.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zugriff auf FTP-Server über FBF 7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Powenzbande, 1 Juni 2005.

  1. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zur Zeit habe ich leider keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll.

    Also :

    FTP-Server auf einem lokalen PC eingerichtet

    Verbindung erfolgt über RJ 45 Kabel

    FTP-Port 21 in FBF aktiviert einschl. der dazu bestimmten IP Adresse

    das Zugreifen von einem anderen PC über das Netz mit localport (127.0.0.1 ) auf dem FTP-Server kein Problem einschl. Anmeldung am FTP Server und Zugriff auf die im FTP-Server zur Verfügung gestellten Verzeichnisse

    internes Netzwerk per ping überprüfen = alles OK

    SUPER

    Testperson die zur Zeit aktuelle IP Adsresse des Internet´s mitgeteilt, Testperson kann sich über das Interent auf dem FTP-Server mit Namen und Passwort einloggen, aber sobald ein Zugriff auf die im FTP-Server zur Verfügung gestellten Verzeichnisse zugreifen möchte ist Ende. Es kommt nach einer gewissen Zeitspanne die Standartfehlermeldung (wie war die noch ... irgend etwas wie ... Zugriffsrechte...), Deaktivieren der XP Firewall brachte auch keinen Erfolg

    Warum funkt´s über den lokalport und nicht über den externen Zugriff des Internet´s ?

    Wer hat eine Idee, bin schon mal gespannt
     
  2. targa

    targa Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AC
    wenn ich das richtig verstanden hab, solltest Du bei Deinem FTP Client mal versuchen den passive Mode zu togglen (PASV command).

    /to.
     
  3. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich vergessen zu erwähnen, der Zugriff erfolgt über einen Browser (z.B. IE oder OPERA) mit ftp:/xxx.xxx.xxx.xxx
     
  4. targa

    targa Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2005
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    AC
  5. foo

    foo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    Du musst Port 20 (FTP-DATA) forwarden.
    FTP arbeitet mit 2 Ports:
    Port 21: FTP-Command (Befehle absetzen, z.B. Directory anfordern)
    Port 20: FTP-Data (Daten transferieren, dazu gehören z.B. Verzeichnisstrukturen oder eben Dateien)

    Beim passive mode initiiert der Client die Verbindung auf Port 20 und 21. (der Server ist "passiv"). Die meisten Browser arbeiten nur passiv. Da Du Port 20 nicht freigegeben hast, wird Port 20 blockiert. Der Browser kann zwar noch die Verbindung herstellen und das Directory anfordern, wird aber nie Daten bekommen.

    Beim active mode initiiert der Client die Verbindung auf Port 21 und der Server die Verbindung auf Port 20. (der Server baut "aktiv" eine Verbindung auf)

    Also damit sowohl active als auch passive mode bei Dir funzt, musst Du Port 20 forwarden oder alle Clients müssen den active mode verwenden, was dann oft wieder ein Problem bei deren Firewall sein könnte.

    Gruß
    foo
     
  6. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Foo,

    den Port 20 habe ich freigegeben, zur Vorsicht mal meine Firewall von XP komplett ausgeschaltet, aber wie soll es auch anders sein.
    Wieder kein Erfolg gehabt, das gleiche wie vorher.
    Hast Du noch eine andere Idee ?
    Müssen auf der Zugriffsseite (Client) die gleichen Ports freigegeben werden ?
    Ob ich das jemals hinkriege, dass ich von außen auf meine Daten zugreifen kann, zumindestens kann ich ja schon mal meinen PC von estern ansprechen, da ja die Abfrage nach Name und Passwort kommt

    Gruss

    Powenzbande
     
  7. foo

    foo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der client muss Port 20 und 21 in ausgehender Richtung zulassen, wenn er im passive mode arbeitet.
    Arbeitet der Client im active mode, muss er Port 21 in ausgehender und Port 20 in eingehender Richtung zulassen.
     
  8. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo foo,
    Deinen Vorschlag betr. der Prots habe ich beim Client ausprobiert, kein Erfolg. Ich muß mir wohl eine andere Möglichkeit überlegen, wie ich von extern an meine Daten komme.
    Für Vorschläge bin ich offen, mir schwebt der IE II mit WEBDAV vor
     
  9. foo

    foo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich kann einfach nicht glauben, dass das nicht funktionieren soll.
    Kannst Du mir sagen, welchen FTP Server und welchen FTP Client Du verwendest?
     
