schon mal Danke für Eure Hilfe im voraus...

    btw: Wo gibt es denn ein PDF mit Infos über CMXML? Und wenn es verkauft wird: Wo kann man es kaufen und was kostet es?
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Ich schätze mal, diese Seite kennst Du schon...

    Ich habe mir zum Spielen eine "Directory.xml" angelegt. Diese Datei ist allerdings komplett ohne Header und Co. Funktioniert aber...
    Code:
    <CiscoIPPhoneDirectory>       
     <Title>VoIP Telefonbuch</Title>
     <Prompt>Fusszeile</Prompt>                    
     <DirectoryEntry>                                              
       <Name>Hein Bloed</Name>         
       <Telephone>0471112345</Telephone>
     </DirectoryEntry>                                      
     <DirectoryEntry>             
       <Name>Gaense Klein</Name>       
       <Telephone>09999678912</Telephone>                                            
     </DirectoryEntry>            
     <DirectoryEntry>
       <Name>Sipgate Testnummer</Name>
       <Telephone>10000</Telephone>
     </DirectoryEntry>
    </CiscoIPPhoneDirectory>
    Eventuell Zeichensatz- oder CR/LF-Probleme ?

    Ich habe hier zwar ein PDF (gehört zum Cisco IP Phone Services SDK), aber das bezieht sich eigentlich mehrheitlich auf die CallManager-Varianten. Das auseinanderzupuzzeln dürfte Sisyphus-Arbeit sein...

    Aber sei's drum : Hab's mal als Attachment angefügt. Man beachte aber als Hinweis, daß die SIP-Firmware nur CMXML bis Version 3.0 ausführen kann!
     

    Anhänge:

  3. ITler

    ITler Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für diese Infos... - klar, die Seite kannte ich schon.

    Ich habn' Dein Beispiel mal statisch in die php Datei gestellt. Und siehe da: es ging.
    Dann hab' ich rumgebastelt, ... - und mein aktuelles Ergebnis (mit statischen Dateien):
    Bei gleichem Aufbau scheitert mein Telefonbuch (63 Einträge) genau wie vorher mit Sonderzeichen (auch bei "statischer" Auslieferung. Wenn ich es reduzierte auf 10 Einträge, dann klappt es. Bei 11 Einträgen aber kommt CMXML Error / XML Parse Error.
    Egal welchen der elf Einträge ich rausnehme - bei zehn geht es dann immer.

    [schild=16 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Hilfe![/schild]
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Das erinnert mich an ein Problem mit den SIP*.cnf-Dateien. Ich hatte einmal ein Problem beim Reboot des 7960: Auf dem Display stand irgendwas in der Richtung "unprovisioned phone", sonst nix...

    Nach einigem Gebastel mit der traditionellen Binary-Cut-Down-Method (und dem nach einiger Zeit erfolgten Hinzuschalten des Gehirns aka Nachschauen in den Status-Meldungen des Telefons) :wink: war der Fehler dann schnell gefunden: Überlauf des Lesepuffers! :shock: Ich hatte meine *.cnf-Dateien mit Kommentaren für die Nachwelt versehen. Dadurch waren sie wohl zu groß geworden. Nach Entfernen der meisten Kommentare lief dann alles wieder reibungslos. :roll:

    Deutet hier wohl in die gleiche Richtung...
    Eventuell muß man das Konzept erweitern und Menütasten fürs Weiterblättern mit einbauen. Falls es denn so geht. Ich meine aber, irgendwo so ein Beispiel gesehen zu haben.

    Meine Feststellung bisher ist aber sowieso, daß die SIP-Images ungeliebte Stiefkinder bei Cisco sind. Die SCCP-Varianten sind ungleich mächtiger, wenn auch natürlich mit CM-Hilfe. :(
     
  5. ITler

    ITler Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    An einen Pufferüberlauf o. ä. habe ich auch schon gedacht. Vor allem bei meinem 63-Eintrags-Telefonbuch. 10 ist ja eine "runde" Zahl.
    Trotzdem verstehe ich das nicht ganz. Was hat sich CISCO dabei gedacht? (ich nehme mit dieser Frage implizit an, dass bei dieser Firma ab und zu nachgedacht wird)

    Ich werde das mit dem Telefonbuch wohl erst mal vergessen. Ob MGCP besser läuft, das wäre auch eine interessante Frage, oder ob das neuere SCCP besser läuft. Das "alte" 2.x war jedenfalls nicht gerade der "Renner" - nicht mal der Name des Anrufers wurde angezeigt. Das mit dem Telefonbuch ging dort nicht mal ansatzweise.

