.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zu übertragende Rufnummer "beliebig"?

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von grappa24, 9 Jan. 2006.

  1. grappa24

    grappa24 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    verstehe ich die CLIP-Funktion bei dus.net richtig, dass ich hier als zu übertragende Rufnummer z.B. meine bisherige Festnetznummer angeben kann, ohne diese zu dus.net zu portieren, d.h. ich kann im Rahmen der Regeln eine beliebige Rufnummer meines Wohnortes angeben? Oder muss das meine von dus.net zugeteilte 01805xxx Nr sein?
    Grüße, grappa24
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja,

    es wird verifiziert ob es DEINE Rufnummer ist indem auf dieser Nummer zurueckgerufen wird. Dann musst du einen Pin eingeben der DIR vorher mitgeteilt wurde. Anschliessend wird diese Rufnummer als Absenderrufnummer genutzt.

    voipd.
     
  3. grappa24

    grappa24 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke, dann habe ich es doch richtig verstanden: Ich kann über VoIP dus.net telefonieren und meine "bisherige" Festnetz-Nr. übertragen lassen, ohne diese zu portieren.
    grappa24
     
  4. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    Ja Du kannst sogar die Home-Rufnummer deiner Geliebten freischalten und diese kan somit Ihren Ehemann, von Deinem VoIP-Anschluss, im Büro anrufen und dieser denkt Sie ist zuhause. :liebe:
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Blos wenn der 2 Minuten spaeter zurueckruft und keiner drangeht ..... :p


    Da sollte man besser die Rufumleitung einrichten!! Aber Achtung: Es sollte sich nicht "der Falsche" am Telefon melden. :p

    voipd.
     
  6. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    "Freude an"
    Ja das Leben ist eine Krankheit und wird durch Sex übertragen"
    "Freude aus"
     
  7. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Dumm ist auch (wenn sowas öfters genutzt wird), dass diese Gespräche nie auf der heimischen Telefonrechnung auftauchen..... Da könnte man schon in Erklärungsnöte kommen... Naja im Notfall ist dann immer der Rosa-Riese daran Schuld... Die können ja eh keine Rechnungen stellen hehehehe :D

    Jetzt weiss ich auch, warum VoIP langsam immer beliebter und bekannter wird... Sex sells LOL :D
     
  8. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also wenn die Weiterleitung ueber einen VoIP-Account geht, die Nummer auf die weitergeleitet wird ENUM aktiviert ist und die Box auch eine ENUM Abfrage macht, dann finden sich die Telefonate/Weiterleitungen nur in der Anruferliste der Fritzbox wieder, bzw wenn es nicht klappt, nicht abgehoben wird, auch im Systemlog der Fritzbox (als canced request mit Error 487 glaube ich), aber auf der Telekom-Tewlefonrechnung, doer der Rechnung des VoIP Providers tauchen sie dann nicht auf.
    Der Falsche muss ja nicht abheben, man sieht ja anhand der eingehenden Nummer, dass es von der Gegenstelle kommt, auf welcher die Weiterleitung aktiviert ist. Sicherlich koennte dann auch einer direkt von dieser Fritzbox aus anrufen, aber dann waere es wahrscheinlich eh zu spaet :)
     
  9. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn man das alles konfiguriert hat, hat meine keine Zeit zum poppen mehr. :heul:


    voipd.
     
  10. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Naja zumindest erspart man sich die Zeit (und vor allem das Geld...) für den Scheidungsanwalt hehe :D
    Poppen kann man ja dann wieder Zuhause mit dem Ehepartner... ehm... ja... :D
    Zumindest hatte man dan wieder einen Grund für haarsträubende Sip-Konfigurationen die man sosnst nie vorgenommen hätte .... ;-)
     
  11. grappa24

    grappa24 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    back to topic

    damit hier keine Gerüchte entstehen: Bin glücklich verheiratet und habe zwei Kinder :cool: - allerdings auch 10 MSN - meine Kids würden mir was husten, wenn plötzlich von ihrem Telefon eine 0180er Nummer übertragen würde. Da kommt CLIP von dus.net gerade recht. VoIP wird mir immer sympatischer :p
     
  12. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
    #12 IntelliFon, 10 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2006
    Zwei Kinder - o.k. aber gleich 10 MSN :eek::eek:
    selbst bei 10 Kindern und 2 MSN klapt das bei Dus.net mit der Übermittlung prima. Habe bis jetzt keine Probleme gehabt.
    (natürlich ohne die 10 Kinder)
     
