.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zugang nur über WLAN (keine LAN-Dose vorhanden)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Bienenmann, 12 Apr. 2005.

  1. Bienenmann

    Bienenmann Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich wohne in einem Studentenwohnheim. Wir haben hier Netzzugang nur über 11MBit WLAN. Zum einen frage ich mich, ob die Geschwindigkeit der Leitung überhaupt für IP-Telefonie ausreicht.
    Zum anderen suche ich nach einer Lösung, um mit ausgeschaltetem PC - also nicht via Software und Headset - telefonieren zu können.
    Für jegliche Tipps bin ich dankbar ;D

    Gruß
    Till
     
  2. Akio

    Akio Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also 11MBit reicht voll und ganz!!!
    Um auch bei ausgeschaltetem PC zu telefonieren, ist ein Hardware Telefon nötig. Dieses kann zB. auch ein WLAN VoIP Telefon sein, bei dem du dann direkt über die WLAN Verbindung telefonierst. Da gibt es mittlerweile auch schon ein paar die hier verfügbar sind.
    Eine andere Lösung wäre zB. eine WLAN Bridge bei dir zu installieren und daran dann ein VoIP Hardware Telefon anzuschliessen wie zB. das BT-101. Bei dieser Lösung stellt die WLAN Bridge das Internet zur Verfügung und an dieses Gerät kannst du dann mittels eines Netwerkkabels ein Hardware Telefon oder einen Switch oder weitere PCs anschliessen.

    Viele Grüße
    Akio
     
  3. Bienenmann

    Bienenmann Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Antwort. Auf Nachfrage sagte man mir jetzt dass es nicht möglich wäre Ports für VOIP freitzugeben, weil das zu viel Aufwand wäre.

    Welche Optionen habe ich nun neben Skype?

    Gruß
    Till