    Es ist echt zum Verrücktwerden. Ich wollte eigentlich noch ein paar weitere 7960 ins Büro stellen. Dazu sollte aber das Telefonbuch gehen, und die anderen CMXML-Sachen sollten auch einwandfrei laufen (fehlt mir noch Doku drüber). Noch schöner wären ja ein oder zwei 7970... - aber das ist ja ganz und gar Fehlanzeige (SIP/MGCP). Schade.

    Mein Fazit bisher: Gut gemeint, schlecht gemacht. Danke Cisco. :(
     
  6. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibts eigentlich irgendwo im Netz eine Anleitung, wie man diese Directory.xml aufsetzt und laufen lässt? Kann man die direkt im Telefon lassen, oder muss dazu immer ein Rechner laufen, von dem die Datei abgerufen wird?
     
  7. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+Cisco+79XX+XML+Services
    sieht man die Struktur einer Directory.xml, die man mit Testbeispielen auch hier
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=91090#91090
    sieht.

    D.h. fuer eine bestimmte Anzahl von Eintraegen reicht es weitere User einzutragen...

    Weitere Menue/Nummern-Seiten bekommt man dann evtl. ueber
    den "CiscoIPPhoneMenu" Befehl (der auch auf dem ersten Link oben zu finden ist)

    Die Datei muss nicht bei Dir auf nem laufenden Rechner sein, es reicht auch (wenn man es sich traut) die Directory.xml auf den Homepagbereich zu legen... die HTTP-Adresse kommt dann in die sip*.cnf
    als
    directory_url: "http://your.site/directory.xml" ; URL for external Directory location

    Evtl. hast Du im Router/NAS daheim auch nen kleinen HTP-Server, dann kann Du die lokal ablegen :)

    Im Telefon liegt nur der Verweis, d.h. das Telefon wird sicher wie bei den Klingeltoenen nachladen wollen.

    Selbst genutzt hab ich es noch nicht :-(

    Gruesse
    Guido.
     
  8. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, danke.
    Tippst Du die Nummern immer von Hand ein?
    Ist das Telefonbuch eigentlich das, wenn ich auf der Wippe nach unten drücke?
    Da fehlt irgendwie eine Sortierfunktion! :/
     
  9. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich gebs zu ....ich bin Hand-Tipper :)) deshalb hab ich die Wippe
    auch noch nicht benutzt ausser im Konfig-Menue.

    Sortiert sollte das nach der Reihenfolge des Vorkommens in der XML Datei sein, dehalb nutzen einige PHP-Scripts um aus einer Datenquelle (MySQL) die Daten in der Reihenfolge zu bekommen (ins ein generiertes XML-File) wie sie es angezeigt bekommen moegen.

    D.h. man kann aich auch ein kleines Prg schreiben, dass alle Eintraege einer Datei einliest und die Daten in der Reihenfolge in die XML Datei schreibt die man haben will (muss ja kein PHP sein, geht ja auch BASIC :)) ) muss man dann eben neu generieren lassen wenn man Leute zufuegt.

    PS: Basic auch nur, weil ich zu DOS-Zeiten GWBASIC-Programmierer war und auch heutzutage so flott was mit 10 Zeilen Programm hinbekomme :))

    Gruesse
    Guido.
     
  10. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    @Card
    Die XML-Datei wird jedesmal neu geladen (respektive der angegebene URL benutzt), wenn <directories>-<5>, also "External Directory" aufgerufen wird.

    Das ganze ist aber äußerst spartanisch und mühsam für meinen Geschmack! Ist einer der Gründe, warum demnächst ein Asterisk fällig wird, an dem ich dann mein gutes ISDN-Telefon mit erstklassigem Telefonbuch (Ascom Eurit 40) für VoIP benutzen kann.
     
  11. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du das Beispiel zufällig wieder gefunden?

    Hat irgendjemand mal was mit den Menütasten und dem Weiterblättern versucht?
     
  12. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schau doch mal, ob Du darin was dazu finden kannst?:

    BTXML Application Development Guide 2.0

    Gruesse
    Guido.