  13. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    10 Kinder???? *Respekt*
     
  14. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    on topic;)

    habe jetzt ja seit neuem noch 4 unteraccounts bei dus.net. jetzt wollte ich gerne meine hauptrufnummer (also die dem hauptaccount zugeordnete) per rückruf auch einem zweitaccount zuordnen, um so den parallel call zu realisieren.
    der rückruf kommt auch prompt, leider wird die rufnummer nach korrekter eingabe nicht im entsprechenden account als clip angezeigt. komischerweise erfolgt der validierungsrückruf auch nach erfolgreicher eingabe der pin noch mehrmals...
    kann es sein, dass das system zwei mal die gleiche clip bei verschiedenen accounts nicht akzeptiert? oder soll ich mich mal an den support wenden? mit einem anderen account und meiner fax nummer hat es problemlos funktioniert...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  15. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    JA, ist mir seinerzeit auch passiert, habe das zig mal gemacht bis der Support mir sagte, dass das nicht geht. :-? Ich wollte den CLIP auf einen andere Account legen. Leider kann man die abgehende Rufnummer nicht von einem Account loeschen.

    Bitte klaer das ueber den Support, bevor du noch Aerger wegen Rueckruftelefonterror bekommst. :)

    Da war die Rufnummer aber nicht bereits an einen anderen Account gebunden.

    Es muss ja noch Herausforderungen fuer die Mitarbeiter bei dus.net geben. :)

    voipd.
     
  16. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hast du es denn im ergebnis hinbekommen?

    wenn der fehler schon mal da war, sollten sie das system doch verbessern, oder nicht?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  17. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich dachte das ginge aus dem Posting hervor. :)

    Der Support hat von dem Account A die Clip-Rufnummer geloescht und so konnte ich auf Account B diese gleiche Rufnummer wieder als Clip-Rufnummer registrieren.

    Die haben genug Baustellen! Siehe Features in den letzten Tagen, sicherlich wuensche ich mir das auch. So manch anderes liegt im Argen, aber kommt Zeit, kommt ...


    voipd.
     
  18. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    ...entweder ich habe heute zu viel gearbeitet oder ich raffe es einfach nicht!

    hast du denn jetzt auf account A und B die selbige clip nummer?

    es geht mir ja darum, dass ich hier und in der schweiz beide accounts aktiv lassen kann um anrufe zu empfangen und auch mit der "richtigen" nummer anrufe zu führen...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  19. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das geht. Wie gesagt, zwei Accounts, Routing eingestellt und gehen sollte es.


    Das wiederum geht (aus meiner Sicht) nicht. Du kannst nicht beiden Accounts die gleiche abgehende Rufnummer geben. Entweder Support anrufen und die "abgehende Rufnummer" von Account A loeschen und dann bei Account B registrieren. => Bring dir nichts :-?

    Oder einfach in der Schweiz BEI ABGEHENDEN Anrufen auch Account A nutzen.

    Wenn es mittlerweile anders ist wuerde es mich freuen. Toll faende ich es wenn man alle seine Rufnummern EINMAL registriert und dann einfach per Drop-Down-Box diese Rufnummern den Accounts als abgehende Rufnummer zuordnen kann. Wie gesagt es muss ja noch Erweiterungspotenzial geben. :)

    voipd.
     
  20. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    #20 voipd, 20 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Jan. 2006
    Alles Bullshit (mittlerweile). :) Wieder mal Weihnachten (Wunsch in Erfuellung gegangen). Hebt die oben beschriebenen Einschraenkungen auf.

    "ohne Überprüfung" bedeutet, dass man dort per Drop-Down seine portierten oder georderten Rufnummern auswaehlen kann. Wenn man also mal Account A eine andere Absenderrufnummern verpassen will/muss, dann muss man nicht wieder diese Anrufprozedur machen. Es ist auch moeglich mehreren Accounts die gleiche Absenderrufnummern zu geben. Ich konnte es problemlos einstellen, aber getestet habe ich es nicht, da ich nicht an meiner Box sitze. (Wenn jetzt noch gespeichert wuerde welche Rufnummer man mal registriert hatte und sie dann ... Ne, mir reicht der kleine Finger :) Passt schon. ) Top!

    voipd.

    EDIT: Habe es auch getestet. Funktioniert.