.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zielrufnummer für Rufnummerumleitung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von petwind, 10 Dez. 2011.

  1. petwind

    petwind Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 petwind, 10 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2011
    Hallo zusammen,

    ich suche eine nationale Rufnummer die immer anwählbar ist aber einen Ruf nicht annimmt.
    Die Rufnummer brauche ich, um Anrufweiterleitungen am Handy ins nirwana schicken zu können.

    Begründung:
    Habe über asterisk eine Rufumleitung auf mehrere Handys realisiert. Beim Anruf meiner Festnetznummer klingen alle lokalen Telefone und die Handys parallel. Soweit so gut.
    Leider kann man bei einigen (Handy)-Netzanbietern die Anrufweiterleitung z.B. weil das handy nicht eingebucht ist nicht ausschalten. Dann nimmt z.B. der Netzbetreiber das Gespräch an. Damit gilt das Gespräch als angenommen und alle Telefone hören auf zu klingeln.

    Bisher habe ich das so umgangen, dass ich die Rufumleitungen am Handy auf meine 2. ISDN Nummer eingerichtet habe. Da ich nun für 2 Handy Rufumleitungen einrichten muss klappt das nicht mehr, denn
    1. ISDN-Leitung belegt vom Anruf auf Festnetz der weitergeleitet werden soll
    2. ISDN-Leitung belegt weil Handy 1 nicht eingebucht ist und Rufumleitung auf die ISDN-Nummer eingeht

    Wenn das 2. Handy nun auch im Netz nicht eingebucht ist knallt es, da alle ISDN-Leitungen belegt sind.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Besorge Dir eine (kostenlose) VOIP-Nummer. Anbieter gibt es da viele. U.U. musst Du einen kleinen Betrag zur Mindestaufladung des Prepaid-Anbieters aufwenden.
     
  3. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Wende den Tipp an und nimm Sipgate basic.
     
  4. petwind

    petwind Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lieber Festnetznummer

    Danke für eure Tips

    Das mit den SIP-Nummern wollte ich mir eigentlich sparen. Bei Sipgate-basic kann ich z.B. keine 2 calls parallel absetzen. Für jede Anrufweiterleitung auf ein handy wird deshalb ein separater account benötigt. Sipgate prüft auch, ob mehrere accounts mit den gleichen Adress-?/Maildaten? angelegt werden und unterbindet das.

    Für die Rufumleitungen der handy würde ich vermutlich ebenfalls einen account je handy benötigen. Bei 3 handy`s also insgesamt 6 SIP-accounts.

    Evt. ist ein upgrade auf einen kostenpflichtigen account dann doch besser.

    Grüße
    petwind
     
  5. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Dann habe ich sicherlich die Frage falsch verstanden, wenn du jetzt mehrere Nummern brauchst.
     
  6. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,524
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    genau das verstehe ich nicht. Ich habe bei mir eine aehnliche Konfiguration am Laufen. D.h. Bei Nichterreichbarkeit etc wird auf eine 'nirvana' Nummer umgeleitet.

    Es koennen jetzt 2 Faelle passieren:
    1. die Nirvana Nummer ist frei, dann ist die Anrufweiterleitung sowieso kein Problem
    2. die Nirvana Nummer ist besetzt (durch andere aktive genutzte Weiterleitung etc.) - dann bekommt der Anrufer aber ein Besetztzeichen und alle Parallelrufe funktionieren doch weiterhin.

    darum ist mir das Problem nicht klar.

    - sparkie