  10. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als FTP Server verwende ich CESAR FTP
    Der Zugriff erfolgte bisher über den IE (da dieser eigentlich auf jedem System vorhanden ist)
    Ich habe mich in der Zwischenzeit durch einige Foren gekämpft und folgendes rausbekommen : Für die Nutzung von CesarFTP müssen noch die Ports 2048-2148 freigegeben werden. Ob ich das machen werde steht noch nicht fest, da die FBF 7050 leider keinen Port Range anbietet und 100 Einträge will ich auch nicht machen.

    Oder aber ich versuche mal den Zugang über einen FTP Client, da ja die Anmeldung funktioniert hat. Vielleicht hauts ja hin.
     
  11. foo

    foo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Probier doch mal den WarFTP als FTP Server.
     
  12. bitboy0

    bitboy0 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das ist jetzt hier ein bischen durcheinander:

    Aktives FTP:

    Port 21 ist geforwarded auf den Rechner auf dem der FTP-Server läuft.
    Port 20 muss nur ausgehend frei sein, aber das ist bei der 7050 eh der Fall. Nur in der Windows-Firewall müssen beide Ports frei sein!


    Passives FTP.
    Port 21 ist geforwarded auf den Rechner auf dem der FTP-Server läuft.
    Port 20 wird NICHT BENUTZT
    Ein Bereich von Ports (so 10 reichen aus) oberhalb von Port 1024 müssen genau wie Port 21 auf den FTP geforwarded werden.
    In der Windows-Firewall müssen alle Ports freigegeben werden.

    ich benutze hier Typ-FTP und das geht prima so!

    und wech
     
  13. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo bitboy0,
    ich habe mir mal das prg. typ-ftp runtergezogen und installiert.
    Und schon bin ich wieder ein Stückchen weiter, aufeinmal bekomme ich sogar Zugriff auf ein Verzeichnis und ohne das ich weitere Einstellungen in der FBF vorgenommen . Oh Wunder .....
    Das was noch nicht funktioniert, ist ein Download von Daten.
    Ich habe es mal mit dem Browser Opera versucht, vielleicht sollte ich doch einmal ein FTP Client verwenden. Das geht weder per Lan noch WAN
    Vielleicht liegt es an den Prg.-Einstellungen ???
    Ich denke mal, dass ich alles beim entspr. Userkonto eingestellt habe.
    Hättest Du vielleicht noch eine Idee wo das herkommen könnte
     
  14. bitboy0

    bitboy0 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich benutze den FTP-Vojager ... da gibts eine 30Tage-Demo von... und man kann dort auswählen ob er Aktiv oder Passiv connecten soll...

    Es gibt auf dem Weg von deinem Rechner (Server) zu dem Client noch weitere Fallstricke... auch da wo der FTP-Client steht muss die Firewall frei sein!

    Bei Aktivem FTP muss port 21 ausgehend durchgelassen werden und port 20 ankommend...

    Bei passivem FTP muss port 21 ausgehend frei sein und der bereich der hohen Portnummern zu dem du dich verbinden willst (der gleiche Bereich wie der den du bei TypFTP eingetragen hast.

    Evtl musst du dich über einen Proxy verbinden wenn der FTP-Client in einem größeren Netzwerk arbeiten soll... welcher Proxy-Typ da existiert und ob der ein FTP-Gateway hat weis dein Admin ;)

    und wech

    Nachtrag: In der FBF muss nur TCP21 auf deinen Rechner geroutet sein... ausgehend muss die Windows-Firewall (falls aktiviert) für den FTP-Server/Client offen sein... da sollte WINXP dich beim Start des Programs schon gefragt haben.
     
  15. Powenzbande

    Powenzbande Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habs endlich geschafft....
    Also noch einmal back to the roots :
    Port 21 hatte ich die ganze Zeit schon in der FBF eingestellt
    Port 20 habe ich in der FBF hinzugenommen
    XP Firewall beim Testen deaktiviert
    Als FTP Server habe ich folgende Prg getestet
    CesarFTP ----> lokaler Zugriff alles bestens , externer Zugrriff nur Anmeldung möglich
    TypFTP ---> lokaler Zugriff nur auf Verzeichnisse aber nicht auf Daten möglich , externer Zugriff kann auch nur auf Verzeichnisse zugreifen
    PersonalFTP ---> lokaler Zugriff alles bestens, externer Zugriff alles bestens

    Fazit = Ich verwende ab sofort für meine FTP Server das PRogramm PersonalFTP

    Dank an alle ...
     
  16. xtc.sanchez

    xtc.sanchez Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie wär's mit ftp://xxx.xxx.xxx.xxx:xxxx? ^^

    Ansonsten am besten FlashFXP oder ähnliches.